Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Neue Hooligan-Kultur im Osten?

Re: Neue Hooligan-Kultur im Osten? 20 Okt 2008 14:17 #9025

  • Hannibal Fletcher
  • Hannibal Fletchers Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 572
Ich meine, jetzt am Sonntag ging es deutschlandweit durch die Medien: Dresdner Fans durchbrachen fast zweimal den Zaun. Jena-Fans stürmten fast den Platz...
Was wohl der Buhli zu den Dynamo-Chaoten sagt???

H.F.

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Neue Hooligan-Kultur im Osten? 23 Okt 2008 21:28 #9044

Scheiße!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! :twisted:
Nehmt Euer Herz in beide Hände und macht was draus.
Spruch von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT 64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam.

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Neue Hooligan-Kultur im Osten? 27 Okt 2008 10:06 #9082

auf dem MDR sah ich, dass es auch beim flutlichtspiel sachsen leipzig gegen fc magdeburg im gästebereich heftig schepperte...

armin

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Neue Hooligan-Kultur im Osten? 27 Okt 2008 10:30 #9088

Auch in Nordost sind die meisten Fußballfans friedlich, wenn gleich auch vielleicht emotionaler als in anderen Regionen... ;-)

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Neue Hooligan-Kultur im Osten? 28 Okt 2008 21:42 #9102

Heute hat der Badische Fußballverband, alle am WE anstehenden Spiele für die unteren Ligen gesperrt. :cry: Ohne ostdeutsche "Unterstützung". Es ist eben kein Ostphänomen. Schlimm genug, daß so was überhaupt ne Plattform durch Medien bekommt. Damit haben die Kaoten gewonnen. :x cry:
Nehmt Euer Herz in beide Hände und macht was draus.
Spruch von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT 64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam.

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Neue Hooligan-Kultur im Osten? 29 Okt 2008 10:23 #9106

Naja, das eine ist das Problem auf dem Platz.
Undiszipliniertheiten in Kreis- und Bezirksligen. Unsportlichkeiten und Gewalt gegen Gegenspieler und Schiedsrichter. Dieses Problem gibt es wohl bundesweit.
Die Gewalt auf den Tribünen und vor den Stadien hat in der Tat im Osten eine "andere Qualität" als im Westen. Ich bin seit 1990 regelmäßig bei diversen Spielen, kenne genauso wie Karsten die verschiedensten Phänomene und Fankulturen. Man kann sagen was man will, der Schritt zu Zündelei und zu Ausschreitungen ist im Osten schneller getan...
Ich finde, es ist immer eine Gratwanderung. Auf der einen Seite liebe ich diese Emotionalität in Dresden, Leipzig, Magdeburg und Berlin - doch wenn es dann doch mal knallt, das ist Scheiße!

Marco

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Neue Hooligan-Kultur im Osten? 29 Okt 2008 13:14 #9109

hey jungens, ich habe hier wieder mal einen knaller aus dem osten gefunden:

das spiel von dynamo schwerin findet nun doch in bützow statt.
eigentlich sollte das spiel ohne zuschauer irgendwo neutral stattfinden, doch es fand sich kein verein, der ein stadion bereitstellen wollte... :lol: :lol: :lol: :lol:

[url:1t0cto1p] www.die-fans.de/fussball/aktuell/,,,,,,,northeast [/url]

[url:1t0cto1p] www.die-fans.de/ [/url]

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.