Rot-Weiss Essen: Saisoneröffnung mit viel Tradition und strammen Testkick

Rot-Weiss Essen: Saisoneröffnung mit viel Tradition und strammen Testkick

 
5.0 (1)
KH 21 Juli 2019
Inhalt bewerten

Am 14. Mai 1994 spielte Rot-Weiss Essen im Berliner Olympiastadion vor über 30.000 eigenen Fans um den DFB-Pokaltitel gegen den SV Werder Bremen. Das Spiel ging für die Rot-Weissen mit 3:1 verloren und bleibt trotz der Niederlage in ewiger Erinnerung - auch noch 25 Jahre danach. So wurde im Rahmen der diesjährigen Saisoneröffnung ein Spiel zwischen beiden Klubs, mit fast identischer Aufstellung wie damals, initiiert.



Unter den Augen von Otto Rehagel (1994 Trainer an der Seitenlinie des SV Werder, diesmal auf der Tribüne) gaben sich bei den Norddeutschen aus der 94er Mannschaft unter anderem Oliver Reck, Miroslav (Mirko) Votava und Marco Bode im Stadion Essen die Ehre, ergänzt durch Spieler wie Aílton Gonçalves da Silva (Aílton), der zwar erst ab 1998 für Werder spielte, der aber gestern nicht weniger beliebt war als alle anderen. Noch weit nach Spielschluß stand er für Selfies bereit.





Auf Essener Seite ließen sich viele ehemalige 94er Akteure ihren Auftritt nicht nehmen und kamen extra für diesen Moment an die Hafenstraße gereist: Unter anderem Frank Kurth (der mit spektakulären Paraden begeisterte und vom Publikum gefeiert wurde), Ingo Pickenäcker, Roman Geschlecht und Daouda Bangoura waren dabei. Am Ende mussten sich die Essener wie beim Originalfinale mit 3:1 geschlagen geben. Für Essen traf David Czyszczon, für Bremen Angelo Vier, Güven Ayik und Ailton.



Die Fans störte das nicht, sie fanden Gefallen an dem 70 Minuten dauernden Spiel, bevor die aktuelle Mannschaft den Rasen umpflügen durfte und es auch sehr gut tat. Anders als in den Vorjahren, wo zur Saisoneröffnung sich ligenhöhere Klubs in Essen vorstellten, war mit den Kickers Offenbach nun ein gleichwertiger Gegner aus der Regionalliga Südwest zu Gast. Eine überaus sinnvolle Ansetzung für beide Seiten. Auch gut 120 Fans aus Offenbach schauten sich das Spiel an, bei dem RWE überzeugte.



Die komplett runderneuerte Mannschaft von RWE Trainer Christian Titz zeigte das, was man von ihr erwartete: Beeindruckendes Offensivspiel und starkes Pressing in vielen Situationen. Nur an die neue defensive Ausrichtung müssens ich die Fans noch gewöhnen. Vor allem, dass der Torwart (Marcel Lenz scheint die neue Nummer eins) in vielen Situationen bis an die Mittellinie vorrückt, sorgt für spannungsgeladene Wallungen auf den Tribünen.





Aber eines ist klar, das langsame Aufbauspiel der vergangenen Jahre, bei dem sich auch die Fans im Geduldspiel üben mussten, scheint vorbei. Mit wenigen Pässen wird der direkte Weg in die Offensive gesucht. Stark! Auch wenn die eigentliche Offensive um Knipser Marcel Platzek gestern nicht traf, können sich die Fans auf viele Tore freuen, aber wahrscheinlich auch Gegentore. Hervorzuheben gestern: Kevin Grund und die beiden Neuzugänge Amara Conde und Oguzhan Kefkir. Was die Spieler auf den Platz bringen, ist schon eine Wucht. Am Ende hieß es 2:2, wobei die Heimelf mehr vom Spiel hatte.

Bleibt abzuwarten, wie der Saisonstart am kommenden Freitag gegen die U23 von Borussia Dortmund läuft. Wuchtig mit präzisem erfolgreichen Kurzpassspiel oder wieder nur Tristesse. 

> zu den Rot-Weiss Essen Fotos

> zu den Werder Bremen Fotos

> zu den Kickers Offenbach Fotos

Spielergebnis:
2:2
Zuschauerzahl:
3.500

Ligen

Inhalt über Liga
Testspiel
Stadionname:
Stadion Essen
Hat Dir der Artikel gefallen? Magst Du unsere Arbeit ein wenig unterstützen? Wenn Du magst gib uns doch ein virtuelles Bier (Dose oder Gezapftes) via PayPal aus:
* Nachdem Du einen Betrag gewählt hast, wirst Du zu PayPal geleitet, wo die Zahlung abgewickelt wird. Wenn Du uns unterstützen möchtest aber kein PayPal hast, schreibe uns einfach redaktion/turus/.net.
Danke
Artikel weiterempfehlen / teilen:

Kommentare und Bewertungen:

1 Bewertungen

Kommentar & Artikelbewertung: 
 
5.0  (1)
Kommentare und Bewertungen können als Gast ohne Registrierung abgegeben werden. Wenn Du aber einen Account bei turus.net hast (z.B. für unser Forum) dann logge Dich doch ein:
Ratings
Kommentar & Artikelbewertung:
Datenschutz
Durch das Anhaken der folgenden Checkbox und des Buttons "Absenden" erlaube ich turus.net die Speicherung meiner oben eingegeben Daten:
Um eine Übersicht über die Kommentare / Bewertungen zu erhalten und Missbrauch zu vermeiden wird auf turus.net der Inhalt der Felder "Name", "Titel" "Kommentartext" (alles keine Pflichtfelder / also nur wenn angegeben), die Bewertung sowie Deine IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars gespeichert. Du kannst die Speicherung Deines Kommentars jederzeit widerrufen. Schreibe uns einfach eine E-Mail: "kommentar / at / turus.net". Mehr Informationen welche personenbezogenen Daten gespeichert werden, findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Ich stimme der Speicherung meiner personenbezogenen Daten zu:
Kommentare
Kommentar & Artikelbewertung: 
 
5.0
G
Wie bewertest Du diesen Kommentar? 0 0