Reiseberichte, Erfahrungen für Reisen nach Lateinamerika, insbesondere Brasilien. Karneval in Rio, Regenwald und Amazonas – der grüne Kontinent steht Euch offen, was interessiert Dich am meisten?

THEMA:

Re: Kriminalität in Lateinamerika 06 Aug 2005 23:04 #890

Hallo Leute!
Ich bin nun seit gut 2 wochen in quito am spanisch lernen, wirklich schoen und interessant hier. gestern gings beispielweise auf einen vulkan nahe der stadt. im reisefuehrer wurde davor gewarnt den zu begehen, wegen der kriminalitaet. aber absolut keine probleme...
an meinem 2. tag in quito wurde ich jedoch bereits ueberfallen, und zwar keinesfalls in einer randregion der stadt, sondern in der mariscal, dem touristenviertel quitos. war jedoch sonntags und aufgrund der ferien hier ziemlich verlassen... naja, waffen waren keine im spiel, beute lediglich 30$. kamera und uhr haben sie nicht gefunden - amateure ;-) ) aber seither ist mir absolut nichts mehr passiert und keine situation kam mir auch nur annaehernd gefaehrlich vor. die stadt stufe ich als sehr sicher ein, vorausgesetzt man vertraut seinen gefuehlen und dem natuerlichen menschenverstand... ich geniesse jeden tag hier in ecuador und freue mich schon auf die an die schulzeit anschliessende reisezeit.

es gruesst
beschamin

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Kriminalität in Lateinamerika 03 Aug 2005 11:32 #862

Ohne Zweifel! Wunderschönes Land und -wie ich eigentlich mit wenigen Ausnahmen in ganz Lateinamerika fand - ausgesprochen nette, herzliche Menschen, die einen mit ihrem Interesse, Wärme und Fürsorge überwältigen.
Ich werde mich nie von einer Reise nach Lateinamerika abhalten lassen, weil die positiven Gedanken an die wunderschöne Zeit die negativen Aspekte bei weitem übertreffen. Vielleicht hatte ich einfach unglaublich Schwein, aber ich glaube, dass man durch Aufmerksamkeit, Verhaltensweise, Kleidung, Wahl der Route etc. das Risiko eines Überfalls massiv senken kann. Natürlich kann man einfach Pech haben. Aber wer mit der Angst vor einem Überfall reist, der kann doch eine Reise nicht geniessen! Cool bleiben, aufmerksam sein, geniessen!

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Kriminalität in Lateinamerika 31 Jul 2005 22:05 #839

  • Anonymous
ja am lago operiert seit neuestem eine art guerilla für gerechtigkeit der armen wie ich in der prensa libre gelesen habe.überfälle kommen immer mal wieder vor,aber fast nur auf einheimische und in guatemala city.da operieren ja vor allem auch die maras.touris werden in der regel verschont,kenne nur einige denen durch taschendiebstahl was abhanden gekommen ist.allerdings nimmt die zahl der busüberfälle stark zu und liegt derzeit wohl so bei 200 am tag (das land ist nur so gross wie die ehemalige ddr).doch die guatemalteken sind sehr nett und sehr gastfreundlich,auch kulturell sowie landschaftlich ist das land hochinteressant

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Kriminalität in Lateinamerika 30 Jul 2005 23:03 #833

Ist zwar schon ein ziemliches Zeitchen her, aber ich hatte auch überhaupt keine Probleme. Allerdings ging durch Antigua ein Gerücht, dass am Lago Atitlan einige Backpackers oder Hippies überfallen wurden. Keine Ahnung, was dort los war. Ich hatte einzig in G.City eine komische Begegnung. So ein Typ wollte unbedingt mit mir in den Ausgang. Als ich sagte, dass es für mich zu gefährlich sei - ich wollte das Risiko nicht eingehen - fing er fast an zu heulen und warf mir vor, arm mit Dieb gleichzusetzen. Keine Ahnung was der wollte.

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Kriminalität in Lateinamerika 30 Jul 2005 00:28 #829

  • Anonymous
hi allerseits.war im letzten jahr 2,5 monate in guatemala und fand die zeit unvergesslich.hatte auch null probleme bez. kriminalität.jetzt lese ich aber andauernd von reisewarnungen nach guatemala und von der enormen mara-problematik.ich hab damals keine einzige gefährlcihe situation erlebt,nur guatemala city wirkte sehr chaotisch und gefährlich.werde dieses jahr wieder nach guatemala und mejico reisen und wollte bez. guatemala fragen ob jemand von euch gerade da war oder von seinen erfahrungen berichten kann?

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Kriminalität in Lateinamerika 27 Jul 2005 12:02 #804

Also zuerst mal zu Mexico: Ich persönlich hatte nie den Eindruck, dass mir hier irgendetwas zustossen könnte. Ich denke, es ist sehr sicher. Ich hatte besondere Freude an den Ruinen der Olmeteken und wie die Indianerstämme alle hiessen. Dort kann man überall rumkletttern, rauf und runter, wie ein kleines Kind...Tikal (Guatemala), Palenque und der mit dem komischen Namen bei Mexico City Teoticuahan oder sowas fand ich sensationell. Chicken Itza ist keinewegs besser, dafür rumpelvoll mit Touristen. Links liegen lassen. Sonst ist es schwer zu sagen. Ein riesigen Land, es gibt wahnsinnig viel zu sehen, landschaftlich fantastisch.. Ich würd einfach versuchen, die grossen Touristengebiete zu umgehen (Cancun, Playa del Carmen, Chichen Itza etc). Mir war das eine Nummer zu gross. Brauchste nicht nach Mexico zu fleigen, kannste auch nach Benidorm.

Zu Bahia: Flüge sind so ne Sache. Ich hab das nicht gecheckt. Komische Preispolitik. Wahrscheinlich kommt ein Gabelflug am günstigsten: Hin nach Salvador, retour ab Sao Paulo. Am besten mal über ebookers testen. Ich ahtte einen Flug gebucht hin nach Sao Luis und zurück ab Sao Paulo: Es war günstiger als Sao Paulo hin und zurück! Wer begreift den sowas?

In Brasilien gibt es auch Billigflieger, zum Beispiel gol. www.voegol.com.br . Die bieten auch Nachtflüge Recife-Salvador-Rio-Sao Paulo-Porto Alegre an, kaum teurer als der Bus! An die Ticket ist aber nicht einfach zu kommen, denn sie akzeptier(t)en keine ausl. Kreditkarten...Aber über ein bras. Reisebüro sollte es gehen.

Zu sehen gibt zu viel! Die Küste um Salvador, selber ein Higlight, verbirgt viele kleine Stranddörfer. Morro de Sao Paulo ist der Klassiker. Aber es hat noch x-andere. Da hast du die Qual der Wahl! Im Hinterland war ich noch nie, soll aber gut sein. Auch um Rio rum gibt es soviel zu sehen...Ilha Grande, Paraty...

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

reise nach brasilien 23 Jul 2005 12:06 #797

  • Anonymous
hallo zuammen!

habe vor, im september mit meinem freund nach brasilien zu reisen.
anlass ist eine hochzeit in salvador. hat einer von euch vielleicht tips, was man unbedingt in brasilien gesehen haben sollte?
denke schon, dass wir trotz aller bedenken einen kleinen abstecher
nach rio machen werden. eine solche stadt sollte man sich doch nicht entgehen lassen, oder?
würde mich sehr über eine antwort freuen. hättet ihr vielleicht auch tips bzgl. eines günstigen fluganbieters? :P

liebe grüsse,
marlene

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.