Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Bayer 04 Leverkusen

Bayer 04 Leverkusen 03 Nov 2015 19:41 #26698


Eigentlich könnten sich alle in Leverkusen schon der Vorfreude auf die Champions-League-Reise nach Rom hingeben, wo am Mittwoch gegen den AS das vierte Gruppenspiel (20.45 Uhr/Sky) stattfindet. Aber so einfach ist das nicht in einer Woche, an deren Ende das Derby gegen den 1. FC Köln (Samstag, 15.30 Uhr) steht. Seit dem Pokalspiel vergangenen Mittwoch bei Viktoria Köln und den Provokationen der Bayer-Ultras mit einem Banner („Jeder Kölner ist ein ...“) wächst bei beiden Klubs die Sorge vor einer emotionalen Aufheizung.


www.ksta.de/bayer-04-leverkusen/-bayer-0...189374,32318822.html

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Bayer 04 Leverkusen 04 Nov 2015 17:09 #26724

Die Bayer 04-Fans sorgten mit ihren Aktionen vor und während des Pokalspiels bei Viktoria Köln am vergangenen Mittwoch - vornehmlich aber mit einem Banner ("Jeder Kölner ist ein Hurensohn") - für schlechte Stimmung. Und in letzter Konsequenz für große Verärgerung bei Bayer 04. Geschäftsführer Michael Schade kritisierte das Verhalten der Ultras scharf und kündigte an, alles zu tun, um die Täter zu ermitteln. Offenbar mit Erfolg. Wie der Verein bestätigte, konnten nach Sichtung der Video- und Fernsehbilder zwei Verantwortliche identifiziert werden. Beiden droht ein bundesweites Stadionverbot, das inzwischen formal auf den Weg gebracht wurde und den Personen zugestellt werden soll. Einem dritten Fan, der Pyrotechnik zündete, droht dasselbe.


www.rp-online.de/sport/fussball/bayer-04...e-fans-aid-1.5532725

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Bayer 04 Leverkusen 05 Nov 2015 19:41 #26767

Zwischen den Ultras Leverkusen und der Bayer 04 Geschäftsführung scheint es enorme Spannung zu geben. Nach dem Zünden von Pyro und der Zaunfahne (siehe Bilder weiter oben) gibt es einiges an Kommuniktaionsbedarf.

In einer Stellungsnahme gehen die Ultras vor allem Michael Schade an und bezichtigen ihn der Lüge:

Beim letzten Treffen zwischen Fanvertretern und Michael Schade, bei dem neben dem gesamten Fanbeirat auch Mitglieder der UL und weitere aktive Fans vertreten waren, einigte man sich schlussendlich darauf, dass bei eventuellen Problemen oder Unstimmigkeiten in Zukunft nicht mehr der Weg über die Medien, sondern die direkte Kommunikation gesucht werden soll! Wie wir in den letzten Tagen alle mehrfach erfahren mussten, hat Herr Schade wieder einmal sein Wort gebrochen. Dies und einige andere Dinge gehen uns dermaßen gegen den Strich, dass wir dies nicht weiter unkommentiert lassen können. Uns ist bewusst, dass die Journaille sicherlich aktiv auf ihn zugegangen ist, um ihm diese oder ähnliche Worte zu entlocken, als Medienprofi hätte er hier aber anders reagieren und zu seinem Wort stehen müssen. Im Gegensatz zu einem angeblichen Anti-Pyro-Versprechen, war dies eine klare Vereinbarung dieser Versammlung. Da Herr Schade es nicht nötig hat, sich an derartige Vereinbarungen zu halten und wir nun wissen, dass nach Gesprächen mit ihm jedes Wort verdreht wird, ziehen nun auch wir nach und wenden uns mit ein paar aufklärenden Worten an euch.

Wir wollen uns an dieser Stelle weder für eine Pyroaktion noch für ein Banner rechtfertigen oder gar entschuldigen. Nein, darum geht es nicht! Wir wollen hier vielmehr mit einigen Unwahrheiten aufräumen, die in den letzten Tagen seitens der Verantwortlichen der Bayer 04 Leverkusen Fussball GmbH in Zusammenarbeit mit den regionalen Medien verbreitet worden sind. Diese Unwahrheiten dienten ausschließlich dem Zweck, die (aktive) Fanszene von Bayer 04 Leverkusen gegeneinander auszuspielen und aufzuhetzen! Dieses Thema geistert nun seit gut einer Woche durch die lokalen Medien, immer wieder müssen irgendwelche Phrasen gedroschen werden und den Medienvertretern neuer Zündstoff geliefert werden, um mögliche Schreckensszenarien an die Wand zu malen! Vorneweg: Wir können es durchaus nachvollziehen, dass sich ein offizieller Vereinsvertreter von Pyrotechnik und auch Beleidigungen distanzieren muss in der Öffentlichkeit und dies auch in aller Deutlichkeit. Dies ist auch nicht der Kern unserer Kritik.


www.ultras-leverkusen.de/

Hier auch nochmal zum Spielbericht und den Fotos von turus:
www.turus.net/sport/fussball/8459-viktor...e-im-hoehenberg.html

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Bayer 04 Leverkusen: Sambazug der aktiven Fanszene nach Ingolstadt 05 Nov 2015 20:13 #26780

