Fußballtrikots - modern, langweilig, erfolgreich: Wer macht das Rennen?

Fußballtrikots - modern und erfolgreich? Wer macht das Rennen?

 
5.0 (2)
R 25 August 2019
Inhalt bewerten

Die neue Saison läuft schon auf Hochtouren und auch die Fanshops haben reichlich zu tun. Neben dem üblichen Merchandising Klimbim, stehen vor allem Trikots des eigenen Lieblingsteams bei den Fans hoch im Kurs, die jede Saison aufs Neue über die Ladentheke gehen, weil auch immer neue Trikots gestylt werden. Der Grund kann sein das ein neuer Trikotsponsor sich auf der Brust präsentiert, aber auch weil man die Last der alten Saison hinter sich lassen will. Schön ist meistens anders, aber wen stört es. Egal wie hässlich die Trikots sind gekauft werden sie trotzdem

So kommen nicht alle Trikotsätze so kreativ daher wie beispielsweise die des Regionalligisten Rot-Weiss Essen. Der hat auf seinem aktuellen Trikot die eigene Fankurve („West“) nebst neuem Sponsor verewigt. Kein Wunder dass das Trikot ruckzuck ausverkauft war und nun nachgelegt werden muss. Ob das neue Essener Trikot, das Aufstiegstrikot wird und zu einem noch größeren Verkaufsschlager wird, wird sich zeigen. Der erfolgreiche Grundstein an der Hafenstraße ist gelegt.

Ein paar Autobahnkilometer weiter östlich, in der ersten Liga, träumen vor allem die Dortmunder mit ihren hochgesteckten Ambitionen von einer erfolgreichen Saison ihrer Trikotträger. Gut gestartet ist der BVB 09 schon einmal in Liga und Pokal. Für die Pokalwettbewerbe (DFB Pokal und Championsleague) hat der Ausrüster der Dortmunder ein ganz eigenes Trikot kreiert mit grauen Linien im oberen Brustbereich, welche die Streben des „Westfalenstadions“ widerspiegeln sollen. Das Heimtrikot in der Bundesliga kommt dagegen ohne Verschnörkelungen aus und ist fast komplett in Gelb gehalten.

Der Königsblaue Rivaleder Dortmunder aus Gelsenkirchen kündigte sein neues Trikot schon lange vor Saisonbeginn auf Plakatwänden im Ruhrgebiet an. Mit dem Slogan „From Darkness comes light“ soll nicht etwa eine erfolgreichere leuchtende neue Saison begrüßt werden (die letzte brachte ja viel Dunkelheit und Schatten), sondern es soll an die Stimmung erinnert werden, die auf Schalke beim Abspielen des „Steigerliedes“ zelebriert wird. So ist das neue Ausweichtrikot sehr dunkel gehalten, mit vereinzelt weißen Flecken. Das Heimtrikot ganz klassisch in Königsblau bis auf die Ärmel im Retro 90er Jahre Look abgesetzt.

Noch ein kleiner Ausflug durch die Trikotlandschaft, jedes Jahr neue Ideen sind halt ein schweres Brett für die Kreativabteilungen: So hat Rekordmeister Bayern München sich ganz einfallsreich das Wabenmuster der eigenen Arena drauf drucken lassen, Borussia Mönchengladbach zeigt Freude an Pyro Rauchschwaden oder durfte sich die örtliche Batik-Gruppe mal auslassen? Beim VfL Wolfsburg hat man anscheinend zu lange Akte X geschaut oder war zu lange beim Tomorrowland Rave. Interessant: Schaut man ins Netz, finden viele das Wölfe Trikot kaufbar. Dagegen kommt das Trikot der Werkself aus Leverkusen alles andere als gut weg.

Über Geschmäcker lässt sich streiten, jeder hat seine Meinung. Die Kreativprofis der Mediadesign Hochschule hat ihre und kürte kürzlich zum inzwischen 13. Mal die besten Trikots (www.trikotmeister.de). Bewertungskriterien waren dabei: Gesamteindruck des Outfits, Innovation/Design, Labeling/Farbharmonie, Funktionalität/Material/Details und Verarbeitung. Bei dieser Bewertung konnte der 1. FC Köln sich den Titel knapp vor dem Letztjahressieger Wolfsburg und der TSG 1899 Hoffenheim holen. Schlusslicht sind die Klubs aus Berlin: Hertha BSC und Union Berlin.

Auch wenn der eigene Klub in diesem Ranking nicht oben mitspielt: Die Fans wird es nicht stören, denn entscheidend ist ja auf dem Platz und die Geschicke der Trikotträger auf dem Grün. Passend dazu hat kürzlich das Preisvergleichsportal "Idealo" einen bemerkenswerten Ansatz zu Fußballtrikots veröffentlicht: Die Autorin des hauseigenen Shoppingmagazins hat sich die Fantreue in Bezug auf den Erwerb eines Trikots und den Erfolg eines Klubs angeschaut, beide Werte verglichen und dann eine ganz „neue“ Bundesligatabelle kreiert (bis auf die ersten beiden Plätze). Schaut selber: www.idealo.de

In diesem Sinne Euch einen schönen erfolgreichen Tragekomfort bei jedem Wetter.

Foto: Trikot Bayer 04 Leverkusen (Sven Bender) / K.Hoeft

 

Artikel weiterempfehlen / teilen:

Kommentare und Bewertungen:

2 Bewertungen

Kommentar & Artikelbewertung: 
 
5.0  (2)
Kommentare und Bewertungen können als Gast ohne Registrierung abgegeben werden. Wenn Du aber einen Account bei turus.net hast (z.B. für unser Forum) dann logge Dich doch ein:
Ratings
Kommentar & Artikelbewertung:
Datenschutz
Durch das Anhaken der folgenden Checkbox und des Buttons "Absenden" erlaube ich turus.net die Speicherung meiner oben eingegeben Daten:
Um eine Übersicht über die Kommentare / Bewertungen zu erhalten und Missbrauch zu vermeiden wird auf turus.net der Inhalt der Felder "Name", "Titel" "Kommentartext" (alles keine Pflichtfelder / also nur wenn angegeben), die Bewertung sowie Deine IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars gespeichert. Du kannst die Speicherung Deines Kommentars jederzeit widerrufen. Schreibe uns einfach eine E-Mail: "kommentar / at / turus.net". Mehr Informationen welche personenbezogenen Daten gespeichert werden, findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Ich stimme der Speicherung meiner personenbezogenen Daten zu:
Kommentare
Kommentar & Artikelbewertung: 
 
5.0
G
Wie bewertest Du diesen Kommentar? 0 0
Kommentar & Artikelbewertung: 
 
5.0
G
Wie bewertest Du diesen Kommentar? 0 0