Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Eintracht Braunschweig

Eintracht Braunschweig 13 Jan 2016 11:49 #28547

Der Verein präsentiert noch ein Video zum 120. Geburtstag:

(Heimspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern am 20.12.2015)

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Eintracht Braunschweig 07 Feb 2016 20:46 #29109

Karneval 2016

Der vom FanRat angemeldete Karnevalswagen wurde am Ende des heutigen Umzugs von der Polizei rausgezogen. Die Personalien aller Mitfahrer wurden festgestellt. Als Grund wurde angegeben, dass es aus dem Umfeld des Wagens angeblich zu 'Scheiß Bullen'-Rufen gekommen sei. Es wurden mehrere Platzverweise ausgesprochen.

Bereits zu Beginn und während des Karnevalsumzugs wurden mehrere Gruppen von Eintracht-Fans, die sich den Umzug anschauen wollten, an mehreren Stellen in der Innenstadt von der Polizei wegen des Verdachts auf Pyrotechnik durchsucht. Auch hier wurden teilweise Personalien aufgenommen und Platzverweise ausgesprochen. Pyrotechnik wurde natürlich keine gefunden.

Weder die Eintracht-Fans, die am Umzug teilgenommen haben noch die, die das Spektakel vom Straßenrand aus verfolgten, wollten die Polizei provozieren. Der geschmückte Karnevalswagen war gegen RedBull Leipzig gerichtet. Eventuelle Gesänge ebenfalls.

Uns fehlen zugegebenermaßen ein wenig die Worte und können die von der Polizei getroffenen Maßnahmen nur als Schikane bezeichnen.

Eure Blau-Gelbe-Hilfe


www.facebook.com/Blau-Gelbe-Hilfe-eV-408572042645686/

Unglaublich :shock:

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Eintracht Braunschweig 10 Feb 2016 21:10 #29185

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat den Zweitbundesligisten Eintracht Braunschweig im Einzelrichterverfahren nach Anklageerhebung durch den DFB-Kontrollausschuss wegen drei Fällen eines unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger mit einer Geldstrafe in Höhe von 28.000 Euro belegt. Von dieser kann der Verein 10.000 Euro für sicherheitstechnische, infrastrukturelle und gewaltpräventive Maßnahmen verwenden. Dies ist dem DFB dann bis zum 31. Juli 2016 nachzuweisen.

Vor dem Zweitligaspiel gegen den FC St. Pauli am 20. September 2015 versuchten etwa 50 Braunschweiger Zuschauer, mit Gewalt und unkontrolliert ins Stadion einzudringen. Dabei wurden Ordner körperlich angegangen und einige von ihnen auch verletzt. Erst mit dem Eintreffen der Polizei beruhigte sich die Lage.

Darüber hinaus wurden im Braunschweiger Zuschauerblock während der DFB-Pokalspiele beim SSV Reutlingen am 28. Oktober 2015 und beim VfB Stuttgart am 16. Dezember 2015 jeweils mehrere Bengalische Feuer gezündet.

Gegen die Entscheidung des Einzelrichters kann binnen 24 Stunden eine mündliche Verhandlung vor dem DFB-Sportgericht beantragt werden.


www.dfb.de/news/detail/28000-euro-geldst...braunschweig-139653/

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Eintracht Braunschweig 18 Feb 2016 15:30 #29375

  • Lucifer
  • Lucifers Avatar
Die Blau-Gelbe Hilfe teil mit:

Eintracht Braunschweig gegen Arminia Bielefeld
Heimspiel am 14.02.2016

Vor dem Spiel am Sonntag wurden ca. 40 Eintracht-Fans im Rahmen einer Gefahrenabwehrmaßnahme in der Nähe des Stadions eingekesselt. Ihre Personalien wurden festgestellt, alle Personen wurden durchsucht und fotografiert.
Während der im Freien stattfindenden Einzelkontrollen mussten einige Eintracht-Fans sich nicht nur durchsuchen lassen, sondern auch ihre Jacken, Pullover und auch die Schuhe ausziehen und standen so teilweise mehrere Minuten geringfügig bekleidet in der Kälte und zusätzlich nur in Socken auf dem nassen Asphalt.
Aufgrund der Witterung ist es unserer Auffassung nach nicht zu viel verlangt, geeignete Flächen zur Verfügung zu stellen, wo derartige Körperkontrollen durchgeführt werden können.
Auf diesen Missstand wurde vom anwesenden Fanbeauftragten und auch vom später eintreffenden Vertreter der Blau-Gelben-Hilfe hingewiesen. Abhilfe wurde allerdings nicht geleistet.
Nach unserem Kenntnisstand wurden während der Kontrollen keine gefährlichen oder illegalen Gegenstände gefunden.
Die polizeiliche Maßnahme erfolgte über einen Zeitraum von ungefähr eineinhalb Stunden. Der Großteil der Eintracht-Fans, die im Besitz einer gültigen Karte gewesen sind, durften im Anschluss das Spiel besuchen. Personen, die noch ohne Karte unterwegs gewesen sind, erhielten ein Bereichsbetretungsverbot für das Stadionumfeld.
In Anbetracht dessen, dass die Polizei das Spiel gegen Arminia Bielefeld bereits im Vorfeld für ein Hochsicherheitsspiel erklärt hat, sollte man davon ausgehen können, dass sie solche Maßnahmen angemessen vorbereiten.
Eure Blau-Gelbe-Hilfe


blau-gelbe-hilfe.de/eintracht-braunschwe...n-arminia-bielefeld/

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Eintracht Braunschweig 20 Mär 2016 08:34 #30098

