THEMA: SpVgg Greuther Fürth

SpVgg Greuther Fürth 24 Feb 2016 18:06 #29533

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat den Zweitbundesligisten SpVgg Greuther Fürth im Einzelrichterverfahren nach Anklageerhebung durch den DFB-Kontrollausschuss wegen fünf Fällen eines unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger mit einer Geldstrafe in Höhe von 35.000 Euro belegt. Von dieser kann der Verein 12.000 Euro für sicherheitstechnische, infrastrukturelle und gewaltpräventive Maßnahmen verwenden. Dies ist dem DFB dann bis zum 31. August 2016 nachzuweisen.

Gleich mehrere Vorfälle ereigneten sich im Rahmen des Zweitligaspiels gegen RB Leipzig am 19. Dezember 2015. Zunächst musste der Gästeblock kurz nach der Stadionöffnung für eine Viertelstunde gesperrt werden, da der Aufgang mit einer Ölspur verschmutzt war. Dann drangen etwa eine Stunde vor Anpfiff mehrere Fürther Zuschauer in den Innenraum ein, wobei unter anderem ein Ordner verletzt und eine Leipziger Zaunfahne beschädigt wurde.

Kurz vor Beginn der zweiten Halbzeit warfen Fürther Zuschauer zunächst Papierschnipsel in den Leipziger Strafraum und versuchten außerdem, Auswechselspieler der Gäste mit Gegenständen zu bewerfen. Kurz vor Spielende wurde zudem Leipzigs Trainer-Assistent Achim Beierlorzer mit einem vollen Bierbecher beworfen und an der Jacke getroffen.

Darüber hinaus wurden im Fürther Zuschauerblock vor Beginn der zweiten Halbzeit des Zweitligaspiels beim SV Sandhausen am 4. Dezember 2015 mehrere Bengalische Feuer und weitere pyrotechnische Gegenstände abgebrannt. Dadurch verzögerte sich der Anpfiff der zweiten Halbzeit um etwa eine Minute.

Gegen die Entscheidung des Einzelrichters kann binnen 24 Stunden eine mündliche Verhandlung vor dem DFB-Sportgericht beantragt werden.


www.dfb.de/news/detail/35000-euro-geldst...uther-fuerth-140504/

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Pyroshow: Fürth Fans verabschieden Haupttribüne im Ronhof 22 Feb 2016 10:47 #29482

  • Anonym
Super Aktion, schön auch das ein Verein mal eine Pyro unterstützt

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

SpVgg Greuther Fürth 22 Feb 2016 08:29 #29481

Hier noch das Video "Abschied von der alten Haupttribüne " Sportpark Ronhof:

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

SpVgg Greuther Fürth 22 Feb 2016 00:05 #29479

Ultras Szene Fürth verabschiedet die mehr als 60 Jahre alte Haupttribüne .

spvgg-fuerth.com/?p=4558

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

SpVgg Greuther Fürth 16 Dez 2015 14:11 #27898

  • Colm
Wenn man sich das alles mal anschaut, was landesweit so alles passiert, bin ich der Meinung, dass mal wieder eine Fandemo notwenig wäre, um sich Gehör zu verschaffen. Und zwar eine Demo, bei mal wirklich alle an einem Strang ziehen.

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Vorfälle in Karlsruhe 16 Dez 2015 11:47 #27897

Fanszene Fürth bittet um Mithilfe!

Stellungnahme zu den Vorfällen beim Auswärtsspiel in Karlsruhe

Block 12 der SpVgg Greuther Fürth gibt bekannt:

Vor dem Spiel der Spielvereinigung Fürth beim Karlsruher SC kam es am örtlichen Gästeparkplatz zu einem unverhältnismäßigen Polizeieinsatz gegen ankommende Kleeblatt Fans. Grund für den Einsatz schien laut Polizei ein angeblich gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr seitens eines Busfahrers zu sein, der die Fans zum Auswärtsspiel gefahren hatte.

Wir widersprechen hierbei der Pressemitteilung der Polizei, es wären Personen auf der Autobahn ausgestiegen und hätten andere Verkehrsteilnehmer behindert.

