THEMA:

Fußball in Italien 05 Feb 2016 13:52 #29033

Sehr lesenswert!!!

BOCIA UNTER BESONDERER BEOBACHTUNG

Mit äußerster Ernsthaftigkeit bemüht sich die Polizei in Bergamo um eine Befriedung der Stadt, in der sich augenscheinlich katastrophale Dinge zutragen müssen. Nachdem der Prozess gegen mehr als hundert Ultràs von Atalanta wegen „Bildung einer terroristischen Vereinigung“ nicht so recht voran kommt, packt man den Stier bei den Hörnern und fordert für deren Capo Claudio Galimberti, genannt Bocia, erstaunliches. Gestern Nachmittag beantragte Staatsanwältin Laura Cocucci drei Jahre „Sonderüberwachung“ („sorveglianza speciale“) für den 42-jährigen Anführer der Curva Nord. Diese Maßnahme richtet sich in der Regel gegen Täter, die eine „Gefahr für die Gesellschaft“ darstellen und
beinhaltet drastische Einschränkungen der Freiheitsrechte. So fordert die Staatsanwaltschaft eine Anwesenheitspflicht in der Gemeinde Bergamo, das heißt er darf die Stadt nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Polizei verlassen (i.ü. ein hübscher Gegensatz zur Verurteilung vor ein paar Jahren, die ihm den Aufenthalt in der Stadt verbot). Ebenso wird gefordert, dass er seine Wohnung nur zu den üblichen Arbeitszeiten verlassen darf, abends und nachts muss er anwesend sein – der Standard beim Hausarrest. Weitere Maßnahmen, die gegen eine Person unter „sorveglianza speciale“ verhängt werden können, sind Führerscheinentzug oder die Auflage, bestimmte Personen oder bestimmte Orte nicht zu frequentieren. Viele kennen das von ihren Eltern: „Mit dem Paul spielst du nicht und um zehn bist du zuhause“.
...


www.altravita.com/bocia-unter-besonderer-beobachtung.php

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Fußball in Italien 05 Feb 2016 12:57 #29025

Nach dem neuerlichen Rassismus-Eklat bei Lazio Rom ist der italienische Fußball-Erstligist mit einem Teilausschluss der Zuschauer für die kommenden zwei Heimspiele verurteilt worden. Dies entschied der italienische Verband FIGC am Donnerstag. Zusätzlich muss Lazio eine Strafe von 50.000 Euro bezahlen.


de.sports.yahoo.com/news/esp-serie-a-n%C...-065630289--sow.html

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Fußball in Italien 21 Jan 2016 19:32 #28699

SARRI VS. MANCINI

Gestern Abend stieg zur besten Sendezeit das Pokalviertelfinale Napoli-Inter, eines der wenigen Highlights in diesem ungeliebten Wettbewerb, der bis zum Finale in der Regel weder Publikum noch Spieler begeistert und eher als Bühne für Bankdrücker und Rekonvaleszenten gilt. Der Ex-Tabellenführer aus der lombardischen Metropole schien in den letzten Spielen ein wenig an Selbstbewusstsein verloren zu haben, während der Gastgeber angeführt von Gonzalo Higuain in bestechender Form sich als ernsthafter Meisterschaftskandidat in Stellung bringt. Der Argentinier kam allerdings erst nach 70 Minuten zum Einsatz und musste sich dann mit ansehen, wie Inter sich mit einem völlig verdienten 2:0 für das Halbfinale qualifizierte. Alles in allem ein schöner Fußballabend für die altehrwürdige RAI, die sich nach dem Auftritt des Betrunkenen Gianluca Grignani und versehentlich ausgestrahlte gotteslästerliche SMS in der Silvesternacht auch einmal positiv in Erinnerung bringen wollte. ...

... Ja, das war leider schon immer so und solange hochrangige Funktionäre, Trainer und Spieler „Schwuchtel“ als Beleidigung verwenden, wird sich daran auch kurzfristig nichts ändern. Nicht, dass wir uns falsch verstehen: Für mich gehört gepflegtes Pöbeln zum Fußball wie Ball und Tore und ich werde meine Meinung sicher nicht ändern, nur weil es diesmal gegen den Trainer meines Stadtrivalen ging. Nur glaube ich, dass man sich in einem Land, in dem sich Jahr für Jahr homosexuelle Jugendliche umbringen, weil sie dem Druck ihrer Klassenkameraden oder Kollegen nicht gewachsen sind, seiner Verantwortung bewusst sein sollte. Weil es eben soch einen Unterschied macht, ob irgendein Beppe über das Geländer gelehnt einen gegnerischen Spieler beschimpft oder ob wichtige Persönlichkeiten des wichtigsten Sports der Meinung sind, „schwul“ wäre eine Beleidigung. Denn genau so war es gemeint: „Richtige“ Männer beschweren sich nicht beim Schiedsrichter, sondern tragen die Sache aufrecht. Hart. Männlich. Und Roberto Mancini, die „Schwuchtel“, ist das eben alles nicht. Mir fallen in der an Schimpfworten wirklich nicht armen italienischen Sprache ohne weiteres Nachdenken ein paar dutzend ganz formidabler Beleidigungen gegen den Trainer meines Derbygegners ein, ohne dass ich hierfür auf dessen unterstellte sexuelle Orientierung zurückgreifen muss. Sarri nicht. ...


www.altravita.com/sarri-vs-mancini.php

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Fußball in Italien 21 Jan 2016 17:26 #28688

'Questa Mattina', gesungen in der Curva Sud Siberiano (US Salernitana)

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Fußball in Italien 20 Jan 2016 20:42 #28677

Gian Piero Gasperini vom italienischen Erstligisten FC Genua hat auf Anfeindungen gegen seine Person reagiert und vier Ultras angezeigt. "Es handelt sich um Hooligans, mit denen wir Probleme haben. Das sind keine Fans, denn diese verhalten sich anders", sagte Gasperini.

Am Sonntag hatten die Ultras beim Spiel gegen US Palermo (4:0) ein Spruchband entrollt, auf dem Gasperini und Präsident Enrico Preziosi beleidigt und zum Rücktritt aufgefordert wurden.

Für seinen Schritt, rechtliche Schritte einzuleiten, erfuhr Gasperini viel Zuspruch.


de.sports.yahoo.com/news/serie-a-genua-c...zeigt-114802622.html

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Fußball in Italien 18 Jan 2016 17:18 #28647

geile Bilder hier Videos von der Partie und dem Nachspiel Atalanta Bergamo und Inter Mailand



Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Fußball in Italien 17 Jan 2016 00:16 #28625

Foggia Calcio vs. Paganese (2:2)

Lega Pro, Girone C, 16.01.2016, Stadio Comunale Pino Zaccheria (Foggia), Foto: Marco Hensel





Anhänge:

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.