Charlton und Millwall ließen es mächtig krachen

MB
4:4 lautete der Endstand beim Ligaspiel in der drittklassigen League 1 zwischen Charlton Athletic und dem FC Millwall. Die Ausgangslage vor der Partie war folgende: Charlton Athletic wollte seinen zweiten Tabellenplatz festigen, der FC Millwall wollte Anschluss an die Play-off-Ränge halten. Am gestrigen Samstag stieg um 15 Uhr vor 19.105 Zuschauern das Londoner Derby im Stadion The Valley.
 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

4:4 lautete der Endstand beim Ligaspiel in der drittklassigen League 1 zwischen Charlton Athletic und dem FC Millwall. Die Ausgangslage vor der Partie war folgende: Charlton Athletic wollte seinen zweiten Tabellenplatz festigen, der FC Millwall wollte Anschluss an die Play-off-Ränge halten. Am gestrigen Samstag stieg um 15 Uhr vor 19.105 Zuschauern das Londoner Derby im Stadion The Valley. Bereits nach 27 Minuten führte Millwall bei eiskalten Wetterbedingungen überraschend mit 2:0. Morison erzielte beide Treffer. Der Anschlusstreffer von Charlton Athletic ließ nicht lange auf sich warten. In der 31. Minute lochte Burton per Strafstoß zum 1:2 ein. 

In der 37. Minute erhielt Millwalls Spieler Abdou wegen groben Foulspiels die rote Karte. Burton verwandelte auch den zweiten Elfmeter. Nach 38 Minuten stand es somit 2:2.
Unmittelbar nach der Pause konnte Charlton durch einen Treffer von Bailey sogar mit 3:2 in Führung gehen. 

Richtig hektisch wurde es in der Schlussphase des Spiels. Martin brachte mit seinem Tor in der 81. Minute den FC Millwall wieder zurück ins Spiel. Nur vier Minuten später ging Charlton wieder in Führung. Morison, der in der ersten Spielhälfte zwei Tore für Millwall schoss, war der Unglücksvogel und nachte ein Eigentor.
Die Lions gaben sich jedoch nicht auf. In der allerletzten Spielminute gelang Millwalls Spieler Schofield, der zuvor in der 71. Minute eingewechselt wurde, der Ausgleichstreffer zum 4:4.
Mit 46 Punkten aus 22 Spielen steht Charlton Athletic weiterhin auf dem zweiten Tabellenplatz. Der FC Millwall steht auf dem 8. Platz und hält mit 33 Punkten weiterhin Anschluss an die Play-off-Zone der League 1.
 
Charlton

Der Tabellenführer Leeds United gewann sein Heimspiel gegen den FC Southampton knapp mit 1:0.
Vor 25.948 Zuschauern schoss in der 77. Minute Robert Snodgrass das Tor des Tages für die Peacocks im Stadion an der Elland Road.
Leeds United baute mit dem Sieg den Vorsprung auf den Tabellenzweiten auf vier Punkte aus.
Die Saints, die am Ende der vergangen Saison aus der zweiten englischen Liga abgestiegen sind, stehen nun auf dem 15. Tabellenplatz. Zu Beginn der Saison wurden dem südenglischen Club zehn Punkte abgezogen. Ohne diese Bürde würde der FC Southampton auf dem sechsten Platz stehen.

Die Begegnung zwischen dem Tabellendritten - Norwich City - und dem Tabellenfünften - Huddersfield Town - ging 3:0 aus. Die Treffer für die Kanarienvögel aus Norwich erzielte vor 25.004 Zuschauern die Spieler Hoolahan, Martin und Doherty.
Artikel weiterempfehlen / teilen:

Benutzer-Bewertungen

In diesem Beitrag gibt es noch keine Bewertungen.
Hast du schon ein Konto?
Ratings
Bewertung / Kommentar für den Artikel
Datenschutz
Durch das Anhaken der folgenden Checkbox und des Buttons "Absenden" erlaube ich turus.net die Speicherung meiner oben eingegeben Daten:
Um eine Übersicht über die Kommentare / Bewertungen zu erhalten und Missbrauch zu vermeiden wird auf turus.net der Inhalt der Felder "Name", "Titel" "Kommentartext" (alles keine Pflichtfelder / also nur wenn angegeben), die Bewertung sowie Deine IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars gespeichert. Du kannst die Speicherung Deines Kommentars jederzeit widerrufen. Schreibe uns einfach eine E-Mail: "kommentar / at / turus.net". Mehr Informationen welche personenbezogenen Daten gespeichert werden, findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Ich stimme der Speicherung meiner personenbezogenen Daten zu:
Kommentare