Emotionaler Rückblick: Ferienlager und Klassenfahrten in der DDR

Hot
MB
 
5.0 (73)
{loadposition socialmedia}

Benutzer-Bewertungen

73 Bewertungen
 
97%
 
3%
3 Sterne
 
0%
2 Sterne
 
0%
1 Stern
 
0%
Weiterempfehlen
 
5.0(73)
Zurück zum Beitrag
Hast du schon ein Konto?
Ratings
Weiterempfehlen
Datenschutz
Durch das Anhaken der folgenden Checkbox und des Buttons "Absenden" erlaube ich turus.net die Speicherung meiner oben eingegeben Daten:
Um eine Übersicht über die Kommentare / Bewertungen zu erhalten und Missbrauch zu vermeiden wird auf turus.net der Inhalt der Felder "Name", "Titel" "Kommentartext" (alles keine Pflichtfelder / also nur wenn angegeben), die Bewertung sowie Deine IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars gespeichert. Du kannst die Speicherung Deines Kommentars jederzeit widerrufen. Schreibe uns einfach eine E-Mail: "kommentar / at / turus.net". Mehr Informationen welche personenbezogenen Daten gespeichert werden, findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Ich stimme der Speicherung meiner personenbezogenen Daten zu:
Kommentare
73 Ergebnisse - zeige 51 - 60
1 2 3 4 5 6 7 8
Reihenfolge
Weiterempfehlen
 
5.0
ORWO Ferienlager

Hallo Doreen,

haben deine Eltern im Stammkombinat in Wolfen gearbeitet? Mein Vater war bei FCW (gehörte zur ORWO) in Berlin-Köpenick tätig. Ich war 1986 in Breege / Juliusruh im Lager. Da ich dort nur einmal war (zuvor dreimal in Eggersdorf, einmal in Großbreitenbach und einmal in Polen bei Gdansk), habe ich an das große Lager auf Rügen kaum konkrete Erinnerungen. Aber klar, der große Platz ist mir in Erinnerung. Auch das große Gebäude. Ich war - glaube ich - in einem Bungalow weiter hinten, ziemlich in der Mitte. Vom Hauptgebäude aus gesehen...

Beste Grüße
Marco

MB
War diese Bewertung hilfreich für dich? 4 0
Weiterempfehlen
 
5.0
ORWO in Juliusruh

Hallo
Bin BJ 77 und war von 88-90 dreimal im ORWO in Juliusruh und ausserdem auch in Wippra. Man das war ne tolle Zeit. Erinner mich noch wie wir alle aufm grossen Platz im Lager sassen und Lulleby von Cure gehört haben.
Wüsste zugerne was viele von den Kindern jetzt so machen. Falls sich wer erinnert meldet euch doch

LG Doreen

D
War diese Bewertung hilfreich für dich? 4 0
Weiterempfehlen
 
5.0
Helmut Just

Hallo Michaela,

habe Deine Nachricht (11.11.) eben gelesen.

Bez. Deiner Frage möchte ich mitteilen, dass das Ferienlager des "Fernsehen/Deutsche Post" in Ückeritz, Kreis Wolgast, Bezirk Rostock, den Namen "Helmut Just" hat. Die zugehörige Straße heißt "Wockninstraße".

Bei Bedarf gerne Weiteres!

Grüße Roland

R
War diese Bewertung hilfreich für dich? 3 0
Weiterempfehlen
 
5.0
EB Arzneimittelwerke Dresden

Hallo
Weiß nicht wie so die Suche nach dem alten Ferienlager aufeinmal so fesselnd ist??? War eben eine tolle Zeit.Ich war 1984 und 1985 in Kollm (Ferienlager der VEB Arzneimittelwerke Dresden). Würde gern Leute finden die dort gewesen sind und sich an die schönen Zeiten erinnern. War das erste Mal so richtig verknallt LG Diana

D8
War diese Bewertung hilfreich für dich? 9 1
Weiterempfehlen
 
5.0
Linde am See

Hallo. Ich war auch in Linde am See. Das war ca. 1984 oder 1985. Ich bin auch auf der Suche nach Leuten , die in diesem Ferienlager waren bzw. nach Foto´s vom Ferienlager. Aber hier erst mal die Adresse: Str. am Lindesee 5
D-16775 Löwenberger Land. Einfach mal bei Google- Maps eingeben. Im Modus "Satellit" rechts neben der Straße , eingeschlossen von dem hellen Fleck ,sieht man noch das Ferienlager. Es wird heute leider anderweitig genutzt. MfG René

R
War diese Bewertung hilfreich für dich? 6 0
Weiterempfehlen
 
5.0
Glowe auf Rügen

Hallo,

ich war in den 80-iger Jahren im Ferienlager in Glowe auf Rügen! Ich suche dringend Leute, die auch dort waren. Einmal gab es eine süße Betreuerin, die war ganz jung und schnucklig, kann mich leider nur an den Vornamen erinnern: Jana:-) und kam glaube ich, aus "Karl-Marx-Stadt"
Ich würde mich freuen,wenn Ihr Euch meldet. Ich fahre noch sehr oft nach Glowe und teilweise erlebt man noch Momente, wie sie früher waren....

