Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Reiseberichte, Erfahrungen für Reisen nach Lateinamerika, insbesondere Brasilien. Karneval in Rio, Regenwald und Amazonas – der grüne Kontinent steht Euch offen, was interessiert Dich am meisten?
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3

THEMA: Brasilien - Highlights des Nordens

Brasilien - Highlights des Nordens 15 Mai 2018 12:48 #37157

Todesstrecke nach Macapá: Von Französisch-Guyana nach Brasilien

www.turus.net/reise/6645-todesstrecke-na...-nach-brasilien.html

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Brasilien - Highlights des Nordens 15 Mai 2018 18:25 #37170

Abenteuer in Brasilien: Mit dem Schiff den Amazonas hinauf

www.turus.net/reise/4310-abenteuer-in-br...amazonas-hinauf.html

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Brasilien - Highlights des Nordens 15 Mai 2018 18:39 #37180

Brasilien: 75 Stunden unterwegs auf dem Rio Solimoes

www.turus.net/reise/5954-brasilien-unter...em-rio-solimoes.html

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Brasilien - Highlights des Nordens 15 Mai 2018 19:23 #37204

Mit dem Auto durch Goiás: Rinderherden, Churrasco und einsame Campos cerrados

www.turus.net/reise/6391-mit-dem-auto-du...campos-cerrados.html

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Brasilien - Highlights des Nordens 15 Mai 2018 19:31 #37207

Brasilien - Der Tag bricht an am Amazonas

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Brasilien - Highlights des Nordens 17 Mai 2018 22:10 #37242

Amazonas: In diesem Fluss solltest du lieber nicht schwimmen

www.reisereporter.de/artikel/2540-mayant...eber-nicht-schwimmen

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Brasilien - Highlights des Nordens 11 Jun 2019 07:00 #40686

Sommer 1996. Mit drei Schiffen den Amazonas hinauf nach Santarém, Manaus und Anori. Heute würde man wohl ständig am Smartphone fummeln, zahlreiche Fotos anfertigen und am nächsten Ort in die große weite Welt versenden. Damals saß man indes stundenlang gedankenversunken an der Reling und schaute auf das Wasser und das Ufer. Zudem waren die Kinder die besten Portugiesisch-Lehrer. Mit den brasilianischen Männern, die sich mitunter auch wie Kinder benahmen, wurde sich morgens ums Frühstück gerangelt und wurden stundenlang bei kaltem Cerveja Karten gezockt. Grandios! Ähnlich wie bei der späteren tagelangen Fahrt mit der Transsibirischen Eisenbahn konnte einmal wirklich innerlich runtergefahren werden. Hier ein Kapitel aus dem Buch „Saudade do Brasil“, das bislang nur privat aufgelegt wurde und wohl eines Tages ein Dreiteiler wird. Bereit? Los geht´s:

www.turus.net/reise/10093-auf-dem-amazon...lachende-kinder.html

Anhänge:

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3