onin

Zuckerfabrikverein der Horror für Übersetzer – Sparta Konin vs. Victoria Września II

 
5.0 (3)
M 22 April 2019
Inhalt bewerten

Zu den populärsten Übersetzungsschwierigkeiten dürften Redewendungen, „falsche Freunde“ und Realia zählen. Letztere bezeichnen die landesspezifischen Dinge, für die es in Regel ziemlich kompliziert ist, ein Äquivalent in der jeweiligen Zielsprache zu finden. Mein deutsches Paradebeispiel dafür ist die Bahnhofsmission, für die es im polnischen nur eine ewig lange Umschreibung gibt. Andererseits haben wir für polnische Spezialitäten kein Pendant. Bei Bigos könnte noch mit einem zugedrückten Auge das Szegediner Gulasch als Übersetzung herhalten. 

Für żurek sieht es schwarz aus. Die Suppe ist superlecker, gab es am Freitag in der Kantine (Karfreitag ist in Polen Arbeitstag) und kommt sogar, was schon verdrängt wurde, ursprünglich aus der deutschen Küche. Was das mit Fußball zu tun hat, erzähle ich gleich, denn traditionell rollt auch bei mir an Ostern der Ball, weshalb die Wahl in diesem Jahr auf das Kreisligaspiel zwischen Sparta Konin und Victoria II Września fiel.

Sparta ist im Viertel Gosławice beheimatet. Dieses wirkt auf Außenstehende nicht mehr als ein eingemeindetes Dorf in der Nähe einer größeren Stadt. Allerdings ist man hier schon ziemlich lange wirtschaftlich aktiv. Ein kleiner Exkurs in das Archiv verweist auf rege Bergbautätigkeit und eine Zuckerfabrik. Und genau diese, die übrigens die unterschiedlichen Systeme miterlebt hat, ist der Namensgeber für den lokalen CKS Sparta Konin. Das „C“ steht für das Adjektiv „cukrowniczny“ und leitet sich von dem Wort Zuckerfabrik ab (cukrownia). Wie macht nun aus Zuckerfabrik ein Eigenschaftswort? Zuckerfabrikscher Sport-Verein? Nein, das lässt die deutsche Sprache, die schon häufig für die Einfachheit malträtiert wurde, nicht zu. Das „C“ ist übrigens nur noch ein Relikt, da die Zuckerfabrik in den 90er Jahren bereits den Betrieb einstellte.

Sportlich befinden wir uns hier in der Kreisliga Konin (Ebene 8). Diese hat zwei Staffeln. In der zweiten Gruppe steht Polonia Golina an der Spitze. Der Verfolger ist der heutige Gast aus Września. Sparta ist in der Mitte, aber kann in dieser ziemlich ausgeglichenen Liga noch in den Abstiegskampf gezogen werden. In der laufenden Saison ist sogar ein Spielabbruch zu verzeichnen, da in einem Spiel der Schiedsrichter tätlich angegriffen wurde. In unseren Berliner Gefilden ist das eine Alltäglichkeit, im disziplinierten Polen sind solche Verhaltensweisen doch eher in die Kategorie „selten“ einzuordnen.

Das Spiel war extrem spannend und der heutige Schiedsrichter brauchte seine gelbe Karte nur einmal zücken. Konin ging nach 36. Minuten durch ein Traumtor in Führung und hielt danach den Gegner gut in Schach. Mit dem Tor begannen auch die Aktivitäten auf den Rängen. 20 Leute sammelten sich in alter Manier und begannen zu singen. Es war ein bunter Mix. Alte, junge und gut mit Muskeln bepackte Typen, mit denen man keinen Streit suchen sollte, unterstützten mit Herz den alten Arbeitersportverein, der in seiner Geschichte nebenbei erwähnt nie seinen Beinamen wechselte. 

Je länger das Spiel offen war – und das war es bis in die Nachspielzeit-, umso besser wurde die Stimmung. Durch viel Dusel gelang Victoria in der 77. der Ausgleich, was Konin jedoch anstachelte. Das bezieht sich sowohl auf das Treiben auf dem Platz als auch im Fanblock. Nie war der Spruch auf dem Sparta-Banner („Treu bis zum Ende“) so wahr wie heute. Die letzte Ecke, der letzte Kopfball, aber vorbei. Die Punkteteilung wurde dennoch gefeiert. Bis weit nach dem Schlusspfiff wurde gesungen, obwohl Konin dem Sieg näher war als der eigentliche Favorit.

Natürlich gibt es spannendere Nachmittage als der, der gerade ziemlich sonnig an der Warta ausklingt, doch wichtig bleibt, dass die Angaben hier korrekt sind bzw. nach bestem Gewissen geschrieben stehen und turus.net sich nicht auf ein Niveau begibt, wie es aktuell „etablierte“ Magazine tun, die derzeit massiv den Journalisten-Kodex attackieren.

Fotos: Michael

Spielergebnis:
1:1
Artikel weiterempfehlen / teilen:

Kommentare und Bewertungen:

3 Bewertungen

Kommentar & Artikelbewertung: 
 
5.0  (3)
Kommentare und Bewertungen können als Gast ohne Registrierung abgegeben werden. Wenn Du aber einen Account bei turus.net hast (z.B. für unser Forum) dann logge Dich doch ein:
Ratings
Kommentar & Artikelbewertung:
Datenschutz
Durch das Anhaken der folgenden Checkbox und des Buttons "Absenden" erlaube ich turus.net die Speicherung meiner oben eingegeben Daten:
Um eine Übersicht über die Kommentare / Bewertungen zu erhalten und Missbrauch zu vermeiden wird auf turus.net der Inhalt der Felder "Name", "Titel" "Kommentartext" (alles keine Pflichtfelder / also nur wenn angegeben), die Bewertung sowie Deine IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars gespeichert. Du kannst die Speicherung Deines Kommentars jederzeit widerrufen. Schreibe uns einfach eine E-Mail: "kommentar / at / turus.net". Mehr Informationen welche personenbezogenen Daten gespeichert werden, findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Ich stimme der Speicherung meiner personenbezogenen Daten zu:
Kommentare
Kommentar & Artikelbewertung: 
 
5.0
G
Wie bewertest Du diesen Kommentar? 1 0
Kommentar & Artikelbewertung: 
 
5.0
W
Wie bewertest Du diesen Kommentar? 2 0
Kommentar & Artikelbewertung: 
 
5.0
G
Wie bewertest Du diesen Kommentar? 1 0