...

Bei diesem Einsatz wurden zahlreiche Fans verletzt und mussten teilweise im Karlsruher Klinikum behandelt werden. Gründe hierfür waren insbesondere der gezielte Schlagstockeinsatz gegen den Kopf, der massive Einsatz von Pfefferspray sowie das Heranführen von insgesamt drei Polizeihunden, wodurch eine Person durch einen Biss verletzt wurde.
Bereits im Jahr 2011 wurden Kleeblattfans bei einem Auswärtsspiel in Karlsruhe Zeugen jener örtlichen Polizeigewalt.

Wir kritisieren den Polizeieinsatz in schärfster Form und werden rechtliche Schritte gegen die Maßnahme sowie einzelne Beamte einleiten.

Desweiteren bitten wir euch, vorhandenes Bild- bzw. Videomaterial an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu schicken.


Kompletter Text:

www.block12.de/?p=1429

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Cops gegen Fürth Fans 14 Dez 2015 19:06 #27842

Polizei greift Fürth Fans an. Pressemeldung der Fürther:

Vor dem Spiel der SpVgg Greuther Fürth in Karlsruhe ist es am Samstag auf dem Gästeparkplatz des Wildparkstadions zu einem Polizeieinsatz gegen Fans des Kleeblatts gekommen. Im Rahmen dieser polizeilichen Maßnahmen wurden mindestens 15 Anhänger der SpVgg verletzt, einige davon so schwer, dass eine notärztliche Versorgung vor Ort sowie eine anschließende ambulante Versorgung im Krankenhaus erforderlich waren. Zudem kam es zu mehreren Festnahmen. Nach Spielende konnten alle mitgereisten Anhänger die Heimreise antreten, bei einigen Personen ist aber auf Grund der Schwere der zugefügten Verletzung eine weitere medizinische Behandlung notwendig.
Die im Anschluss an den Einsatz veröffentlichte Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Karlsruhe, sowie die auf dieser Mitteilung basierenden Medienberichte hat die SpVgg Greuther Fürth zur Kenntnis genommen. Noch am Spieltag, aber auch im Nachgang, haben sowohl die Fanbetreuung der SpVgg als auch das Fanprojekt Fürth viele Gespräche mit Fans geführt, die unmittelbar an den Geschehnissen beteiligt waren bzw. als Außenstehende den polizeilichen Einsatz verfolgt haben. Die in diesen Gesprächen gemachten Angaben weichen von der Darstellung der Karlsruher Polizei ab.

www.greuther-fuerth.de/aktuell/aktuelle-...tz-in-karlsruhe.html


Die Polizei hat wie immer eine andere Sicht auf die Dinge:

Bei der Zweitligabegegnung am Samstagmittag zwischen dem Karlsruher SC und der Spielvereinigung Greuther Fürth, kam es vor Spielbeginn zu Auseinandersetzungen auf dem Gästeparkplatz. Nach einer Verkehrsgefährdung auf der Autobahn durch einen Fürther-Fanbus, sollte der Fahrer noch auf dem Gästeparkplatz am Stadion auf die Situation angesprochen werden. Hierbei solidarisierten sich die Businsassen mit dem Fahrer und attackierten einen Polizeibeamten. Im weiteren Verlauf suchte die Fürther Ultraszene die Konfrontation mit der Polizei und warf Glasflaschen sowie andere Gegenstände auf die hinzueilenden Einsatzkräfte. Bei der Bewältigung der tumultartigen Szene setzte die Polizei auch Diensthunde sowie den Schlagstock und Pfefferspray ein. Die Polizei nahm drei der Angreifer fest und hat Ermittlungsverfahren unter anderem wegen Körperverletzung und Beleidigung eingeleitet. Von weiteren Fürther Fans hat sie die Personalien festgestellt. Zwei Fans aus Fürth mussten ambulant im Krankenhaus behandelt werden. Während des gesamten Spielverlaufs sowie nach Schlusspfiff waren keinerlei weitere Störungen zu verzeichnen.

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.