Serbien und Slowenien treffen sich auf der Transromanica

RS 22 April 2009
Serbien und Slowenien treffen sich auf der Transromanica

SlowenienDie Nationale Tourismus Organisation Serbiens und das Slowenische Fremdenverkehrsamt haben eine gemeinsame Broschüre zur europäischen Kulturstraße „Transromanica“ erstellt. Obwohl keine direkten Nachbarn, haben sich die Tourismusverantwortlichen der beiden Länder – einst Teilrepubliken Jugoslawiens und somit mit gemeinsamer Geschichte – im Rahmen dieser länderübergreifenden Route zu einem gemeinsamen Marketing entschlossen, um den osteuropäischen Teil dieses Projekts zu vermarkten.

Werbung:

{module ads}
Im November 2007 wurde Serbien gemeinsam mit dem Burgund/Frankreich und Spanien in das Netzwerk der Transromanica aufgenommen, die selbst wiederum im Februar 2007 als „Europäische Kulturstraße“ durch den Europarat anerkannt wurde. Die Transromanica war zuvor 2003 bis 2006 von fünf europäischen Regionen – Sachsen-Anhalt und Thüringen in Deutschland, der italienischen Provinz Modena, Kärnten in Österreich sowie Slowenien – entwickelt worden. Gemeinsames Ziel der einstigen EU-Initiative, die heute als Verein firmiert: die Forcierung einer nachhaltigen Regionalentwicklung und die Bewerbung des Europäischen Raums durch Kulturtourismus auf Basis des gemeinsamen Erbes der Romanik, die von 950 bis 1250 länderübergreifend einen einheitlichen Kunst- und Architekturstil hervorgebracht hatte. Sie prägt als verbindende Idee bis heute das Bild zahlreicher, vornehmlich sakraler Bauten zwischen Ostsee und Mittelmeer.

Während Slowenien in der Transromanica-Broschüre mit Schloss Podsreda, dem Zisterzienserkloster von Sticna, den Kirchen in Koper, Lasko und Ptuj sowie kleineren Anlagen in Dravograd, Lieblice, Muta und Vuzenica vertreten ist, präsentiert sich Serbien mit sechs romanischen Klöstern: Žica, Gradac, Sopozani, Djurdjevi und Dezani – sowie der gut erhaltenen Anlage von Studenica aus dem 12. Jahrhundert, seit 1986 anerkanntes UNESCO-Welterbe. Fast alle slowenischen wie serbischen Transromanica-Orte werden auf je einer Seite in Wort und Bild vorgestellt – samt Kontaktdaten und etwaiger Webpages.

Bereits 2008 veröffentlichte die Nationale Tourismus Organisation Serbiens einen eigenen Flyer zur Transromanica. Die ebenfalls kostenfreie Faltkarte liegt auf Deutsch mit zahlreichen Erklärungen vor und kann unter oben angegebenen Kontakt bestellt werden. Das 20-seitige, zweisprachige Heft (englisch und deutsch) kann bei der serbischen Tourismuszentrale (www.serbia.travel) und beim slowenischen Fremdenverkehrsamt (www.slovenia.info) bestellt werden.

> Serbien Fotos: Bildagentur global-photos.de

Hat Dir der Artikel gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support:

Magst Du unsere Arbeit ein wenig unterstützen? Dann gib uns doch ein virtuelles Bier (Dose, Gezapftes, Palette oder eine Kiste) via PayPal aus - Klicke in das Feld zur Auswahl (1 Euro, 2,50 Euro, 5 Euro, 9,90 Euro, 19,90 Euro):
Spendiere uns ein Bier
* Nachdem Du einen Betrag gewählt hast, wirst Du zu PayPal geleitet, wo die Zahlung abgewickelt wird. Dort kannst Du auch noch die Anzahl auswählen des Gerstensaftes, den Du uns gönnen möchtest. Danke für Deine Unterstützung


Reisenews:
Reisenews
Reiseart
Städtereise
Artikel weiterempfehlen / teilen:

Benutzer-Bewertungen

In diesem Beitrag gibt es noch keine Bewertungen.
Hast du schon ein Konto?
Ratings
Artikel bewerten
Datenschutz
Durch das Anhaken der folgenden Checkbox und des Buttons "Absenden" erlaube ich turus.net die Speicherung meiner oben eingegeben Daten:
Um eine Übersicht über die Kommentare / Bewertungen zu erhalten und Missbrauch zu vermeiden wird auf turus.net der Inhalt der Felder "Name", "Titel" "Kommentartext" (alles keine Pflichtfelder / also nur wenn angegeben), die Bewertung sowie Deine IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars gespeichert. Du kannst die Speicherung Deines Kommentars jederzeit widerrufen. Schreibe uns einfach eine E-Mail: "kommentar / at / turus.net". Mehr Informationen welche personenbezogenen Daten gespeichert werden, findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Ich stimme der Speicherung meiner personenbezogenen Daten zu:
Kommentare