Testspiel RWE vs. Mainz 05: Rot Weiss Essen überzeugt vor kleiner Kulisse

Autor: Red.     veröffentlicht am 12 Januar 2013    
 
0.0 (0)
Bewertung schreiben
Artikel weiterempfehlen / teilen:

 

Da wo der 1. FSV Mainz 05 spielt, will RWE eines Tages hin: Noch wird Bundesligafussball im Stadion Essen aber nur von den Frauen (SG-Schönebeck) zelebriert, während RWE in der Regionalliga West unterwegs ist. Damit es nicht so bleibt und an die erfolgreiche Hinrunde auch eine ebenso erfolgreiche Rückrunde folgt, testet der Klub seine spielerische Klasse gegen gleich drei Profivereine in der aktuellen Vorbereitung. Neben der heutigen Partie gegen Mainz 05, reist RWE am 19.01 nach Bielefeld und begrüßt am 25.01. den 1. FC Köln an der Hafenstraße.

Einen Tag nach dem Hallenfussball-Turnier Derby-Cup in der Essener Grugahalle, bei dem RWE den vierten Platz belegte und bei dem es zwischen mutmaßlichen Duisburger und Essener Anhänger zu agressiven verbalen Auseindersetzungen und einem Polizei-Pfefferspray-Einsatz kam, traf Rot-Weiss Essen auf den Tabellensechsten der ersten Liga 1. FSV Mainz 05.

Nur 1.500 Zuschauer (12 Gästefans) wollten das Testspiel bei kühlen zwei Grad sehen, dabei zeigte gerade RWE gute Ansätze. Der Spielbeginn war wie man es erwartete: der Bundesligist spielte schnell und forsch auf, aber den ersten richtigen Ansatz zu einer Möglichkeit hatte der Essener Spieler mit der Rückennummer 17 - Cebio Soukou  - in der sechsten Spielminute, er verstolperte aber den Ball bevor er zum Abschluss kam. Erfolgreicher war die Mainzer Nummer 17 fast im Gegenzug: Junior Diaz legte für Chinedu Ede auf, der in der achten Spielminute freistehend den Ball im Essener Tor versenkte.

Mainz fand nun besser ins Spiel und setzte vor allem auf Konter. In der 13. Minute hätte Caligiuri erhöhen können als er den RWE-Torwart Lamczyk umspielte, er es aber nicht mehr schaffte den Ball gewinnbringend auf das Tor zu drehen. Ein Testspiel, das in der 22 Spielminute ein wenig ruppig wurde und die Emotionen bei den Zuschauern ein wenig hochkochen ließ: Rudelbildung nachdem der Mainzer Adam Szalai anscheinend bei einem Foul gegen den Essener Vincent Wagner nachgetreten hatte. Der Schiedsrichter gibt beiden die gelbe Karten - sehr zum Unmut der Zuschauer.

Das Spiel läuft weiter und Essen kommt immer besser über die eigene Hälfte hinaus - nur am Abschluss hapert es. In der 38. Spielminute verhindert der Mainzer Torhüter Karius ein Tor durch Sawin nur knapp. Anfang der zweiten Hälfte wechseln beide Mannschaften fast komplett durch, aber im Spiel passiert nicht viel. Die erste nennenswerte Chance haben die Essener in der 68. Spielminute als Christian Wetklo einen abgefälschten Schuss von Marvin Ellmann gerade so mit dem Fuss abwehren kann. Glück für RWE in der 73. Spielminute: Kai Nakowitsch foult Nicolai Müller im Strafraum, aber der fällige Elfmeterpfiff für den FSV bleibt aus. Zwar drückt Mainz noch ein wenig mehr, aber am Ende kommt nichts erwähnbares und vor allem zählbares heraus.

Im Endeffekt war der Sieg für Mainz 05 verdient, aber mühsam gegen den Viertligisten Rot Weiss Essen. RWE kann mit dem Ergebnis zufrieden sein und die Fans können sich auf die Rückrunde freuen. Am 25. Januar zum Testspiel gegen den 1. FC Köln sind wir wieder vor Ort.

zur Fotostrecke Rot Weiss Essen

zur Fotostrecke Mainz 05

Artikel weiterempfehlen / teilen:

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Bewertung (je höher desto besser)
Bewertung / Kommentar für den Artikel
Kommentare
Datenschutz
Durch das Anhaken der folgenden Checkbox und des Buttons "Absenden" erlaube ich turus.net die Speicherung meiner oben eingegeben Daten:
Um eine Übersicht über die Kommentare / Bewertungen zu erhalten und Missbrauch zu vermeiden wird auf turus.net der Inhalt der Felder "Name", "Titel" "Kommentartext" (alles keine Pflichtfelder / also nur wenn angegeben), die Bewertung sowie Deine IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars gespeichert. Du kannst die Speicherung Deines Kommentars jederzeit widerrufen. Schreibe uns einfach eine E-Mail: "kommentar / at / turus.net". Mehr Informationen welche personenbezogenen Daten gespeichert werden, findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Ich stimme der Speicherung meiner personenbezogenen Daten zu: