Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Ist Deutschland fuer Auslaender sicher?

Ist Deutschland fuer Auslaender sicher? 19 Mai 2006 17:31 #4035

  • Thommy O.
  • Thommy O.s Avatar Autor
  • Offline
  • Beiträge: 348
Frei nach Heye, so sicher ist D, vorwiegend im Osten, nicht:
http://www.spiegel.de/politik/debatte/0 ... 19,00.html
Uebertrieben, oder wahr?

So etwas habe ich in Brasilien nie erlebt. Das "Gringo" ist ausschliesslich Freundschaftlich hier. Hier werden "Schwarze" eher bei Jobs benachteiligt, erleben auf der Strasse aber keinen Rassismus.
Die "Unterteilung" ist hier eher social.

Aber nach D, koennte ich meiner brasilianischen Freundin mein Land zeigen, ohne mich schaemen zu muessen?

Gruss
Thomas
In Rio @ <a class="postlink" href=" www.thommyo.com/RioBlog/ "> www.thommyo.com/RioBlog/

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Ist Deutschland fuer Auslaender sicher? 19 Mai 2006 18:11 #4038

Also ich bin der Meinung das Du Dich nicht für Dein Land schämen musst.

Es ist nur eine Minderheit, die jetzt mal wieder groß geredet wird. Ich denke jeder Mensch ist in Deutschland willkommen. Ob Schwarz oder weiß, ob Christ, Moslem oder Jude.

Richtig ist natürlich das es in einigen Städten Problemviertel gibt und die man eventuell meiden sollte. Aber gibt es nicht in jedem Land Problemviertel?

Ich hoffe unser Land begreift das als Chance sich weltoffen bei der WM zu präsentieren und schenkt Menschen mit rassistischen Gedankengut keine Beachtung.

Wie schon bei den Hooligan Themen sage ich auch hier: Hoffen wir das beste!!!

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Ist Deutschland fuer Auslaender sicher? 19 Mai 2006 22:00 #4039

Eines fällt mir in Berlin auf jeden Fall auf: Der Kuchen soll aufgeteilt werden.
Da wird mal schnell Stimmung gegen einzelne Bezirke im Ostteil der Stadt gemacht: Frei nach dem Motto "fahre bloß nicht in der Nacht mit der S-Bahn nach Treptow".
Was für ein Schwachsinn!!
Mir stellen sich die Nackenhaare hoch, wenn ich sehe, wie die Tourismus-Lobby mitunter Stimmungen und Meinungen provoziert...
Hundertausende werden zur WM nach Berlin kommen. Sie alle werden abends aus gehen, ein Bier trinken, etc...
Ganz klar, Konkurrenz muss ausgestochen werden. Die Gastronomie in Charlottenburg und Wilmersdorf und Schöneberg zum Beispiel möchte natürlich sämtliche Fußballfans dort "binden". Klar ist natürlich, dass östliche Bezirke mittlerweile bei jungen Leuten höher im Kurs stehen.
Es wird gekämpft und gebuhlt mit harten Bandagen. Im Touri-Zentrum am Zoo werden Citypläne verkauft, bei denen hört das wesentliche Berlin bereits am Ostbahnhof auf.
F´hain ist nur angeschnitten, die coole Gegend am Ostkreuz ist erst gar nicht mehr drauf...
In westlicher Richtung ist natürlich jeglicher Krempel bis zum Stadtrand drauf. Übel!
Also liebe Fußballfans: Schön in Tegel oder am Zoo ankommen, dort am Ku´damm bleiben und bloß nicht in den gefährlichen Ostteil oder gar nach Brandenburg fahren!!
Oh Gott, oh Gott - mir fehlen als gebürtiger Berliner, der jede Ecke der Stadt kennt, die Worte...

Es grüßt Marco

PS: Wer allein Angst hat in den Osten zu fahren, ich begleite gern ängstliche Fußballtouristen zu den coolsten Pubs und Clubs im Ostteil von Bäääärlin... :D

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Ist Deutschland fuer Auslaender sicher? 28 Mai 2006 12:27 #4081

  • Thommy O.
  • Thommy O.s Avatar Autor
  • Offline
  • Beiträge: 348
Ich weiss nicht... vor fünf Jahren hatten wir schon einen Workshop über Rechtsradikalismus in D. Quintessenz war, dass er vorhanden ist, aber gerne von der Gesellschaft übersehen wird.

Nun ist das Thema wieder in den Medien.

Zur Frage, ob es im Osten mehr rechtsradikale gibt: Vielleicht ist es wie bei Diebstahlen: Wer ärmer ist, klaut mehr. Angeblich sollen mehr Ausländer stehen: Aber vielleicht stielt eine bestimmt Bevölkerungsschicht mehr, als andere. Da viele Ausländer ist richtig integriert sind, sind sie teil dieser Schicht. Das kann bei den Rechten genauso sein. Keine Zukunft, keine gute Ausbildung, keine Reflextion.

Vor sieben Jahren bin ich nicht nach Meck Pom gefahren, da ein Freund, auch mit langen Haaren, an jeder Eck angemacht wurden ist.

Das es nun zur WM hochkommt. Vielleicht wollen einige auf ihre schlecht Lage aufmerksam machen, ganz unbewusst!

So long,
Thomas
In Rio @ <a class="postlink" href=" www.thommyo.com/RioBlog/ "> www.thommyo.com/RioBlog/

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Ist Deutschland fuer Auslaender sicher? 29 Mai 2006 00:19 #4085

Ich stelle einfach fest, dass hier im Osten die Menschen nie aus der Haut fahren. Nie wird hier geschimpft oder jemand angeschrien. Alles frisst man in sich hinein. Dazu noch der Plattenbau, vielleicht keine Arbeit, entvölkerte Städte, etc., Irgendwann muss der Frust raus!

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Ist Deutschland fuer Auslaender sicher? 29 Mai 2006 12:45 #4089

Oho, nie aus der Haut fahren?
Na, ich weiß nicht - beim Fußball fahren die Leute aus den neuen Bundesländern teilweise recht ordentlich aus der Haut... :wink:
Kann aber sein, dass die Leipziger recht speziell sind. Das kann ich net so richtig beurteilen. Okay, Berlin ist einfach eine Kategorie.

Marco

Bin auf deinen Vergleich Leipzig - Berlin (Ost) gespannt!

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Ist Deutschland fuer Auslaender sicher? 30 Mai 2006 17:45 #4095

Sicher?
Zur WM wird es heikel - kann ich euch sagen!
Passt echt auf, es wird recht brenzlig, wenn die Hools aus Poland kommen...

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2