Emotionaler Rückblick: Ferienlager und Klassenfahrten in der DDR

Hot
MB
 
5.0 (70)
{loadposition socialmedia}

Kommentare und Bewertungen:

70 Bewertungen

 
(69)
 
(1)
3 Sterne
 
(0)
2 Sterne
 
(0)
1 Stern
 
(0)
Weiterempfehlen 
 
5.0  (70)
Zurück zum Beitrag
Kommentare und Bewertungen können als Gast ohne Registrierung abgegeben werden. Wenn Du aber einen Account bei turus.net hast (z.B. für unser Forum) dann logge Dich doch ein:
Ratings
Weiterempfehlen
Datenschutz
Durch das Anhaken der folgenden Checkbox und des Buttons "Absenden" erlaube ich turus.net die Speicherung meiner oben eingegeben Daten:
Um eine Übersicht über die Kommentare / Bewertungen zu erhalten und Missbrauch zu vermeiden wird auf turus.net der Inhalt der Felder "Name", "Titel" "Kommentartext" (alles keine Pflichtfelder / also nur wenn angegeben), die Bewertung sowie Deine IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars gespeichert. Du kannst die Speicherung Deines Kommentars jederzeit widerrufen. Schreibe uns einfach eine E-Mail: "kommentar / at / turus.net". Mehr Informationen welche personenbezogenen Daten gespeichert werden, findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Ich stimme der Speicherung meiner personenbezogenen Daten zu:
Kommentare
70 Ergebnisse - zeige 51 - 60
1 2 3 4 5 6 7
Reihenfolge
Weiterempfehlen 
 
5.0
Was für ein toller Bericht ?

Es war immer aufregend und man hatte viel Spaß,ich denke sehr gerne an diese Zeit zurück,Neptunfest- Nacht Wanderung usw.Bin froh das ich auf diese Seite zufällig kam....War noch jemand im Ferienlager in Grall-Müritz ...Ging damals von der Gebäudewirtschaft in Rostock aus. Meldet euch würde mich freuen:gabiheinrichs@yahoo.com

G
Wie bewertest Du diesen Kommentar? 3 0
Weiterempfehlen 
 
5.0

Ich vermisse diese Zeit so sehr!
Julia

J
Wie bewertest Du diesen Kommentar? 3 0
Weiterempfehlen 
 
5.0
Glowe auf Rügen

Hallo,

ich war in den 80-iger Jahren im Ferienlager in Glowe auf Rügen! Ich suche dringend Leute, die auch dort waren. Einmal gab es eine süße Betreuerin, die war ganz jung und schnucklig, kann mich leider nur an den Vornamen erinnern: Jana:-) und kam glaube ich, aus "Karl-Marx-Stadt"
Ich würde mich freuen,wenn Ihr Euch meldet. Ich fahre noch sehr oft nach Glowe und teilweise erlebt man noch Momente, wie sie früher waren....

S
Wie bewertest Du diesen Kommentar? 3 0
Weiterempfehlen 
 
5.0
ORWO in Juliusruh

Hallo
Bin BJ 77 und war von 88-90 dreimal im ORWO in Juliusruh und ausserdem auch in Wippra. Man das war ne tolle Zeit. Erinner mich noch wie wir alle aufm grossen Platz im Lager sassen und Lulleby von Cure gehört haben.
Wüsste zugerne was viele von den Kindern jetzt so machen. Falls sich wer erinnert meldet euch doch

LG Doreen

D
Wie bewertest Du diesen Kommentar? 3 0
Weiterempfehlen 
 
5.0
ORWO Ferienlager

Hallo Doreen,

haben deine Eltern im Stammkombinat in Wolfen gearbeitet? Mein Vater war bei FCW (gehörte zur ORWO) in Berlin-Köpenick tätig. Ich war 1986 in Breege / Juliusruh im Lager. Da ich dort nur einmal war (zuvor dreimal in Eggersdorf, einmal in Großbreitenbach und einmal in Polen bei Gdansk), habe ich an das große Lager auf Rügen kaum konkrete Erinnerungen. Aber klar, der große Platz ist mir in Erinnerung. Auch das große Gebäude. Ich war - glaube ich - in einem Bungalow weiter hinten, ziemlich in der Mitte. Vom Hauptgebäude aus gesehen...

