THEMA:

Rot Weiss Essen 07 Okt 2015 23:59 #25685

  • Nur der RWE
Ein echter Klassiker. Immer diese Westkurve.

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Ultras Rot Weiss Essen 06 Okt 2015 12:41 #25564

  • redaktions Avatar Autor
  • redaktion
  • Offline
  • Beiträge: 405
Zum Thema Ultras Essen / Fanszene Essen:

Wie oben schon von jemanden geschrieben organisieren u.a. Rude Fans, Vandalz und die Northside Crew den stimmlichen Support auswärts und auf der "West". Im Heimspiel z.B. gegen Vik. Köln ging das teilweise schon ordenlich ab. Das bedeutet nicht, das andere Gruppen nicht was eigenes gestalten können (siehe Choreo der Red Mambas gegen Köln)

Die Ultra Gruppierung "Rude Fans" hatte kürzlich zu der ganzen Problematik eine Stellungsnahme auf ihrer neu gestalteten Webseite veröffentlicht. So heißt es dort:

Damit der Spuk endlich ein Ende nimmt und diversen Gerüchten das Handwerk gelegt werden kann, beziehen wir mit dem folgenden Text Stellung zur aktuellen Situation rund um die Fanszene in Essen.
...
Wir werden aber alles dafür tun, dass wir wieder da hinkommen, wo wir einmal waren!
Auch für uns ist das eine völlig neue Situation, die es zu meistern gilt.
In Zusammenarbeit mit der Gruppe Vandalz und der Northside Crew Essen werden wir den Weg „Ultra in Essen“ weiter gehen und versuchen, kommende und bestehende Hürden zu überwinden. Diese Neuaufstellung befindet sich natürlich noch im Aufbau, sodass wir momentan noch nicht bei 100% sind und viele Dinge zu klären haben.
Sicher ist, dass in der Zukunft ein Vorsänger durch unsere Gruppe gestellt wird. Neben ihm wird Biersa wieder seinen Posten einnehmen, damit wir in Zukunft das Potential der Kurve bestmöglich nutzen können und versuchen, der Westtribüne Essen auch stimmungstechnisch wieder einen Namen zu geben.

rude-fans.de

Und zum kommenden Auswärtsspiel im Niederrheinpokal beim KFC Uerdingen plant man eine gemeinsame Anreise. Aufgrund der derzeit angespannten ÖPNV Situation im Ruhrgebiet startet eine Zugtour am kommenden Sonntag nicht am Essener HBF, sondern am Altenessen Bf. Abfahrt ist um 12:09 Uhr.

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Rot Weiss Essen 06 Okt 2015 10:20 #25554

  • Paul Panzer
Boykott gab es in den letzten Spielzeiten wegen der sportlichen Lage. Kommt ja vor. Aber das war nicht der Grund für die Auflösung. Interne Kurvenprobleme kann man bestätigen, aber die Spekulationen die manche Medien (auch die sich angeblich als fannah bezeichnen ohne Einblick in Szene zu haben z.B. fanzeit) trieben sind alle falsch und teilweise unfair.

Ich bin / war kein Mitglied der UE und werde dazu deshalb auch nix genaues sagen. Es geht weiter mit welcher Konstellation auch immer. Essen war schon immer irgendwie anders.

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Rot Weiss Essen 05 Okt 2015 23:08 #25547

  • Bastian

Paul Panzer schrieb: Ja die Mitglieder der Ultras gehen natürlich ins Stadion, warum auch nicht.

Momentan sorgen einige Gruppen für Stimmung. Am Freitag organisierte der Fanclub "Red Mambas" für eine Choreo. Die Rude Fans geben den Vorsänger zu Hause und auswärts, obwohl am Fr. der "alte" Capo auch mit dabei war. Dazu gibt es Gruppierungen wie "Junge Essener" oder "Alte Garde" etc.

Es mischt sich. Wie sich was entwickelt, wird sich zeigen.

Eine neue Gruppe oder nur ein Oberbegriff?! Seit Monaten hängt auch die Fahne "Vandalz" / Mal sehen wann oder wie der Name Programm wird.


Ich fragte ja nur, weil sein könnte, dass es interne Kurven-Probleme gab. Ähnlich wie in Aachen. Oder ein Boykott, weil es Streit mit der Vereinsführung gab.

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Rot Weiss Essen 05 Okt 2015 13:50 #25499

  • Paul Panzer
Ja die Mitglieder der Ultras gehen natürlich ins Stadion, warum auch nicht.

Momentan sorgen einige Gruppen für Stimmung. Am Freitag organisierte der Fanclub "Red Mambas" für eine Choreo. Die Rude Fans geben den Vorsänger zu Hause und auswärts, obwohl am Fr. der "alte" Capo auch mit dabei war. Dazu gibt es Gruppierungen wie "Junge Essener" oder "Alte Garde" etc.

