Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Neue Hooligan-Kultur im Osten?

Re: Neue Hooligan-Kultur im Osten? 19 Okt 2007 15:28 #6602

Ja, die Hooligankultur ist im Osten tatsächlich anders gestrickt und hat eine andere Struktur.
Da gibt es sogar unterklassige Vereine mit festen Gruppierungen.
Okay, den BFC Dynamo kennt jeder. Aber es tummelt sich auch etwas bei Stahl Brandenburg und sogar bei Dynamo Schwerin. Da staunt man nur...
Na, und beim Schlager zwischen Sachsen Leipzig II und Lok war wieder ordentlich was los. Das zieht sogar in der 5. Liga...

Marco 8)

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Neue Hooligan-Kultur im Osten? 19 Okt 2007 19:14 #6623

Wie passen in Gottes Namen die Wörter "Kultur" und "Hooligans" zusammen?
:?: :?: :?:

Gil

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Neue Hooligan-Kultur im Osten? 21 Okt 2007 11:26 #6630

Naja, ein wenig wird das Thema schon überbewertet.
Würde man weniger drüber reden, würden nicht noch mehr Deppen zu den potentiellen Spielen pilgern.

Rodando

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Neue Hooligan-Kultur im Osten? 31 Okt 2007 16:24 #6708

Eine einzige Katastrophe!
Erst die Zwischenfälle am Samstag beim Spiel Dynamo Dresden gegen Union Berlin.
Am Sonntag folgten die Ausschreitungen beim 5.Ligaspiel zwischen Dynamo Dresden II und Lok Leipzig.
Beide Polizeieinsätze kosteten mehrere Millionen (!) Euro.

Die einzige Konsequenz:

Solche brisanten Spiele müssen abseits vor leeren Rängen ausgetragen werden!

Ohne Worte zur heutigen Konstellation:

Am gleichen Tag spielen in Leipzig heute:

Sachsen Leipzig II gegen Dynamo Dresden (Landespokal)

Lok Leipzig - Neugersdorf (Landespokal)

Wie geht denn so was???

Hätte die erstere Partie nicht auch gestern stattfinden können??

Marco

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Neue Hooligan-Kultur im Osten? 01 Nov 2007 11:43 #6719

Es blieb jedoch alles ruhig in Leipzig.

Lok verlor gegen Neugersdorf vor 1.900 Zuschauern mit 0:2.

Dynamo Dresden gewann bei Sachsen Leipzig II knapp mit 2:1 vor etwas über 2.000 Zuschauern. Etwa 700 Dynamofans waren vor Ort.

Viele Grüße

Marco

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Neue Hooligan-Kultur im Osten? 04 Dez 2007 12:08 #7165

Am kommenden Samstag düse ich mit ein paar Freunden zum Oberligaspiel Hansa Rostock / A gegen den BFC Dynamo.
Ich hoffe, es bleibt in Rostock ruhig und friedlich. Auf jeden Fall werde ich hier im Forum davon berichten... :wink:

Marco 8)

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Neue Hooligan-Kultur im Osten? 04 Dez 2007 22:25 #7199

Marco schrieb: Was passiert, wenn dieses Problem zu spät erkannt wird?
So etwas wie in Leipzig passiert nicht alle Tage, doch es kann jederzeit wieder passieren.


Ich verstehe die Fragen nicht!
Neue Hooligan-Kultur? Wieso neu? Meines Erachtens kracht und scheppert es in ostdeutschen Landen bereits seit dem Mauerfall ganz heftig.
Da wurde schlcihtweg zu wenig getan in der Fanbetreuung.
Und nicht zu vergessen, sozial ging es ja auch heftig bergab.

R. 8)

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.