Anzeige / Sponsored Post (mehr Infos):
fitness

4 gute Tipps, wie man auf schnell Muskeln aufbauen kann

 
5.0 (4)
R
Inhalt bewerten

Der aktuelle Fitnesstrend setzt viele Maßstäbe in Sachen Körperbau und Aussehen. Man könnte sogar fast schon sagen, dass die Generation Y die die erste Generation seit langem ist, die dem Schönheitsideal eines gesunden und muskulösen Körpers so zahlreich folgt. Aufgrund der großen Nachfrage bildet sich gerade durch die vielen sozialen Netzwerke ein großes Angebot an Produkten oder Dienstleistungen, die den Muskelaufbau fördern und zum persönlichen Ziel des Einzelnen führen sollen. Im folgenden Beitrag haben wir 4 Tipps aufgelistet, die auf jeden Fall dabei helfen, Muskelmasse aufzubauen.

Der aktuelle Fitnesstrend setzt viele Maßstäbe in Sachen Körperbau und Aussehen. Man könnte sogar fast schon sagen, dass die Generation Y die die erste Generation seit langem ist, die dem Schönheitsideal eines gesunden und muskulösen Körpers so zahlreich folgt. Aufgrund der großen Nachfrage bildet sich gerade durch die vielen sozialen Netzwerke ein großes Angebot an Produkten oder Dienstleistungen, die den Muskelaufbau fördern und zum persönlichen Ziel des Einzelnen führen sollen. Im folgenden Beitrag haben wir 4 Tipps aufgelistet, die auf jeden Fall dabei helfen, Muskelmasse aufzubauen.

Tipp 1: Genügend Proteine zu sich nehmen

Es ist allseits bekannt, dass Proteine für den gezielten Muskelaufbau unabdinglich sind. Der Prozess der Proteinsynthese ist im Körper dafür verantwortlich, dass das Protein im Körper gespeichert wird und bei Bedarf für die verschiedensten Funktionen wie beispielsweise den Stoffwechsel genutzt werden kann. Die Proteine Actin und Myosin sind für die Umwandlung chemischer Energie in mechanische Energie verantwortlich. Dies bedingt die Funktion und den Aufbau von Muskeln.
Wenn dem Körper während einer Phase des Krafttrainings also zu wenige Proteine zugeführt werden, können die Muskeln unter Umständen nicht genügend Energie produzieren, um den bestmöglichen Erfolg beim Muskelaufbau zu erzielen. Somit sollten immer mindestens genau so viele Proteine eingenommen, wie verbraucht werden.

Tipp 2: Genfügend kalorienreiches Essen

Ein weiter wesentlicher Faktor ist die ausreichende Zufuhr von Kalorien. Dies geschieht über kalorienreiche Nahrung. Dieser Prozess ist dicht mit der Proteinzufuhr verbunden, da ein effektiver Muskelaufbau durch einen leichten Überschuss an Kalorien und eine ausreichende Aufnahme von Proteinen bedingt wird. Dabei gibt es drei mögliche Szenarien, die mit unterschiedlicher Kalorien- und Proteinzufuhr verschiedene Ziele verfolgen:

  1. Gewicht halten und fitter werden:
    Verbraucht man genau die Kalorien, die man zu sich nimmt, hält man sein Gewicht und seine Fitness. Fängt man mit dieser Form des Trainings frisch an, lässt sich sogar über einige Zeit ein Muskelaufbau beobachten. Dieser stellt sich jedoch nach einiger Zeit durch die zu wenigen Kalorien wieder ein.
  2. Abnehmen:
    Wenn man weniger Kalorien aufnimmt und seinen Körper durch Sport dazu bringt, mehr zu verbrennen, ist die logische Konsequenz ein Gewichtsverlust. Hierbei werden jedoch auch nur bedingt und anfänglich Muskeln aufgebaut.
  3. Muskeln zulegen:
    Einen Muskelaufbau erreicht man dann, wenn man so viel Kalorien zu sich nimmt, dass der Körper den Überschuss in Verbindung mit den Proteinen zum Muskelaufbau nutzen kann. Dafür ist selbstverständlich ein effektives Krafttraining notwendig.

