Mit dem Gas-Auto in den Urlaub - Sparen oder nicht?

RS 06 Juli 2009
Mit dem Gas-Auto in den Urlaub - Sparen oder nicht?

autobahnLaut ADAC-Reisemonitor will auch in diesem Jahr jeder Zweite mit dem eigenen Pkw in die Ferien fahren. Beliebte Reiseziele sind Italien, Österreich oder die Schweiz. Sparen können Urlauber zum Beispiel an den Kraftstoffkosten: Für insgesamt 2.000 Kilometer von Frankfurt/Main nach Florenz und wieder zurück sind rund 200 Euro fällig (Verbrauch von 7,5 Liter/100 km bei einem Benzinpreis von rund 1,30 Euro). Mit einem Erdgasauto kostet die Strecke rund 90 Euro (Verbrauch von 5 kg/100 km bei einem Erdgaspreis von rund 90 Cent). Das würde 110 Euro mehr für die Urlaubskasse machen.

Werbung:

Im gesamten Bundesgebiet lag der durchschnittliche Erdgaspreis im Jahr 2008 um rund 50 Prozent unter dem vergleichbaren Preis für Benzin sowie um rund 40 Prozent unter dem Dieselpreis. Mit Einführung der neuen CO2-basierten Kfz-Steuer ab Juli 2009 macht sich der niedrige CO2-Ausstoß von Erdgasfahrzeugen zusätzlich im Portemonnaie bemerkbar. Fahrzeuge mit Erdgasantrieb stoßen rund 20 Prozent weniger Kohlendioxid aus als ein vergleichbarer Benziner.

Das deutsche Erdgastankstellennetz ist inzwischen auf insgesamt rund 850 Tankstellen angewachsen. Damit rangiert Deutschland europaweit auf Platz eins. Allein an den deutschen Autobahnen gibt es mittlerweile mehr als 130 Erdgastankstellen. Das Netz wird insbesondere durch E.ON Gas Mobil, eine Tochtergesellschaft der E.ON Ruhrgas AG, kontinuierlich ausgebaut. Auch im europäischen Ausland wird das Erdgastankstellennetz Schritt für Schritt erweitert. Beispiele: In Italien gibt es rund 700 Erdgastankstellen, in Österreich rund 140, in der Schweiz rund 110, die vornehmlich in Autobahnnähe zu finden sind.

In den letzten Monaten haben die Automobilunternehmen neue Modelle mit Erdgasantrieb auf den Markt gebracht. Mit der B-Klasse und dem Sprinter von Mercedes, dem Grande Punto von Fiat, dem Zafira von Opel sowie dem Passat, dem Touran und dem Caddy Maxi von Volkswagen ist das bestehende Fahrzeugangebot um attraktive Modelle erweitert worden. Mit dem Zafira, dem Touran und dem Passat stehen erst-mals auch leistungsstarke Erdgasautos mit Turbomotoren zur Verfügung. Bisher fahren in Deutschland rund 80.000 Fahrzeuge mit dem Kraftstoff Erdgas.

Hat Dir der Artikel gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support:

Magst Du unsere Arbeit ein wenig unterstützen? Dann gib uns doch ein virtuelles Bier (Dose, Gezapftes, Palette oder eine Kiste) via PayPal aus - Klicke in das Feld zur Auswahl (1 Euro, 2,50 Euro, 5 Euro, 9,90 Euro, 19,90 Euro):
Spendiere uns ein Bier
* Nachdem Du einen Betrag gewählt hast, wirst Du zu PayPal geleitet, wo die Zahlung abgewickelt wird. Dort kannst Du auch noch die Anzahl auswählen des Gerstensaftes, den Du uns gönnen möchtest. Danke für Deine Unterstützung


Reisenews:
Reisenews
Reiseart
Städtereise
Artikel weiterempfehlen / teilen:

Benutzer-Bewertungen

In diesem Beitrag gibt es noch keine Bewertungen.
Hast du schon ein Konto?
Ratings
Artikel bewerten
Datenschutz
Durch das Anhaken der folgenden Checkbox und des Buttons "Absenden" erlaube ich turus.net die Speicherung meiner oben eingegeben Daten:
Um eine Übersicht über die Kommentare / Bewertungen zu erhalten und Missbrauch zu vermeiden wird auf turus.net der Inhalt der Felder "Name", "Titel" "Kommentartext" (alles keine Pflichtfelder / also nur wenn angegeben), die Bewertung sowie Deine IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars gespeichert. Du kannst die Speicherung Deines Kommentars jederzeit widerrufen. Schreibe uns einfach eine E-Mail: "kommentar / at / turus.net". Mehr Informationen welche personenbezogenen Daten gespeichert werden, findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Ich stimme der Speicherung meiner personenbezogenen Daten zu:
Kommentare