Sambazug der aktiven Fanszene nach Ingolstadt

Am letzten Spieltag des Jahres geht es für die Leverkusener nach Ingolstadt und zwar mit dem Zug:

Für diesen Jahresabschluss werden wir zusammen mit den Ultras Leverkusen wieder komplett neue Wege gehen und den ersten eigenen Sambazug der aktiven Fanszene Leverkusen auf die Beine stellen. Haltet Euch den Samstag, 19. Dezember schon einmal frei, alle weiteren Infos dazu folgen am Montag.


www.nk12.de/sambazug-der-aktiven-fanszene-nach-ingolstadt/

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Bayer 04 Leverkusen Derby gegen Köln 08 Nov 2015 13:42 #26830

Polizei Köln zieht insgesamt positive Bilanz nach Derby Bayer 04 Leverkusen gegen FC Köln

Das Fußball-Derby zwischen den Bundesligisten 1.FC Köln und Bayer 04 Leverkusen am Samstagnachmittag (7. November) hat aus polizeilicher Sicht einen positiven Verlauf genommen. Um 15.30 Uhr wurde die Partie in der mit circa 30.000 Fußballbegeisterten ausverkauften BayArena in Leverkusen angepfiffen.

Auf beiden Seiten war zuvor allerdings auch mit dem Auftreten von jeweils mehreren hundert potentiellen Gewalttätern gerechnet worden. Und entsprechend stark hatte sich die Polizei insbesondere zum Schutz der großen Mehrheit friedlicher Fans aufgestellt. Bereits im Vorfeld wurden gegenüber 25 Leverkusener - und 30 Kölner Störern Gefährderansprachen durchgeführt. Darüber hinaus wurden gegen 26 gewaltbereite Bayer-Fans und 35 FC-Anhänger Bereichsbetretungsverbote ausgesprochen. Konsequent verfolgten die eingesetzten Kräfte das bewährte Konzept der Fantrennung bereits in der Vorspielphase. In enger Zusammenarbeit mit den hierzu eigens verstärkten Ordnerdiensten des 1.FC Köln und der Werks-Elf wurde so ein friedliches Anreiseklima erzielt.

Trotzdem gelang es gegen 13.20 Uhr mehreren Störern (27, 29, 30, 33) aus Köln, zwei Bayer-Fans am Bahnhof Leverkusen-Mitte leichte Verletzungen zuzufügen. Einschreitende Polizeikräfte nahmen das gewalttätige Quartett in Gewahrsam und legten Strafanzeigen wegen gefährlicher Körperverletzung vor. Während des Einsatzverlaufs kam es zudem mehrfach zum Abbrennen von Pyrotechnik. Entsprechende Strafverfahren wurden eingeleitet.

Nach dem Abpfiff versuchten gegen 17.45 Uhr dann etwa 100 vermummte Störer aus Leverkusen an der Bismarckstraße zu abreisenden Kölner Fans durchzubrechen. Unter Einsatz von Schlagstock und Pfefferspray mussten die Angreifer von starken Polizeikräften zurückgedrängt werden. Ein Störer wurde festgenommen. Er muss sich nun in einem Strafverfahren wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Landfriedensbruchs verantworten.

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Bayer 04 Leverkusen 12 Nov 2015 19:46 #27011

Im Sommer diesen Jahres durften wir im Stadioneck12 einen hochinteressanten und auch humorvollen Abend mit dem legendären Sportmoderator und Buchautor Manni Breuckmann erleben. Aufgrund seiner Tätigkeit als offizieller Botschafter der Lebenshilfe wurde schnell der Plan geschmiedet, die Einnahmen des Abends eben jenem guten Zweck zukommen zu lassen. Breuckmann verzichtete demnach auf jegliche Gage und Spesen und die Nordkurve12 im Gegenzug auf sämtliche Erlöse aus Eintrittsgeldern und Getränkeverkauf. In dieser Woche erfolgte nun die Spendenübergabe.

So konnte sich die Lebenshilfe-Vorsitzende Eva Lux MdL über eine Zuwendung in Höhe von 1.000 Euro zugunsten von Menschen mit geistiger Behinderung freuen.

In ihren Dankesworten merkte Eva Lux an, dass es in den Reihen der von der Lebenshilfe Leverkusen e. V. betreuten Menschen nicht nur viele Fußball- und Bayer 04-Fans gibt, sondern ebenso auch aktive Sportler, welche das Angebot zu sportlicher Betätigung innerhalb der Lebenshilfe rege nutzen. In diesem Sinne soll der zugewendete Betrag dann auch verwendet werden.

Bereits 2013 hatte die Nordkurve12 die Lebenshilfe Leverkusen e. V. schon einmal mit dem Erlös des Turniers um den Ulrich-Haberland-Pokal in Höhe von 500 Euro bedacht. Und auch diese neuerliche Spende wird mit sicherheit nicht die letzte gewesen sein.


www.nk12.de/tausend-euro-fuer-die-lebenshilfe/

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Bayer 04 Leverkusen 20 Nov 2015 19:54 #27226

Ultras Leverkusen spenden Süßigkeiten für den guten Zweck:

Hallo Fanszene,

am 29.11.2015 beim Heimspiel gegen Schalke 04 nehmen wir ab 14 Uhr am Stadioneck auch dieses Jahr wieder Spenden in Form von Schokonikoläusen oder anderen süßen Leckereien für einen guten Zweck entgegen.

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.