Beste Grüße
Marco

MB
Wie bewertest Du diesen Kommentar? 3 0
Weiterempfehlen 
 
5.0
G
Wie bewertest Du diesen Kommentar? 2 0
Weiterempfehlen 
 
5.0
G
Wie bewertest Du diesen Kommentar? 2 0
Weiterempfehlen 
 
5.0
War da

Ich war 4 Jahre hintereinander da, letztmalig 1984... Erste Liebe, gelebte Freiheit und viele Einnerungen.

An der Einfahrt zum Ferienlager stand eine große Weltkugel aus Metall, hinter dem Ferienlager ging es Richtung Bodden teilweise hunderte Meter durch tiefen Sand, ein kleines altes Ziegelhaus war einmal die Kulisse für den DEFA-Film "Hatifa", etwas weiter kamen dann die künstlichen Kanäle die die Verbindung zwischen Bodden und Ostsee für den U-Boot-Hafen in der zeit vor 45 bilden sollten. In Glowe stand die Ostseeperle, ein Andenkenladen und ein kleiner Rummelplatz mit Riesenrad, Schießbude und leckerem Softeis.., einen Tag ging es zum Königsstuhl und von dort hinunter zum Strand bis nach Saßnitz... Hühnergötter, verseinerte Tintenfischarme und eventuell Bernsteinstückchen waren unsere Beuteziele ^^

Fußball, Handball, Tischtennis... Wettkämpfe zwischen den einzelnen Bezirken... Im Speisesaal gabs Veranstaltungen und im Kiosk dahinter alles was das Taschengeld hergab...

Einmal fuhren wir zur Aufbesserung desselben ins Inselinnere zur Kartoffelernte... gab 20 Ostmark die man natürlich gleich wieder auf den Kopf haute...

Es war eine echt geile Zeit an die ich mich sehr gern zurückerinnerte... Eine Zeit auf die man sich das ganze Jahr freute und der Abschied hat noch wochenlang weh getan

Ich hätte gern noch ein paar Bilder von damals gesehen, vielleicht hat ja der eine oder andere noch etwas Material...

F
Wie bewertest Du diesen Kommentar? 2 0
Weiterempfehlen 
 
5.0
Diemitz, Göhren und Luzec

Hallo, zufällig habe ich heute diese Seite gefunden und alte und auch recht viele schöne Erinnerungen kamen wieder zutage. Ich(Fred, so nannten mich meine "Kinder" in Diemitz, Göhren und auch in Luzec, nahe Karlsbad) bin viele Jahre als Betreuer mit den Kinder ins Ferienlager gefahren und habe versucht ihnen schöne Ferientage zu gestalten. Insgesammt bei den Tschechen war es nach meiner und meiner Kinder "Super". Im Prinzip Pfadfinderkamp mit typisch tchechischen Essen. Aber nicht nur das Pfadfinderleben war schön, wir haben auch Super 8 Filme gedreht, mit Drehbuch. Nur die Kinder waren Darsteller. Die Themen waren ganz unterschiedlich, Steinzeit (Fleisch oder Frau), Mittelalter im Orient (Die Legende von der schönen Aglara) oder futuristischen Themen mit Astronauten. Aber jedesmal mit Liebe, Leid und Happyend. Nebenbei wurden kleine Wettbewerbe über die ganze Zeit durchgeführt, z.B. "In 80 Tagen um die Welt". Natürlich wurde viel Sport getrieben und das Land mit öffentliche, aber auch mit gecharterten Bussen kennengelernt. In der Tchechei war ich 10 Jahre.

Ich würde mich freuen, wenn irgend jemand, welcher mit mir dorthin gefahren ist, sich melden würde. Ich habe viele Fotos und auch noch 3 Filme. Hoffentlich bis bald!?????

F
Wie bewertest Du diesen Kommentar? 2 0
Weiterempfehlen 
 
5.0
Helmut Just

Hallo Michaela,

habe Deine Nachricht (11.11.) eben gelesen.

Bez. Deiner Frage möchte ich mitteilen, dass das Ferienlager des "Fernsehen/Deutsche Post" in Ückeritz, Kreis Wolgast, Bezirk Rostock, den Namen "Helmut Just" hat. Die zugehörige Straße heißt "Wockninstraße".

Bei Bedarf gerne Weiteres!

Grüße Roland

R
Wie bewertest Du diesen Kommentar? 2 0
70 Ergebnisse - zeige 51 - 60
1 2 3 4 5 6 7