THEMA:

Hansa Rostock 26 Feb 2016 20:28 #29590

UNSER TEAM, UNSERE TRAINER UND UNSERE FUNKTIONÄRE – ALLE SIND GEFORDERT! UND AUCH WIR !

Hallo Hansa- Fans, Freunde und Unterstützer des Vereins,

am kommenden Freitag (04.03.2016) möchten wir euch zu einem großen Fan-Treffen ins Ostseestadion einladen.

Die Zeiten sind sehr stürmisch - die sportliche Situation, der anhaltende Kampf ums finanzielle Überleben und die Außenwirkung unseres Vereins setzen unserem F.C. Hansa Rostock nach wie vor ordentlich zu.

Sebastian Eggert: „In unserer schwierigen Situation gilt es besonnen aber auch mit den richtigen Impulsen gemeinsam den Abstiegskampf zu bestreiten. Vor allem wir Fans können und müssen entscheidend dazu beitragen. Sicherlich lief nicht immer alles richtig, aber wir müssen zusammen alle nach vorn schauen.“ ...


www.fc-hansa.de/news/einladung-gemeinsam...m-ostseesatdion.html

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Hansa Rostock 25 Feb 2016 21:09 #29560

Was hübsches zum Lesen:

HANSA ROSTOCKS SPRAYERN KANN NIEMAND ETWAS VORMACHEN

In Santiago de Chile wurden am Dienstag drei deutsche Sprayer erwischt. Nach ihrer Festnahme stellte sich heraus, dass das Trio zur Fanszene des FC Hansa Rostock gehört. Anfänglich mag man über diese Nachricht schmunzeln, doch dann stellt sich schnell die Frage: Was für Motive muss man haben, um über 12.500 Kilometer entfernt von der Hansestadt eine chilenische Metro in Rostocker Vereinsfarben zu lackieren?


sports.vice.com/de_de/article/hansa-rost...mand-etwas-vormachen

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Hansa Rostock 25 Feb 2016 21:05 #29559

Die Seite ist ja eigentlich nicht schlecht, aber dieser Artikel ist totaler Mist!

Hansa: “Schweigende Mehrheit” fordert Südtribünen-Schließung

Die Vorfälle beim Heimspiel gegen Erzgebirge Aue haben mehrere Anhänger des F.C. Hansa Rostock zum Anlass genommen, via Facebook die sofortige Schließung der Südtribüne (Heimat der Ultras) zu fordern. Die Gruppe bezeichnet sich selbst als “schweigende Mehrheit” und will nach eigenen Angaben in Kürze beim Vorstand und Aufsichtsrat vorstellig werden.


www.liga3-online.de/hansa-schweigende-me...tribunen-schliesung/

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Hansa Rostock 25 Feb 2016 18:21 #29556

Hallo Hansa-Fans,

für das Gastspiel unserer Kogge beim FC Energie Cottbus im Stadion der Freundschaft (Sonnabend, 27.02.2016, Anstoß 14 Uhr) liegen wichtige Informationen vor.

In der Presseerklärung der Polizeidirektion Süd, der Stadt Cottbus sowie des FC Energie Cottbus findet ihr relevante Fakten zum Stadion, zur Parksituation und zum Mitführen von Fan-Utensilien.

Darüberhinaus gibt es eine Allgemeinverfügung der Polizei, die ihr euch unbedingt vorab durchlesen solltet. Hier möchten wir besonders auf folgenden Punkt aufmerksam machen: Die Bundespolizei weist darauf hin, dass auf den Zugverbindungen im Netz der Eisenbahnen des Bundes von Rostock nach Cottbus und zurück die Mitnahme von Glasflaschen, Dosen und Pyrotechnik am 27. Februar 2016 zwischen 4:00 Uhr und 00:00 Uhr verboten ist, ebenso ist der Konsum von alkoholischen Getränken per Allgemeinverfügung untersagt. Die Einhaltung des Verbotes in den Zügen, auf Bahnhöfen und Haltepunkten wird durch Einsatzkräfte der Bundespolizei überwacht. Bei Verstößen drohen Zwangsgelder in Höhe von 250,00€ per Verwaltungsvollstreckungsgesetz.

Das Stadion der Freundschaft öffnet um 12:00 Uhr seine Tore.
Die Tageskasse am Gästebereich bleibt geschlossen!

Falls ihr fantechnische Fragen rund um unser Gastspiel in Cottbus habt, könnt ihr euch wieder am Spieltag an unsere Fanbetreuung wenden.

Wir drücken unseren Jungs die Daumen und wünschen uns ein faires - und vor allem erfolgreiches - "AHUswärtsspiel" der Kogge!


www.fc-hansa.de/fan-news/-13019.html

Soviel zum Thema "Unrechtsstaat"

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Hansa Rostock 24 Feb 2016 17:57 #29528

Am heutigen Mittwoch, 24.02.2016, trafen sich Vertreter der aktiven Fanszene des 1. FC Magdeburg, Vertreter der Polizei sowie Offizielle des 1. FC Magdeburg und des F.C. Hansa Rostock in der MDCC-Arena Magdeburg, um sich mit Blick auf das gemeinsame Spiel am 05.03.2016 und das damit zu vergebende maximale Gästekartenkontingent auszutauschen.

