Marek Bosniatzki gewinnt erstes Jedermannrennen des MOL Cup 2012

MB 16 April 2012
 
0.0 (0)
Inhalt bewerten
Marek Bosniatzki gewinnt erstes Jedermannrennen des MOL Cup 2012

Volles Programm auf dem Gelände des Kaufparks Eiche vor den Toren Berlin. Ab 8 Uhr wurden an einem aufgebauten Stand die Starnummern für das Jedermannrennen ausgegeben. Der Ansturm war groß, mit 230 Startern konnte am Sonntag ein neuer Rekord vermeldet werden. Pünktlich um 9 Uhr erfolgte schließlich der Startschuss des Jedermannrennens, der die erste Etappe des 4. MOL Cycling Cups 2012 bildete. Eingebettet war dieses Rennen im 54. Radklassiker „Berlin – Bad Freienwalde – Berlin“. Bis nach Bad Freienwalde ging es allerdings nur für die Elite. Die Jedermänner radelten bis zur T-Kreuzung zwischen Tiefensee und Prötzel.

 

75 Kilometer mussten die Fahrerinnen und Fahrer des Jedermannrennens zurücklegen. Vom Kaufpark Eiche aus über Eiche, Mehrow, Altlandsberg und Wegendorf bis zur besagten T-Kreuzung. Von dort aus ging es die gleiche Strecke wieder zurück. Aufgepasst werden musste auf dem Rückweg, da den Jedermännern die Felder der Elite-Rennen entgegen kamen. Zu kämpfen hatten die Jedermänner zudem mit dem Wind auf dem langgezogenen Altlandsberger Weg, der von Altlandsberg bis nach Mehrow führt. Ordentlich was zu beißen für Jung bis Alt. Immerhin spielte das Wetter mit und bescherte den ambitionierten Fahrern zwischendurch Sonnenstrahlen.
Ein weiterer erfreulicher Punkt: Zwar gab es nach Angaben des Veranstalters viel Materialverschleiß, jedoch überschatteten keine ernsthaften Unfälle das Jedermannrennen.

Exakt nach einer Stunde, 46 Minuten und 40 Sekunden passierten die ersten 12 Fahrer des Jedermannrennens die Ziellinie vor dem Haupteingang des Kaufparks. Knapp die Nase vorn hatte Marek Bosniatzki vom Team RSG Muldental Grimma vor Dennis Vögeding vom Team Velodelight aus Frankfurt/Oder und Ronny Tober vom Team BikeKult Cannondale. Die Durchschnittsgeschwindigkeit betrug 42,188 km/h. Mit in der Spitzengruppe war zudem der polnische Fahrer Franciszek Harbacewicz, der in der Klasse S3 den ersten Rang belegte. Bester Fahrer der Junioren wurde Phillip Pannusch aus Cottbus, der ebenfalls mit den ersten zwölf im Ziel eintraf.
{module ads}
Zehn Sekunden nach der Spitzengruppe rollten Daniel Simon-Böttger und Jörn Mattke ein. Ein größeres Feld traf 46 Sekunden nach der Spitzengruppe ein. In weiteren Grüppchen oder auch einzeln kamen nach und nach die restlichen Fahrerinnen und Fahrer ins Ziel.

Rundum: Das Jedermannrennen war ein großer Erfolg. Nächster Termin des Storck Bicycle MOL Cup 2012 ist das Sattelfest, das am 29. April in Altlandsberg stattfindet. Dort wird es ein 4-Kilometer-Zeitfahren geben. Start und Ziel werden sich im sehenswerten Scheunenviertel der Stadt befinden.
Am 12. und 13. Mai 2012 wird die Märkische Schweiz wieder die Radsportfreunde anlocken. Dann heißt es wieder: Rund um Buckow. Am ersten Veranstaltungstag wird es ein anspruchsvolles 13-Kilometer-Einzelzeitfahren geben. Ein Rundkurs quer durch die bergige Landschaft. Am Sonntag wird das Straßenrennen ausgetragen. Geradelt wird wieder auf der gleichen Strecke wie beim Zeitfahren, jedoch geht es dann gleich sechsmal auf die kräftezehrende Piste.

> zur turus-Fotostrecke: Jedermannrennen MOL-Cup, 15.04.2012

> zu den einzelnen turus-Radsportberichten

Inhalt der Neuigkeit:
  • News
  • Rennbericht
Radrennen-Art:
  • Jedermannrennen
  • Straßenrennen
Name des Radrennens
  • Storck MOL Cup
  • Berlin - Bad Freienwalde - Berlin
Artikel weiterempfehlen / teilen:

Kommentare und Bewertungen:

In diesem Beitrag gibt es noch keine Bewertungen.
Kommentare und Bewertungen können als Gast ohne Registrierung abgegeben werden. Wenn Du aber einen Account bei turus.net hast (z.B. für unser Forum) dann logge Dich doch ein:
Ratings
Bewertung / Kommentar für den Artikel
Datenschutz
Durch das Anhaken der folgenden Checkbox und des Buttons "Absenden" erlaube ich turus.net die Speicherung meiner oben eingegeben Daten:
Um eine Übersicht über die Kommentare / Bewertungen zu erhalten und Missbrauch zu vermeiden wird auf turus.net der Inhalt der Felder "Name", "Titel" "Kommentartext" (alles keine Pflichtfelder / also nur wenn angegeben), die Bewertung sowie Deine IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars gespeichert. Du kannst die Speicherung Deines Kommentars jederzeit widerrufen. Schreibe uns einfach eine E-Mail: "kommentar / at / turus.net". Mehr Informationen welche personenbezogenen Daten gespeichert werden, findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Ich stimme der Speicherung meiner personenbezogenen Daten zu:
Kommentare