 

Tipp 3: Kontrolle der Kalorien- und Proteinzufuhr

Um ein optimales Ergebnis bei dem Aufbau von Muskeln zu erreichen, sollte man seine tägliche Kalorien- und Proteinzufuhr kontrollieren. Dies geht natürlich über zahlreiche Ernährungspläne, die sich nach dem Fettanteil und dem Körpergewicht orientieren. Eine weitere Möglichkeit besteht in der Einnahme von beispielsweise Proteinshakes. Hier sind gerade in der letzten Zeit eine Vielzahl von Anbietern auf den Markt gedrängt, die Ihre Produkte in zahlreichen Online-Shops anbieten. Hier sollte man vor allem auf die Inhaltsstoffe achten, um seinem Körper nicht zu schaden.
Optimalerweise besteht ein sogenannter Weight Gainer aus einem Hauptbestandteil, der viele Mikronährstoffe und Ballaststoffe enthält. Hier bietet sich vor Allem Hafermehl an. Zusätzlich sorgen Eiweißquellen wie Eier oder Milch für eine Ausgeglichene Zufuhr an für den Muskelaufbau wichtigen Nährstoffen. Wichtig dabei ist zu wissen, dass auch stets genügend andere Nährstoffe, die für den Körper wichtig sind über die Nahrung aufgenommen werden. Proteinshakes oder Weight Gainer sind kein Ersatz für regelmäßige Mahlzeiten.

Tipp 4: Nutze nur wirklich gute Produkte!

Auch sollten stets nur Produkte zu sich genommen werden, die offiziell verkauft werden und im besten Fall von namhaften Referenzen getestet wurden. Oftmals werden in Fitnessstudios Mittel wie Anabolika oder andere Steroide illegal und unter der Hand verkauft, die viele Risiken und Nebenwirkungen mit sich bringen. Einen guten Einblick über die Gefahren von Anabolika bietet die Seite von muskelaufbau-turbo.de. Alles in allem sollte die Gesundheit des Körpers beim Krafttraining im Vordergrund stehen.
Durch diese 4 grundlegenden Tipps und einen geregelten und zielführenden Trainingsplan steht dem Muskelaufbau nichts mehr im Wege!

Artikel weiterempfehlen / teilen:

Kommentare und Bewertungen:

4 Bewertungen

Bewertung / Kommentar für den Artikel 
 
5.0  (4)
Kommentare und Bewertungen können als Gast ohne Registrierung abgegeben werden. Wenn Du aber einen Account bei turus.net hast (z.B. für unser Forum) dann logge Dich doch ein:
Ratings
Bewertung / Kommentar für den Artikel
Datenschutz
Durch das Anhaken der folgenden Checkbox und des Buttons "Absenden" erlaube ich turus.net die Speicherung meiner oben eingegeben Daten:
Um eine Übersicht über die Kommentare / Bewertungen zu erhalten und Missbrauch zu vermeiden wird auf turus.net der Inhalt der Felder "Name", "Titel" "Kommentartext" (alles keine Pflichtfelder / also nur wenn angegeben), die Bewertung sowie Deine IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars gespeichert. Du kannst die Speicherung Deines Kommentars jederzeit widerrufen. Schreibe uns einfach eine E-Mail: "kommentar / at / turus.net". Mehr Informationen welche personenbezogenen Daten gespeichert werden, findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Ich stimme der Speicherung meiner personenbezogenen Daten zu:
Kommentare
Bewertung / Kommentar für den Artikel 
 
5.0
Guter Artikel!

Habe selbst Erfahrung mit Anabolika gemacht kann nur davon abraten. Gefährlich und verboten! Lasst die Finger vom dem Zeug!!!

P
Wie bewertest Du diesen Kommentar? 0 0
Bewertung / Kommentar für den Artikel 
 
5.0
G
Wie bewertest Du diesen Kommentar? 0 0
Bewertung / Kommentar für den Artikel 
 
5.0
G
Wie bewertest Du diesen Kommentar? 1 0
Bewertung / Kommentar für den Artikel 
 
5.0
G
Wie bewertest Du diesen Kommentar? 1 0