  • Bubi
  • Bubis Avatar
Diese Spiele verlierst du, wenn…

Die momentan uneinnehmbare Festung „Alte Försterei“ hielt dem anfänglichen Sturm der Braunschweiger Löwen stand und bereitet Eintracht-Trainer Torsten Lieberknecht damit noch größere Kopfschmerzen. So bleibt Eintracht Braunschweig auch im sechsten Spiel in Folge weiterhin sieglos und verliert an der alten Försterei gegen Union Berlin mit 1:3 (0:0). Die Gründe für die gestrige Niederlage sind mannigfaltiger, als die Gründe für die Niederlage eine Woche zuvor in Fürth, aber trotzdem waren sie vermeidbar.


seen-mag.de/diese-spiele-verlierst-du-wenn/

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Eintracht Braunschweig 18 Jun 2016 18:05 #31762

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat den Zweitbundesligisten Eintracht Braunschweig im Einzelrichterverfahren nach Anklageerhebung durch den DFB-Kontrollausschuss wegen zwei Fällen eines unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger mit einer Geldstrafe in Höhe von 7000 Euro belegt.

In der 8. Minute des Zweitligaspiels gegen den SC Paderborn am 1. April 2016 gab es eine Rauchentwicklung im Braunschweiger Zuschauerblock. Zudem wurden unmittelbar vor Beginn des Zweitligaspiels beim VfL Bochum am 8. Mai 2016 mehrere Bengalische Feuer im Braunschweiger Zuschauerblock gezündet.

Der Verein hat dem Urteil zugestimmt, das Urteil ist damit rechtskräftig.


www.dfb.de/news/detail/7000-euro-geldstr...braunschweig-148247/

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Eintracht Braunschweig 27 Okt 2016 19:21 #33063

Aufruf zur Demo am 06.11.2016

Wie wir bereits berichtet haben, erhielten viele Eintracht-Fans ein Betretungsverbot für mehrere Verbotszonen innerhalb Braunschweigs.

Dazu gehören der Bahnhofsbereich, die Innenstadt und der Bereich ums Stadion. Die Verbotszonen sind so groß erteilt, dass ein normales Bewegen an diesem Tag für die betroffenen Personen kaum möglich ist. Auch der Einwand, dass einige Fans in den Verbotszonen wohnen und diese somit betreten müssen, hat nicht den gewünschten Erfolg gebracht.

Es kann nicht sein, dass Personen nun wieder für Dinge bestraft werden, die teilweise weit in der Vergangenheit liegen und schon belangt wurden. Viele Betroffene haben beispielsweise ihre Stadionverbote bereits verbüßt und entgegengefiebert, das Derby live zu verfolgen. Dies ist nun nicht möglich.

Deswegen rufen wir alle Eintracht-Fans auf, am Tag des Derbys mit uns zu demonstrieren. Start wird am Vorplatz des Hauptbahnhofes um 09:00 Uhr sein. Wir gehen dann zum Schlossplatz, um weiter Richtung Stadion zu gehen, wo wir gegen 11.30 Uhr eintreffen. Dort wird dann um 16:00 Uhr das Ende der Demonstration sein. Wir werden also rechtzeitig am Stadion sein, sodass diejenigen ohne Betretungs- bzw. Stadionverbot ins Stadion gehen können.

Wir hoffen auf ein zahlreiches Erscheinen, um ein größtmögliches Zeichen zu setzen.

Lasst uns allen zeigen, dass wir stärker sind als deren Verbote!!!

Eure Blau-Gelbe-Hilfe


blau-gelbe-hilfe.de/aufruf-zur-demo-am-06-11-2016/


Hallo Eintracht-Fans,

gestern Abend hat der „Blau-Gelbe Hilfe e.V.“ den Aufruf zur Teilnahme an einer Demo am Morgen des Derbys gestartet (siehe: blau-gelbe-hilfe.de/aufruf-zur-demo-am-06-11-2016/ ).

An dieser Stelle möchten auch wir alle Eintracht-Fans motivieren an dem Demonstrationszug teilzunehmen. Dieser soll neben dem üblichen Demo-Charakter auch als gemeinsamer Derby-Marsch verstanden werden, sodass wir uns bereits auf dem Fußweg zum Stadion für das Derby einsingen.

Kommt also zahlreich am Sonntagmorgen zum Hauptbahnhof und lasst uns gemeinsam für eine lebendige und freie Fankultur demonstrieren – denn wir sind „Stärker als eure Verbote“!

Cattiva Brunsviga, am 26.10.2016


www.cattiva-brunsviga.de/wordpress/?p=6035

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.