Es mischt sich. Wie sich was entwickelt, wird sich zeigen.

Eine neue Gruppe oder nur ein Oberbegriff?! Seit Monaten hängt auch die Fahne "Vandalz" / Mal sehen wann oder wie der Name Programm wird.

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Rot Weiss Essen 05 Okt 2015 12:55 #25498

  • Bastian
Hallo!

Kann mir einer sagen, wer in Essen in der Heimkurve momentan das Sagen hat? Die Ultras Essen haben sich ja zurückgezogen. Gehen sie trotzdem noch hin und machen Stimmung unter einem anderen Namen? Ich seh da da momentan nicht durch!
Freu mich auf eine Antwort!

VG
Basti

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Rot Weiss Essen 01 Apr 2015 13:21 #25288

  • redaktions Avatar Autor
  • redaktion
  • Offline
  • Beiträge: 405

Marc Fascher sowie Co-Trainer Stefan Kühne sind keine rot-weisse mehr. In den verbleibenden Spielen wird die Mannschaft des Traditionsvereins vom Trainergespann Jürgen Lucas und Markus Reiter betreut.

Fascher hatte das Traineramt des Regionalligisten im März des vergangenen Jahres übernommen und sein Trainerteam zur laufenden Saison um Co-Trainer Kühne erweitert. Aufgrund der sportlichen Entwicklungen der vergangenen Wochen sowie der anstehenden Aufgaben in Meisterschaft und Pokal wurden beide nun mit sofortiger Wirkung von ihrer Verantwortung entbunden.

In einer Pressemeldung teilte der Traditionsverein seine Entscheidung mit:

„Wir haben uns aufgrund der sportlichen Tendenz der letzten Wochen zu diesem Schritt entschieden. Insbesondere das Spiel gegen Rödinghausen hat uns als Vorstand und Aufsichtsrat zu der Erkenntnis gebracht, dass die Mannschaft einen neuen Impuls braucht. Nichtsdestotrotz möchten wir uns bei Marc Fascher und Stefan Kühne für die geleistete Arbeit an der Hafenstraße bedanken. Wir haben beide immer als höchst engagiert erlebt und letztendlich ist es Marc Fascher gewesen, der die Mannschaft zum Ende der Hinrunde auf Platz 1 der Tabelle geführt und uns alle zum Träumen gebracht hat. Trotzdem sind wir überzeugt, mit der Beurlaubung die bestmögliche Entscheidung im Sinne des Vereins getroffen zu haben“, so Vorstandsvorsitzender Prof. Dr. Michael Welling zu der Entscheidung.

Aufsichtsrat und Vorstand verständigten sich auf ihrer gestrigen Sitzung, auf eine vereinsinterne Interimslösung bis zum Saisonende zurückzugreifen. So wird U19-Teamchef Jürgen Lucas gemeinsam mit Markus Reiter die Regionalliga-Mannschaft des Vereins in den verbleibenden Spielen der Saison betreuen.

„Wir sind in der Diskussion sehr schnell auf den Namen Jürgen Lucas gekommen. Jürgen ist Rot-Weisser durch und durch und leistet seit Jahren sehr überzeugende Arbeit in unserer Nachwuchsabteilung. Er kennt den Verein in all seinen Facetten und war als U19-Teamchef bereits nah an der Mannschaft. Gestern Abend hat Jürgen uns dann spontan zugesagt und sich für die kommende Woche erst einmal Urlaub genommen. Gespräche mit seinem Arbeitgeber folgen dann in Kürze.“

Neben Jürgen Lucas wird auch Markus Reiter Teil des neuen Trainerteams an der Hafenstraße. Der gebürtige Essener und ehemalige Profi war in der Vergangenheit ebenfalls als rot-weisser Jugendtrainer und Assistent der sportlichen Leitung aktiv und verfolgte auch nach dieser Zeit viele Heimspiele an der Hafenstraße. Zudem verfügt Reiter über Erfahrung in der Regionalliga sowie der 3. Liga.

„Jürgen hat uns gegenüber den Wunsch geäußert, mit Markus Reiter als zusätzlichen Trainer zusammenzuarbeiten. Gerade vor dem Hintergrund von Markus Erfahrung als Spieler und Trainer hat uns diese Idee schnell überzeugt. Auch er hat glücklicherweise spontan zugesagt“, so Prof. Dr. Michael Welling.

Christian Hülsmann, Aufsichtsratsvorsitzender des Traditionsvereins von der Hafenstraße, ist ebenfalls sehr zufrieden mit dieser Wahl: „Sowohl Jürgen Lucas als auch Markus Reiter kennen den Verein und das Umfeld. Nicht zuletzt die spontane und unbürokratische Zusage der beiden zeigt, wie viel ihnen an Rot-Weiss Essen liegt und wie sehr sie für die Aufgabe brennen. Das hat uns in unserer Wahl zusätzlich bestärkt.“

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.