IMG_8492

MTV 1860 Altlandsberg vs. FC Eisenhüttenstadt II: Ländliche Idylle par excellence

 
5.0 (3)
MB 26 August 2019
Inhalt bewerten

Freitagabend, bestes Sommerwetter, Lust auf Fußball! Der Blick auf die Ansetzungen der einzelnen Ligen bot jedoch eine nicht soooo große Auswahl. Beim Blick auf die Ostbrandenburgliga gab es dann jedoch kleines freudiges Jauchzen. Heimspiel des MTV 1860 Altlandsberg, einem der ältesten Sportvereine Brandenburgs. Das passte! Die dortige Sportanlage befand sich bereits seit geraumer Zeit auf der persönlichen Liste, und für ein in Arbeit befindliches Buch musste diese Lücke eh noch fototechnisch geschlossen werden. Also hinein in die S-Bahn und ab nach Hoppegarten! Dort stand der Linienbus nach Altlandsberg bereit. Unschwer zu erkennen war, dass auch zwei Groundhopper sich diese Partie ausgesucht hatten. 

Offiziell gezählt wurden letztendlich 35 Zuschauer, die auf dem Sportplatz am Bollensdorfer Weg das Heimspiel gegen den FC Eisenhüttenstadt II sehen wollten. Das klingt nicht viel, doch wusste das Ambiente durchaus zu überzeugen. An hinter dem Tor aufgebauten Tischen wurde gestanden, geplauscht und Bier getrunken. An den Seiten ließen sich einzelne Zuschauer auf der Wiese nieder. Auch zwei Gästefans aus Eisenhüttenstadt hatten sich eingefunden und befestigten ein Banner am Zaun der Sportanlage. Gespielt wurde am Freitagabend auf dem Nebenplatz, da bei Einbruch der Dämmerung die Lichtanlage eingeschaltet werden musste. Nennen wir es mal nicht Flutlicht, doch zum Spielen hatte es halbwegs gereicht. 

Vom Ambiente her hat der Nebenplatz sogar etwas mehr Charme als der Hauptplatz, der eine Rundlaufbahn und auf einer Seite eine Reihe weißer Sitzschalen besitzt. Auf dem Nebenplatz geht das Ganze einfach ins Grün der Umgebung über. Der Blick wandert über die anliegenden Felder weit in die Ferne, die alten Lichtmasten und die hohen Pappeln geben dem Ganzen einen speziellen Reiz. Als gestresster Großstädter ist dieser Sportplatz ideal, um am Freitagabend die Seele baumeln zu lassen, ein frisch gezapftes Bierchen zu zischen und den Gedanken freien Lauf zu lassen. Während man so im Gras sitzt und die Sonne langsam hinter den Bäumen und anliegenden Einfamilienhäusern untergeht, fühlt man sich auf angenehme Art und Weise ein wenig nach - sagen wir mal - Irland versetzt. 

In sportlicher Hinsicht gab es am Freitagabend für die erste Mannschaft des MTV 1860 Altlandsberg allerdings nicht viel zu feiern. Das erste Saisonspiel wurde bei der zweiten Mannschaft des 1. FC Frankfurt (Oder) mit 0:7 verloren, und auch gegen den zweite Mannschaft des FC Eisenhüttenstadt gab es nix zu holen. Bereits in der zweiten Spielminute erzielte Christian Teichert das 1:0 für Hütte II. In der Folge waren die Gäste klar überlegen, doch musste Altlandsberg vor der Pause nur einen weiteren Gegentreffer, erzielt durch Nico Anders, hinnehmen.

