Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Hansa Rostock

Hansa Rostock 10 Aug 2017 15:20 #34949

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat das Urteil in der Sportstrafsache gegen den Drittligisten Hansa Rostock gesprochen. Nach mündlicher Verhandlung unter Leitung des stellvertretenden Vorsitzenden Stephan Oberholz wurde der Verein wegen eines unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger in elf Fällen zu einem kompletten Ausschluss seiner Anhänger bei vier Auswärtsspielen der Meisterschaft der 3. Liga verurteilt. Davon betroffen sind die Partien am 7. Spieltag beim 1. FC Magdeburg und am 12. Spieltag beim FC Carl Zeiss Jena. Für zwei weitere Auswärtsspiele wird die Strafe zur Bewährung ausgesetzt, die Bewährungszeit läuft bis zum 30. Juni 2018.

Der Verein wird zudem zu einer Gesamtgeldstrafe in Höhe von 12.000 Euro verurteilt. Dabei wird ihm nachgelassen, 5000 Euro davon für sicherheitstechnische, infrastrukturelle und gewaltpräventive Maßnahmen zu verwenden. Der Nachweis darüber ist dem DFB bis zum 31. Dezember 2017 zu erbringen.

Mit dem Urteil sind mehrere Auflagen verbunden. Zum einen hat der F.C. Hansa Rostock dem jeweiligen Heimverein das komplette Kontingent an Auswärtstickets abzunehmen und den übrigen Mehraufwand zu ersetzen. Darüber hinaus darf Hansa Rostock Eintrittskarten zu ausgewählten Auswärtsspielen in der Saison 2017/2018 nur online, personalisiert und an Vereinsmitglieder verkaufen. Zudem hat der F.C. Hansa Rostock bei Auswärtsspielen der Saison 2017/2018 in Meisterschaft und DFB-Pokal drei bis sechs eigene Ordner einzusetzen.

Im schriftlichen Verfahren hatte das DFB-Sportgericht den Verein zu einem Zuschauerteilausschluss bei einem Meisterschafts-Heimspiel verurteilt. Dagegen hatte Hansa Rostock fristgerecht Einspruch eingelegt.

Dem Urteil liegen Zuschauer-Vorkommnisse bei sechs Auswärtsspielen der abgelaufenen Rückrunde zu Grunde:

In der Partie bei den Sportfreunden Lotte am 11. März 2017 zündeten Rostocker Anhänger im Stehplatzbereich mehrfach Pyrotechnik. Nach dem Schlusspfiff versuchten einige Gästefans aus dem Stehplatzbereich in den Innenraum zu gelangen.

In der Partie beim FSV Zwickau am 20. März 2017 wurde im Rostocker Fanblock mehrfach Pyrotechnik gezündet. Teilweise wurde damit das Spielfeld erreicht, das Spiel wurde daraufhin für etwa drei Minuten unterbrochen. Rostocker Anhänger begaben sich während der 1. Halbzeit zudem auf das Dach der Versorgungsstelle und verblieben dort trotz gegenteiliger Aufforderung bis zum Spielende. Während des Spiels kam es außerdem zu Sachbeschädigungen durch Rostocker Anhänger.

In der Partie beim VfL Osnabrück am 2. April 2017 wurden aus dem Bereich der Rostocker Anhänger Gegenstände in Richtung der Sicherheitskräfte geworfen. Nach dem Spiel kam es zu Sachbeschädigungen durch Rostocker Anhänger.

In der Partie beim 1. FSV Mainz 05 II am 9. April 2017 kam es im Gästeblock zu Sachbeschädigungen und zu Körperverletzungen durch Rostocker Anhänger.

In der Partie bei Holstein Kiel am 6. Mai 2017 kam es im Gästebereich zu Sachbeschädigungen.

In der Partie beim Chemnitzer FC am 20. Mai 2017 wurden im Rostocker Fanblock Banner mit verunglimpfendem Inhalt gezeigt. Im Bereich des Gästeblocks kam es zudem zu Sachbeschädigungen.

