Reiseberichte, Erfahrungen für Reisen nach Lateinamerika, insbesondere Brasilien. Karneval in Rio, Regenwald und Amazonas – der grüne Kontinent steht Euch offen, was interessiert Dich am meisten?

THEMA:

Re: Kriminalität in Lateinamerika 04 Mär 2005 17:52 #103

  • Anonymous
Mitte der Neunziger reiste ich mit Rucksack quer durch Zentralamerika. Mexiko angefangen. Weiter über Guatemala, Nicaragua, Honduras, El Salvador nach Panama.
In Honduras & El Salvador war es am heikelsten. Zweimal wure ich ausgeplündert, doch sie fanden nichts wertvolles. Ich hatte keine Kamera dabei, keine Uhr, kaum Bargeld - einfach gar nichts. Das eine Mal wurden die Jungs, die ich erleichtern wollten, recht sauer und traten mir gegen das schienbein, dass es nur so schmerzte. Doch was sollte ich gegen, wenn ich nichts hatte. Ich pennte nur billigsten Absteigen und aß Reis mit Bohnen wie alle Einheimischen. Von mir war nix zu holen. Angst hatte ich trotzdem - vor der Wut der Leute, dass sie vielleicht doch einmal richtig sauer werden würden...

Gruß von Peter

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Kriminalität in Lateinamerika 04 Mär 2005 17:52 #102

Hallo Leute,

zum Thema Rio & Kriminalität in Brasilien wird ja fleißig berichtet und geschrieben. Das freut mich!
Ich selbst bin mir nicht sicher, ob ich die gleiche Tour wie 1996 noch einmal machen würde. So einfach drauf los, mal eben 10 Tage in Rio de Janeiro gestartet und dann einfach drauf los quer durch das Land.
Wie gesagt, in einem Überlandbus von Goiânia nach Belém passierte mit der Busentführung das Übelste auf jener Reise. Man kann also nicht sagen, die Gefahr konzentriere sich hauptsächlich in den Großstädten...

Viele liebe Grüße von Marco :D

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Kriminalität in Lateinamerika 04 Mär 2005 17:51 #101

  • Anonymous
Naja. Im Gegensatz zu Euch beiden war ich bereits einmal in Brazil. Das war glaube ich 1993. Mit meinen Ellies war ich zwei Wochen dort vor Ort. Es gab noch die alte Währung, wir waren mit der Seilbahn auf dem Zuckerhut, mit dem Auto auf dem Corcovado, mit dem Bus im Umland und in Niteroi. Alles war bestens, und ich muss sagen, ich empfand nichts bedrohlich.
Aber es sind schon 11 jahre her. Evtl. hat sich das eine oder andere bereits geändert.

Okay, ich denke, das war´s für heute - meint Ihr nicht??

Franzi :D


(Beitrag wurde aus dem alten Forum rekonstruiert)

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Kriminalität in Lateinamerika 04 Mär 2005 17:50 #100

  • Anonymous
Zum Bleistift.
Wo liegt denn Französisch Kaledonien? In der Südsee?
Wenn du mir auslegst, komme ich mit.

Louisa

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Kriminalität in Lateinamerika 04 Mär 2005 17:50 #99

  • Anonymous
Was möchtest Du in Neuseeland? Kiwis sammeln?
Wenn, dann lass uns lieber nach Australien oder nach Französisch Kaledonien, letzteres wäre mir sogar noch lieber!

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Kriminalität in Lateinamerika 04 Mär 2005 17:49 #98

  • Anonymous
>> Lasst Euch durch solche Storys nicht abhalten zu kommen!!! Seht Euch einfach vor! Die Brasilianischen Grossstädte sind gesetzlos und brutal (meiner subjektiven Meinung nach...) Aller drumherum ist ein Fleckchen Erde, zu dem ihr Euch noch lang sehnen werdet! Boa viagem ; ) <<

Nein, ich lasse mich nicht abhalten. Logo. Ich sehe mich einfach vor - capo hat es auf den Punkt gebracht.
Gesetzeslosigkeit und Brutalität schrecken mich nicht ab - weshalb auch?

Hm, aber sollte ich doch lieber Neuseeland vorziehen?

Louisa

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Kriminalität in Lateinamerika 04 Mär 2005 17:49 #97

  • Anonymous
Hallo capo,

na wunderbar, nach all den Horrormeldungen legst du noch eine ordentliche Schippe nach...
Spielte auch mit dem Gedanken, auch einmal an die Copacabana zu fliegen, aber in einem seid ihr wohl euch einig: man sollte Rio meiden und lieber aufs land fahren - liege ich da richtig?
Aber capo, ich verstand nicht so richtig, was wollte denn der Typ eigentlich von dir?

Ciao Maraike


(Beitrag wurde aus dem alten Forum rekonstruiert)

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.