Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Borussia Dortmund

Borussia Dortmund 06 Apr 2016 18:09 #30442

Im Viertelfinale der UEFA Euro-League kommt es zum Aufeinandertreffen der Traditionsvereine Borussia Dortmund und dem Liverpool Football Club. Die Fans beider Vereine haben bereits in der Vergangenheit erfolgreich gegen überhöhte Eintrittspreise demonstriert und organisieren sich in den nationalen Kampagnen „Twenty’s Plenty“ und „Kein Zwanni – Fußball muss bezahlbar sein“.
Um auch international Einigkeit zu demonstrieren, werden beide Fanszenen im direkten Vergleich am kommenden Donnerstag, dem 7. April 2016, eine gemeinsame Aktion durchführen: Organisiert von den Liverpooler Gruppen „SpionKop 1906“ und „Spirit of Shankly“ und in Zusammenarbeit mit der Dortmunder Sektion von „Kein Zwanni – Fußball muss bezahlbar sein“ wird es eine gemeinsame Spruchbandaktion geben.

Gemäß dem Motto „in den Farben getrennt, in der Sache vereint“ werden die Fans beider Vereine in internationales Zeichen der Solidarität setzen. Daher wird auch in Zukunft die Zusammenarbeit der Kampagnen „Kein Zwanni – Fußball muss bezahlbar sein“ und „Twenty’s plenty“ intensiviert werden. Rückenwind erhalten wir in unserem Protest durch den großen Erfolg der Engländer, die einen maximalen Eintrittspreis für Gästefans bei Ligaspielen durchgesetzt haben. Dies nehmen wir in Deutschland als Ansporn, um weiterhin gegen horrende Eintrittspreise und Topspielzuschläge für Gästefans zu kämpfen.

Fußball muss bezahlbar sein! Für alle!

#footballwithoutfansisnothing


www.kein-zwanni.de/pressemitteilung-zum-...-gegen-liverpool-fc/

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Borussia Dortmund 10 Apr 2016 12:10 #30538

Wie die Polizei in einer Pressemitteilung erklärt, haben sich bereits vor gut zwei Stunden (gegen 9.30 Uhr) etwa "200 Angehörige unterschiedlicher Dortmunder Ultragruppierungen" in der Schalker Glückauf-Kampfbahn versammelt. "Sie sind mit mehreren Reisebussen angereist und haben dabei unterschiedliche Angaben zu ihrer Herkunft gemacht", erklärt ein Sprecher der Polizei Gelsenkirchen. Zudem seien sie schwarzgelb gekleidet und teilweise vermummt gewesen. Zeitgleich sei eine größere Anzahl von Schalker "Problemfans" mit öffentlichen Verkehrsmitteln auf dem Weg zur Glückaufkampfbahn gewesen.

"Ein Zusammentreffen der beiden Personengruppen konnte nur durch ein massives und konsequent einschreitendes Polizeiaufgebot verhindert werden", heißt es in der Mitteilung der Polizei. Und weiter: "Nach Eintreffen der Polizei zeigten sich beide Gruppierungen kooperativ, gesprächsbereit und folgten friedlich den polizeilichen Anweisungen."


www.ruhrnachrichten.de/sport/bvb/Live-Ti...rby;art11635,2988559

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Borussia Dortmund 12 Apr 2016 17:39 #30593

Dortmunder besetzen Schalker Glückauf-Kampfbahn

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Borussia Dortmund 14 Apr 2016 23:03 #30664

Was für ein Spiel :shock: Sehr bitter für den BVB trotz 3 Tore in Liverpool. Unvergessliches geiles Spiel. Danke

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Borussia Dortmund 15 Apr 2016 00:05 #30666

Twixx schrieb: Was für ein Spiel :shock: Sehr bitter für den BVB trotz 3 Tore in Liverpool. Unvergessliches geiles Spiel. Danke


Ha, krass das 4:3:

www.facebook.com/www.sport.ro/videos/10154201613713678/

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Borussia Dortmund 15 Apr 2016 08:47 #30680

Was für ein Spiel! :shock:

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Borussia Dortmund 28 Apr 2016 22:15 #30990

Unsa Senf (28.04.2016)
Warum mich der FC Bayern nicht interessiert

Bereits bevor die Gerüchteküche in der letzten Woche so richtig an Fahrt gewann, war klar, dass die mögliche Vertragsverlängerung von Mats Hummels in Dortmund nicht bloß reine Formsache ist. Das Thema stand viel zu lange im Raum, ohne dass Vollzug gemeldet wurde, und wie bei den anderen Kandidaten Ilkay Gündogan und Henrikh Mkhitaryan wusste man auch, dass jeder Tag ohne Unterschrift eher eine Tendenz in Richtung Abschied bedeutet. Trotzdem herrschte relative Ruhe, was zumindest ungewöhnlich ist, wenn der Mannschaftskapitän darüber nachdenkt, den BVB zu verlassen. Bis dann dieser eine Begriff in Umlauf kam: FC Bayern.


www.schwatzgelb.de/2016-04-28-unsa-senf-...cht-interessant.html

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.