S
War diese Bewertung hilfreich für dich? 5 0
Weiterempfehlen
 
5.0
Klingemühle

ch war von 1968-1974 im ferienlager klingemühle - geile zeit, schöne zeit. wer kann sich noch an diese zeit und an das lager erinnern??? haus stand direkt am karpfenteich und zu dem lager gehörten noch holzbungalows, die standen auf einem kleinen berg. wenn ich mich richtig erinnere stand unser haus an einem försterhaus mit gestallungen.

N
War diese Bewertung hilfreich für dich? 4 0
Weiterempfehlen
 
5.0
Großbreitenbach

Hallo, Ferienlagerzeit war die schönste Zeit, gerne denke ich daran zurück . Ich war in Rheimershagen , Großbreitenbach und in Arendsee.Damals hieß es noch " Morice Toree ". Ein Ferienlager nahe am See ,mit vielen Hütten und einer großen Mensa.War schon toll.Damals kamen dort auch kinder aus der "BRD " hin ,und sie durften mit , für einen Tag, in eine Gastfamilie.) Leider zerschlug sich dann nach einiger Zeit der Kontakt nach der Ferienlagerzeit weil.....

I
War diese Bewertung hilfreich für dich? 4 0
Weiterempfehlen
 
5.0
Tschechei und Korswandt

Ich, geb. 1977, und meine Schwester habe auch schöne Erinnerungen an unsere Ferienlager:
Tschechei (Ort, keine Ahnung mehr), wahr ein Sportlager in einer wunderschönen Gegend.
auf Usedom in Korswandt: nie langweilig, viel Spaß gehabt, Freundschaften sind entstanden, pennen im Bungalow war sowieso spannend. Mit einer Betreuerin (damalige Studentin) hatte ich mich noch einmal getroffen, da sie in der Nähe meiner Oma wohnte, Mit unserem damaligem Rettungsschwimmer sind wir noch später privat gemeinsam mit seinen Kindern Segelboot gefahren, und natürlich die Brieffreundschaften, ja man hat noch Briefe an Freunde verschickt...
In Korswandt waren auch Kinder aus Polen, ich erinnere mich noch wie sie immer Massen an Süßigkeiten gekauft hatten. Mit ihnen haben wir uns auch so gut es ging verständigt. Ich glaub Kinder sind da unkomplizierter, und das ohne Druck vom Staat!

Was wurde aus dem Ferinlager in Korswandt, weiß es jemand es lag fast direkt am See?

Nicht so gut - zur Kindeszeit - fand ich meinen Aufenthalt im Pionierlager in Bad Saarow der Name Felix ... irgendwas ausländisches und lang. die Uniform ( Bluse, Tuch und diese Mütze die aussah wie ein Schiffchen) mußte mit, die Regeln waren streng, fast militärisch.
Wir, jedes Zimmer abwechselnd, mussten auch am Eingangstor Wache halten dabei war natürlich die Uniform anzuziehen aber bei einem Zimmer wie unseres mit 6 Halbwüchsigen fehlte natürlich immer eine der Mützen oder Tuch, dann gabs Ärger...
Ich glaube jeder klaute sie vom anderen. Mit einem lachen denke ich daran zurück, oft mußte ich diese Geschichten schon erzählen

Aber eines ist sicher: diese Erlebnisse haben uns geprägt, wir haben viel gelernt,
und am Ende des Aufenthaltes wurde viel geweint... .

I
War diese Bewertung hilfreich für dich? 4 0
Weiterempfehlen
 
5.0
Schöne Zeit

Endlich mal jemand der das auch so sieht, für mich war es die allerschönste Zeit überhaupt. Wir waren 1985-1991 in Dorf Zechlin (Kagar) Betriebsferienlager "Anne Frank", jeden Sommer 6 Wochen lang und dann noch 2 Wochen Bungalow mit der ganzen Familie. Ich hatte das Glück das meine Mutti stellvertretende Lagerleiterin war, deswegen 6 Wochen. Ich habe viel Tränen vergossen, als es nach der Wiederverinigung geschlossen wurde. Aber ich fahre heute ab und an noch hin, es steht immer noch aber in einem mehr als desolaten Zustand.

M
War diese Bewertung hilfreich für dich? 8 0
73 Ergebnisse - zeige 51 - 60
1 2 3 4 5 6 7 8