Aufgrund der aktuell unzureichenden baulichen Voraussetzungen in der MDCC-Arena und der vorliegenden Gefahrenanalyse seitens der Polizei hatte sich der 1. FC Magdeburg bereits für ein maximal genehmigtes Gästekartenkontingent in Höhe von siebenhundert Karten entschieden. Des Weiteren wurde beiden Fanlagern durch den 1. FC Magdeburg eingeräumt, bei einer etwaigen positiven Veränderung der Gefahrenanalyse durch die Polizei, in Absprache mit den jeweiligen Sicherheitsbehörden eine andere Entscheidung verantworten zu können. Explizit dazu konnten die Vertreter der unterschiedlichen Fanlager im Rahmen des heutigen Termins geeignete Maßnahmen aufzeigen bzw. diskutieren, welche eine positive Veränderung der derzeitigen Gefahrenanalyse bewirken sollte. Von beiden Seiten wurden dabei verschiedene Ansätze diskutiert und bewertet.

In der Diskussion wurde von der Polizei klargestellt, dass sie nicht über die Anzahl der Gästefans entscheidet, sondern, dass es letztendlich allein die Entscheidung des Vereins ist. Somit wurden Bestandteile der Gefahrenanalyse bezogen auf das maximal mögliche Gästekartenkontingent geändert. Auf Grundlage dessen haben beide Vereine gemeinsam mit den Fanvertretern eine einvernehmliche Lösung erarbeitet. Im Ergebnis wurde sich darauf geeinigt, das Spiel unter das Motto „Vertrauen“ und somit Wahrung der Grundrechte von Fans zu stellen. Der FC Hansa Rostock erhält auf Wunsch 2.000 Karten explizit für dieses Spiel. Die Fanvertreter beider Vereine haben darüber hinaus bei diesem Treffen bekräftigt, ihre Mannschaften emotional und friedlich zu unterstützen.

Robert Marien, Vorstand Marketing und Vertrieb beim F.C. Hansa Rostock: „Das positive Ergebnis ist das Resultat eines guten und partnerschaftlichen Gesprächs mit den Verantwortlichen des 1. FC Magdeburg, für das ich mich bedanken möchte. Durch die Bereitstellung des erhöhten Gästekarten-Kontingents ist es nun doch ermöglicht worden, dass auch unsere Fans, dieses traditionsreiche Duell live im Stadion erleben können. Wir freuen uns auf ein spannendes und friedliches Spiel in Magdeburg.“

Mario Kallnik (Stadion- und Sportmarketing GmbH): „Wir freuen uns gemeinsam eine einvernehmliche Lösung gefunden zu haben. Nun haben beide Fanlager die Möglichkeit der breiten Öffentlichkeit zu zeigen, dass sie emotional ihre Mannschaften unterstützen und respektvoll miteinander umgehen können.“

Der 1. FC Magdeburg betont ausdrücklich, dass nach Fertigstellung der sicherheitsrelevanten baulichen Voraussetzungen im Gästebereich der MDCC-Arena, grundsätzlich zehn Prozent des Gästekartenkontingents für Gästefans zur Verfügung stehen werden.

Es ist festzuhalten, dass auch nach Fertigstellung der baulichen Sicherheitsmaßnahmen in der MDCC-Arena bei der Umsetzung der Zehn-Prozentregelung die Einschätzung der Gefährdungslage der Polizei auch zukünftig Berücksichtigung finden wird.


www.fc-hansa.de/news/ma.html

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Hansa Rostock 24 Feb 2016 17:44 #29527

Für einen Film haben drei Fans des Drittligisten Hansa Rostock eine U-Bahn in Chile mit dem Vereinslogo besprüht - und wurden erwischt. Jetzt droht ihnen ein Strafverfahren wegen Vandalismus.


m.welt.de/vermischtes/article152585643/H...-Chile-erwischt.html

800 Euro und ein Jahr Metro-Verbot... Glückwunsch :lol: :lol: :lol:

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Hansa Rostock 22 Feb 2016 20:28 #29498

  • Hannibal Fletchers Avatar
  • Hannibal Fletcher
  • Offline
  • Beiträge: 586
Ich weiß nicht was genau passiert beim letzten Spiel, aber der Sponsor auf dem Trikot macht nun folgendes:

Schwarzer Balken statt Logo: Hansa-Sponsor verzichtet auf Werbung

Hintergrund sind die Vorkommnisse beim Heimspiel am vergangenen Samstag gegen Erzgebirge Aue, als Hansa-Fans durch die abgesperrte Pufferzone zum Gästeblock gestürmt waren und sich dort einen verbalen Schlagabtausch mit den Aue-Fans gelieferten hatten. Diese hatten die Rostocker zuvor mit einem geklauten Banner provoziert. “Das ist (…) das schlechteste Zeichen, das wir im Stadion abgeben konnten. Nur die geringste Verharmlosung, weil niemand körperlich zu Schaden kam, ist nicht angebracht. Beleidigend in alle Richtungen”, schreibt der Hansa-Hauptsponsor.


www.liga3-online.de/schwarzer-balken-sta...zichtet-auf-werbung/

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.