Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Reiseberichte, Erfahrungen für Reisen nach Lateinamerika, insbesondere Brasilien. Karneval in Rio, Regenwald und Amazonas – der grüne Kontinent steht Euch offen, was interessiert Dich am meisten?

THEMA: Stadt-Portrait Rio de Janeiro

Re: Stadt-Portrait Rio de Janeiro 22 Apr 2009 10:05 #10750

  • Anonymous
  • Anonymouss Avatar
Sorry, Gilbert, aber das geht mir echt die Hutkrempe hoch.
So was dämliches habe ich lange nicht gelesen, aber wirklich. Ich bin echt aufgebracht, Mann! :twisted:
Wenn so sooo ein Schiss hast, bleib einfach zu Hause. Diese Jammerei kann aich echt nicht ab.
Rio ist nicht nur Favela. echt nicht, Gilbert.
Es heißt auch nicht, dass in jeder Favela nur kriminelles Pack wohnt, weiß du?
In den Favelas wohnen Angestellte, Studenten, auch Menschen wie du und ich.
Dich schißen sie auch an der Bucht von Botafogo ab, wenn die es wollen. Mitten auf der Straße setzen sie dir eine Kugel ins Hirn.
WENN SIE WOLLEN.
Wollen sie aber nicht. Sie haben kein Interesse an dir. Weshalb auch? So wichtig bist du nicht!
Außer du trägst deine Goldklunker präsent um deinen Hals.
Alos flieg einfach nach Rio und schau, wie die Stadt wirklich ist. Oder bleib zu Hause in deinem Kabuff und leg dich schlafen und jammere hier nicht so herum!
Das ist ja widerlich, Mann!

Gruß Robert

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Stadt-Portrait Rio de Janeiro 22 Apr 2009 12:21 #10755

Sehr schönes Fotos, danke.

Ich hab auch was. Zum Beispiel etwas über die brasilianische Polizei:

[youtube:1xetqwbz]
[/youtube:1xetqwbz]
Liberdade, essa palavra que o sonho humano alimenta que não há ninguém que explique e ninguém que não entenda.

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Stadt-Portrait Rio de Janeiro 22 Apr 2009 16:21 #10763

  • Anonymous
  • Anonymouss Avatar
Oh verdammt!
Dieses Video ist ja wirklich schockierend!
Entsetzlich!

Gilbert

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Stadt-Portrait Rio de Janeiro 22 Apr 2009 16:25 #10764

  • Anonymous
  • Anonymouss Avatar

Robert schrieb: Sorry, Gilbert, aber das geht mir echt die Hutkrempe hoch.
So was dämliches habe ich lange nicht gelesen, aber wirklich. Ich bin echt aufgebracht, Mann! :twisted:
Wenn so sooo ein Schiss hast, bleib einfach zu Hause. Diese Jammerei kann aich echt nicht ab.
Rio ist nicht nur Favela. echt nicht, Gilbert.
Es heißt auch nicht, dass in jeder Favela nur kriminelles Pack wohnt, weiß du?
In den Favelas wohnen Angestellte, Studenten, auch Menschen wie du und ich.
Dich schißen sie auch an der Bucht von Botafogo ab, wenn die es wollen. Mitten auf der Straße setzen sie dir eine Kugel ins Hirn.
WENN SIE WOLLEN.
Wollen sie aber nicht. Sie haben kein Interesse an dir. Weshalb auch? So wichtig bist du nicht!
Außer du trägst deine Goldklunker präsent um deinen Hals.
Alos flieg einfach nach Rio und schau, wie die Stadt wirklich ist. Oder bleib zu Hause in deinem Kabuff und leg dich schlafen und jammere hier nicht so herum!
Das ist ja widerlich, Mann!

Gruß Robert


Robert, ich kann nicht nachvollziehen, was ich getan habe, dass Ihnen die Hutkrempe hochgeht.
Habe ich ihnen etwas angetan?
Ich denke, ziemlich sein - nein.
Hier bläst mir ein ziemlich straffer Wind ins Gesicht, nur weil ich hier Bedenken äußere.
Man könnte meinen, ihr arbeitet für eine Lobby, die Brasilien in Schutz nehmen muss.
Allein das Video beweist doch, wie teilweise die Verhältnisse in Rio de Janeiro / Brasilien sind.
Ich möchte doch wirklich gern diese Wohnung in Botafogo für die mir bestimmte Zeit beziehen, doch angesichts der Meldungen über die Favelas hatte ich doch Bedenken bekommen.
Noch immer bin ich hin und her geworfen...

Gilbert

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Stadt-Portrait Rio de Janeiro 23 Apr 2009 15:47 #10813

Hallo Gilbert, das ist immer so ein Sache.
Die einen wollen die harten Hunde sein und laufen auch schon mal ins offene Messer. Die anderen sind die Übervorsichtigen und tappen gleich vor Ort in die Falle.
Es gilt: Nimm den Mittelweg. Vertraue auf deine Instinkte, horch auf dein Bauchgefühl und vertraue auch ein wenig Gott!
Das kann bestimmt nicht schaden.
Niemand wird dir genau sagen können, wie es sich dort verhält.
Jeder machte unterschiedliche Erfahrungen.
Jeder empfindet Dinge komplett anders.
Mach dich auf den Weg und grüble nicht zuuuu viel!

Viele Glück wünscht
Jorginho

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Stadt-Portrait Rio de Janeiro 20 Mai 2009 12:46 #11423

  • Anonymous
  • Anonymouss Avatar
Eine dringende Frage:
Im September besuche ich ein Bekannte, die einen Brasileiro geheiratet hat. Sie wohnt im Stadtteil Pavuna. Wie lange fährt abends die U-Bahn? Ich frage aus dem Grund, weil ich auch selbständig durch Rio touren möchte und eben die Öffentlichen nutzen werde.
Alex

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Stadt-Portrait Rio de Janeiro 20 Mai 2009 23:22 #11433

Ich war im Jahre 2006 in Rio und damals fuhr die U-Bahn bis 2300 Uhr, was nicht heisst, dass sie auch wirklich bis 2300 Uhr fährt, denn als ich um ca. 2250 Uhr an der Copacabana einsteigen wollte, fuhr bereits nichst mehr. Dafür hat es ein ausgezeichnetes Busnetz, das bis spät in die Nacht fährt. Ich habe aber keine Ahnung, wo Pavuna liegen soll.

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.