Zur Urteilsbegründung sagte Stephan Oberholz: "Das Sportgericht ist der Überzeugung, dass wir mit diesen Maßnahmen sinnvoll und angemessen reagieren. Die Sanktionen sind gemünzt speziell auf Auswärtsspiele, sie setzen damit dort an, wo das Problem gelegen hat. Für die 3. Liga betreten wir damit ein Stück weit Neuland."


www.dfb.de/news/detail/rostock-fan-aussc...b8b258bd1846c5b12ef5

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Hansa Rostock 10 Sep 2017 11:48 #35107

Der F.C. Hansa Rostock zu Gast beim 1. FC Magdeburg. Auch wenn die Partie mit 0:2 verloren ging, so wurde durchgesungen bis zum Schluss. Und sogar etliche Minuten nach Abpfiff ertönte im Gästeblock noch der lautstarke Gesang. Auf dem Rasen hielt Hansa in der 1. HZ die Partie offen, doch kurz vor der Pause wurde sich das erste Gegentor gefangen. Im zweiten Spielabschnitt war der 1. FCM die bessere Mannschaft und gewann am Ende nicht unverdient. Nach dem 0:2 wurden auf dem Zaun in aller Seelenruhe ein paar Magdeburger Materialien präsentiert. Und auch generell hatte der blau-weiß-rote Anhang die Ruhe weg und zog einfach mal sein eigenes Ding durch.

www.turus.net/sport/fussball/9223-1-fc-m...kes-gesangduell.html








Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Hansa Rostock 21 Sep 2017 13:34 #35244

Antwort der Bundespolizei zur gesetzlichen Grundlage der Videographierung in Kiel

Moin Hansafans,

zu unserer Anfrage an die Bundespolizei vom 11.05.2017 (Anfrage zur gesetzlichen Grundlage der Videographierung in Kiel) wollen wir Euch die Antwort der Bundespolizei vom 01.06.2017 nicht vorenthalten:


blau-weiss-rote-hilfe.de/antwort-der-bun...graphierung-in-kiel/

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Hansa Rostock 21 Sep 2017 19:48 #35255

kleine Doku über Nordische Wut

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Hansa Rostock 25 Sep 2017 18:57 #35262

Hansa Rostock in Paderborn

Anhänge:

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Hansa Rostock 27 Sep 2017 16:10 #35298

Heute vor 4 Jahren hatten die Rostocker den Duisburgern ein "Geschenk" mitgebracht. Nachdem in der 75. Minute im Gästeblock fast alle Zaunfahnen eingepackt wurden, kam mit einem Mal mit dem Gesang "Die Nummer eins im Pott sind wir!" das verschollene Banner von "Inferno Duisburg" zum Vorschein. Die Duisburger Volksseele kochte, auf den Rängen kam Bewegung auf. Ordner versuchten den Stoff in den Innenraum zu ziehen, doch wurden diese mit Pyro attackiert. Kurze Zeit später brannte der dunkelblaue Stoff lichterloh, und Duisburger versuchten aus verschiedenen Richtungen an den Gästeblock heranzukommen. Ordner und Polizei wussten einen Angriff zu verhindern, was auch nach dem Spiel vor den Stadiontoren galt. Hier unser Bericht vom 27. September 2013:

www.turus.net/sport/fussball/7550-msv-du...truebt-heimsieg.html








Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Hansa Rostock 06 Okt 2017 15:13 #35356

06. März 2006. Montagabendspiel. Einmal quer durch die ganze Republik. Der F.C. Hansa Rostock zu Gast bei Alemannia Aachen im alten Tivoli. Im Fanprojekt-Bus wurden die Einkaufsbeutel voll Fressalien ausgepackt, im Stadion selbst durften die letzten Schneereste bewundert werden. Vor 17.050 Zuschauern musste sich Hansa mit 2:3 geschlagen geben, Aachen war damals als Tabellenführer der 2. BL auf Aufstiegskurs. Nach dem Spiel wurden die Letzten von der örtlichen Polizei in den Bus geschubst. Zwar wurde der Bus bis zur Autobahn eskortiert, doch an einer Haltsestelle wurde er angegriffen und ein Stein klatschte an die Außenwand. Am nächsten Tag im Morgengrauen erreichte der Bus schließlich wieder die Hansestadt Rostock... (Infos & Fotos: Michael)








Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.