Wir gratulieren: 40 Jahre Ruhrstadion Bochum

Wir gratulieren: 40 Jahre Ruhrstadion Bochum

 
5.0 (2)
KH 21 Juli 2019
Inhalt bewerten

Am 21. Juli 1979 kurz nach 20 Uhr rollte zum ersten Mal der Ball im Ruhrstadion in Bochum. Gegner: die SG Wattenscheid 09. Damals passten fast 50.000 Zuschauer in das „Schmuckkästchen“, heute finden aufgrund von vielen Umbauten und Schaffung von mehr Sitzplätzen 27.600 Fans Platz. Leider ging der Namen im Rahmen von Sponsoring Maßnahmen (wie in fast allen Stadien) im Jahr 2006 verloren. Erst 2016 taucht der Name Ruhrstadion wieder im Titel auf. Heute heißt die beliebte und gut zu erreichende Arena „Vonovia Ruhrstadion“.

Bequem fahren die Fans mit der Straßenbahn (308 und 318) bis vor die Stadiontore / Ostkurve. Wo gibt es das noch? Und auch die Gästefans werden seit Jahrzehnten zu Fuß vom Bahnhof die legendäre Castroper Straße hochgeführt. Besonders bei Abendspielen im Winter ein Erlebnis, wenn sich die Fans im Dunkeln langsam dem Stadion nähern und dann irgendwann die imposante Stadionbeleuchtung auftaucht. Ich finde, das ist immer wieder beeindruckend: Die Stadionpfeiler sind ein Markenzeichen des Ruhrstadions und einzigartig mit einem hohen Wiedererkennungswert, ähnlich wie die des ehemaligen Georg Melches Stadion an der Essener Hafenstraße (wo glücklicherweise ein Mast beim Stadionneubau erhalten blieb).

Legendäre Spiele gab es immer wieder im Ruhrstadion, ich habe viele gesehen auf allen Tribünen und auch im Innenraum (mein erstes war an einem Freitagabend am 27. September 1991), aber eines war schon skurill und hatte nichts mit dem Heimklub VfL Bochum zu tun: Es war das Champions League Heimspiel von ZSKA Moskau gegen Glasgow Rangers. Da man aus Witterungsgründen am 9. Dezember 1992 nicht in Moskau spielen konnte, wurde das Spiel kurzerhand nach Bochum verlegt, sehr zur Freude vieler neutralen Fußballfreunde und natürlich der Schotten die sich mit mehreren tausend Fans in der Bochumer Ostkurve lautstark breit machten, während die wenigen Russen kein Heimspiel hatten. Die Rangers gewannen vor 9.000 Zuschauern mit 1:0.

Damals war noch reichlich Platz auf der Westtribüne, diese wurde aber nach und nach zu Sitzplätzen umgestaltet und später auch die vorhandenen Sitzplatzschalen ausgetauscht. Statt „orange“ gab es das VfL-Blau. 2003 folgte das Stadioncenter, das die Geschäftsstelle einen Fanshop sowie eine Gastronomie („8zehn48“) beherbergt. Aber auch aktuelle Modernisierungen erregen Aufsehen, auch wenn es nur eine kleine Meldung am Rande ist: Die Toilettenanlagen wurden umgebaut und auch die zentrale Herrentoilette in der Ostkurve wurde laut Klub umgestaltet. Ein Stück „Pissrinnen-Tradition“ verschwindet damit aus der Ost (Augenzwinker).

Es gibt viel über das Ruhrstadion zu erzählen, ich könnte Seiten füllen, aber die besten Geschichten erzählen Bilder. Ein kleiner Auszug aus unser Bochum-Fotostrecke:



Inhalt über Klub(s):

Ligen

Inhalt über Liga
2. Bundesliga
Stadionname:
Vonovia Ruhrstadion
Hat Dir der Artikel gefallen? Magst Du unsere Arbeit ein wenig unterstützen? Wenn Du magst gib uns doch ein virtuelles Bier (Dose oder Gezapftes) via PayPal aus:
* Nachdem Du einen Betrag gewählt hast, wirst Du zu PayPal geleitet, wo die Zahlung abgewickelt wird. Wenn Du uns unterstützen möchtest aber kein PayPal hast, schreibe uns einfach redaktion/turus/.net.
Danke
Artikel weiterempfehlen / teilen:

Kommentare und Bewertungen:

2 Bewertungen

Kommentar & Artikelbewertung: 
 
5.0  (2)
Kommentare und Bewertungen können als Gast ohne Registrierung abgegeben werden. Wenn Du aber einen Account bei turus.net hast (z.B. für unser Forum) dann logge Dich doch ein:
Ratings
Kommentar & Artikelbewertung:
Datenschutz
Durch das Anhaken der folgenden Checkbox und des Buttons "Absenden" erlaube ich turus.net die Speicherung meiner oben eingegeben Daten:
Um eine Übersicht über die Kommentare / Bewertungen zu erhalten und Missbrauch zu vermeiden wird auf turus.net der Inhalt der Felder "Name", "Titel" "Kommentartext" (alles keine Pflichtfelder / also nur wenn angegeben), die Bewertung sowie Deine IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars gespeichert. Du kannst die Speicherung Deines Kommentars jederzeit widerrufen. Schreibe uns einfach eine E-Mail: "kommentar / at / turus.net". Mehr Informationen welche personenbezogenen Daten gespeichert werden, findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Ich stimme der Speicherung meiner personenbezogenen Daten zu:
Kommentare
Kommentar & Artikelbewertung: 
 
5.0
G
Wie bewertest Du diesen Kommentar? 0 0
Kommentar & Artikelbewertung: 
 
5.0
G
Wie bewertest Du diesen Kommentar? 0 0