THEMA:

Re: Zuschauerrekord in der Bundesliga 29 Jul 2005 11:24 #817

Naja die Diskussionen um einen Ausbau der Bayarena laufen ja schon seit über einem Jahr.
Erst waren es nur Gerüchte, jetzt wird es aber langsam konkret. Die Baugenehmigungen sind erteilt:
Dem Verein zufolge gibt inzwischen 3 verschiedene Ausbauvarianten mit unterschiedlichen Fassungsvermögen:
- 30.288
- 32.400
- 36.385

Was fehlt sind 10 Millionen Euro, die wohl die Bayer AG finanzieren muss, was aber bei der momentanen wirtschaftlichen Lage nicht machbar ist. "Die Verantwortlichen können ja keine Leute entlassen und dann ein Stadion ausbauen."
Aber zu 95 % soll der Ausbau stehen. Nur wann? Die Gerüchte gehen weiter.
Bayarena News auf den Seiten von Stadionwelt.de

Jetzt bekommt LEV erstmal einen neuen Rasen.

Es grüßt
Karsten

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Zuschauerrekord in der Bundesliga 29 Jul 2005 08:51 #808

Ja, es werden wieder Rekorde purzeln, ganz bestimmt! Auch die graue Maus Duisburg wird jetzt mit dem flotten neuen Stadion gute Zuschauerzahlen haben.
Es wird Zeit, dass Leverkusen endlich die Bayarena ausbaut...

Marco 8)

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Zuschauerrekord in der Bundesliga 21 Jul 2005 15:24 #787

Ja und der Zuschauerrekord scheint sich in der neuen Saison fortzusetzen. Fast alle Vereine melden einen Rekord bei dem Verkauf von Dauerkarten. Manche Klubs wie Schalke (43.000), Dortmund (45.000) und München (35.000) haben den Kartenverkauf schon eingestellt. Aber auch die Vereine mit kleinen Stadien stoppten den Verkauf.
In Leverkusen (17.500) kommt der Fan schon traditionell nicht an eine Dauerkarte und in Mainz (15.000) herrscht noch Euphorie.

Die Bundesliga Saison 2005 / 2006 kann kommen.

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Zuschauerrekord in der Bundesliga 07 Jul 2005 12:30 #728

  • abseitsfalles Avatar Autor
  • abseitsfalle
  • Offline
  • Beiträge: 102
Nach Angaben der DFL sind noch nie so viele Fans, seit der Gründung der Bundesliga in die Stadien geströmt.
10.765.974 Zuschauer kamen insgesamt in der Bundesliga-Saison 2004/2005 in die 18 Stadien.
Das wäre ein Durchschnitt von 35.183 Fans. Damit liegt die Bundesliga auf Platz 1. Die Spiele in der englischen Premier League sahen im Schnitt 33.900, die Partien in Spaniens Primera Division nur 27.800 Besucher.

Aber anscheinend sollen es sogar noch mehr Zuschauer gewesen sein, denn in der DFL-Statistik gehen lediglich die Kaufkarten ein und nicht den tatsächlichen Besuch im Stadion.

Laut einer dpa-Umfrage unter den 18 Erstligisten sahen in der 42. Spielzeit sogar 11.494.764 Zuschauer die Spiele. Hier sind z.B. Frei- und Ehrenkarten sowie Tickets für die Medienvertreter enthalten. Wenn man beide Zahlen von einander abzieht, bleiben 728 790 Zuschauer die kostenlos das Stadion besuchten, also im Durchschnitt: 2382.
www.dfl.de

Jetzt muss ich erstmal durchrechnen, wieviele 1.Liga Spiele ich vergangene Saison gesehen habe.

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2