Der MTV 1860 Altlandsberg kämpfte wacker, hatte im zweiten Spielabschnitt jedoch wenig gegenzusetzen. Die Gäste nutzten ihre Möglichkeiten und machten sechs weitere Buden. Unmittelbar nach der Pause machte Hannes Linder mit seinem Treffer zum 3:0 für die Gäste auf Heimseite die Hoffnung auf eine mögliche Überraschung zunichte. Nochmals Nico Anders und Hannes Linder sowie Patrick Lehmann, Christian Keiling und Florian Staar schossen die weiteren Tore. Nach dem 0:7 in Frankfurt/Oder folgte nun daheim eine 0:8-Klatsche gegen Eisenhüttenstadt II. Jedoch murrte keiner der Heimzuschauer. Ganz im Gegenteil. Gab es mal eine gute Aktion zu sehen, wurde diese weiterhin aufmunternd beklatscht. 

Nach Abpfiff wurde außerhalb der Sportanlage auf dem Kopfsteinpflaster ein Blinker gezündet, der aufgrund der einbrechenden Dunkelheit gut zur Geltung kam. Und wenn man sich schon mal draußen vor den Toren Berlins befindet, kann doch gleich ein guter Freund in Elisenhof (Neuenhagen) besucht werden. Eine Mutprobe für den neunjährigen Sohnemann gefällig? Einmal den dunklen Feldweg entlang von Altlandsberg über Wiesengrund nach Elisenhof! Fest an die Hand genommen, Wildschweine ließen sich keine sehen, und zur Belohnung gab es dann Limo und Broiler auf dem Grundstück des Freundes. Und geht es noch einmal nach Altlandsberg? Aber klaro, meinte der Sohnemann. Schließlich hatte es dort nur zwei geschlagene Minuten gedauert, bis er dort die ersten Spielkumpels fand und auf dem Rasen bolzte und Fange spielte…

Fotos: Marco Bertram

> zur turus-Fotostrecke: Weitere Impressionen aus Altlandsberg

Spielergebnis:
0:8
Zuschauerzahl:
35
Gästefans
2

Ligen

Inhalt über Liga
Bezirksliga
Hat Dir der Artikel gefallen? Magst Du unsere Arbeit ein wenig unterstützen? Wenn Du magst gib uns doch ein virtuelles Bier (Dose oder Gezapftes) via PayPal aus:
* Nachdem Du einen Betrag gewählt hast, wirst Du zu PayPal geleitet, wo die Zahlung abgewickelt wird. Wenn Du uns unterstützen möchtest aber kein PayPal hast, schreibe uns einfach redaktion/turus/.net.
Danke
Artikel weiterempfehlen / teilen:

Kommentare und Bewertungen:

3 Bewertungen

Kommentar & Artikelbewertung: 
 
5.0  (3)
Kommentare und Bewertungen können als Gast ohne Registrierung abgegeben werden. Wenn Du aber einen Account bei turus.net hast (z.B. für unser Forum) dann logge Dich doch ein:
Ratings
Kommentar & Artikelbewertung:
Datenschutz
Durch das Anhaken der folgenden Checkbox und des Buttons "Absenden" erlaube ich turus.net die Speicherung meiner oben eingegeben Daten:
Um eine Übersicht über die Kommentare / Bewertungen zu erhalten und Missbrauch zu vermeiden wird auf turus.net der Inhalt der Felder "Name", "Titel" "Kommentartext" (alles keine Pflichtfelder / also nur wenn angegeben), die Bewertung sowie Deine IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars gespeichert. Du kannst die Speicherung Deines Kommentars jederzeit widerrufen. Schreibe uns einfach eine E-Mail: "kommentar / at / turus.net". Mehr Informationen welche personenbezogenen Daten gespeichert werden, findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Ich stimme der Speicherung meiner personenbezogenen Daten zu:
Kommentare
Kommentar & Artikelbewertung: 
 
5.0
Sehr gut

Sehr gut und treffend geschrieben !
Vielen Dank für das loben unserer Anlage...
Beim nächsten Mal geb ich dir ein Bier aus ! ??

RV
Wie bewertest Du diesen Kommentar? 3 0
Kommentar & Artikelbewertung: 
 
5.0
G
Wie bewertest Du diesen Kommentar? 4 0
Kommentar & Artikelbewertung: 
 
5.0
G
Wie bewertest Du diesen Kommentar? 2 0