THEMA: Stammtisch Fußball in Deutschland

Stammtisch Fußball in Deutschland 17 Mär 2016 23:31 #30069

Am 06.03.2016 fand im Rahmen des Fußballspiels SC Preußen Münster – VfL Osnabrück aufgrund des Ausschlusses von Gästefans eine Demonstration der Fanszene Osnabrück in Münster statt. Einen der Redebeiträge wollen wir an dieser Stelle auch öffentlich teilen, da viele der Aussagen den aktuellen Status quo von Fankultur in Deutschland und mögliche zukünftige Entwicklungen widerspiegeln.


www.violetcrew.de/gegen-fanausschluesse-kollektrivstrafen/

lesenswert ;-)

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Stammtisch Fußball in Deutschland 15 Mär 2016 14:11 #29994

Fußballfans – zwischen Idioten und Vorbildern

Der Strick baumelte her­unter. Ein Fan hielt ihn in den Händen, als die Spieler von Hannover 96 mit hängenden Köpfen nach dem 0:2 gegen Köln, das wohl ihren Abstieg besiegelte, vor die Nordkurve traten. "Wir schlitzen euch auf", brüllte es ihnen entgegen. Und dann dieser Galgen.

Das sind die Gegensätze: Anhänger, die sich mit dem Finger über den Hals fahren und symbolisch Köpfe abschneiden. Und Anhänger, die Clubschals hochhalten, aber über Vereinsgrenzen hinweg Mitgefühl zeigen.


www.abendblatt.de/sport/article207201123...-und-Vorbildern.html

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Stammtisch Fußball in Deutschland 11 Mär 2016 15:33 #29921

DIE CHRONOLOGIE EINER AUSWÄRTSFAHRT

Manche fahren alle zwei Wochen, einige nur einmal im Jahr, aber jeder ist motiviert, wenn ein Auswärtsspiel ansteht. Selbst stundenlange Reisen mit Bus oder Bahn und teilweise starken Einschränkungen (alkoholfreies Bier, abgetrennte Bereiche etc.) vor Ort schrecken die Fußballfans nicht ab. Nachfolgend ein Protokoll einer klassischen Auswärtsfahrt:


sports.vice.com/de_de/article/die-chrono...e-einer-auswrtsfahrt

Liest sich ganz nett. :D

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Stammtisch Fußball in Deutschland 11 Mär 2016 13:12 #29914

ok schrieb:

Kay schrieb: Ex-Schiedsrichter bei Viktoria 89
Robert Hoyzer ist zurück im Spiel

Robert Hoyzer ist ein bisschen spät dran. „Im Büro waren noch ein paar Sachen zu erledigen, tut mir leid, aber wenn ich eine Sache mache, dann auch richtig.“ Soll bloß keiner denken, er sei unzuverlässig und daraus Parallelen ziehen zu seiner gar nicht so lang vergangenen Vergangenheit, in der sich Robert Hoyzer einen Ruf erarbeitet hat als Muster an Unzuverlässigkeit. Damals, als er noch Schiedsrichter war und im berüchtigten Café King mit seinen kroatischen Kumpels lieber ein Glas Kruskovac mehr als zu wenig trank.


www.tagesspiegel.de/sport/ex-schiedsrich...-spiel/13058650.html


jeder verurteilte dieb bekommt ne zweite chance, warum also nicht auch der hoyzer. nur die pfeife sollte er nicht mehr in die hand nehmen


Denke mal das niemand was gegen haben würde wenn es nicht im Fussball wäre. Er hat den Sport so geschadet, dass er eigentlich nie wieder ein Stadion von innen sehen dürfte und schon gar nicht für ein Verein auch noch arbeiten, auf der ganzen Welt. So zumindest meine Meinung ;-)

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Stammtisch Fußball in Deutschland 11 Mär 2016 09:05 #29913

  • ok

Kay schrieb: Ex-Schiedsrichter bei Viktoria 89
Robert Hoyzer ist zurück im Spiel

Robert Hoyzer ist ein bisschen spät dran. „Im Büro waren noch ein paar Sachen zu erledigen, tut mir leid, aber wenn ich eine Sache mache, dann auch richtig.“ Soll bloß keiner denken, er sei unzuverlässig und daraus Parallelen ziehen zu seiner gar nicht so lang vergangenen Vergangenheit, in der sich Robert Hoyzer einen Ruf erarbeitet hat als Muster an Unzuverlässigkeit. Damals, als er noch Schiedsrichter war und im berüchtigten Café King mit seinen kroatischen Kumpels lieber ein Glas Kruskovac mehr als zu wenig trank.


www.tagesspiegel.de/sport/ex-schiedsrich...-spiel/13058650.html


jeder verurteilte dieb bekommt ne zweite chance, warum also nicht auch der hoyzer. nur die pfeife sollte er nicht mehr in die hand nehmen

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Stammtisch Fußball in Deutschland 10 Mär 2016 21:56 #29910

  • Kay
Ex-Schiedsrichter bei Viktoria 89
Robert Hoyzer ist zurück im Spiel

Robert Hoyzer ist ein bisschen spät dran. „Im Büro waren noch ein paar Sachen zu erledigen, tut mir leid, aber wenn ich eine Sache mache, dann auch richtig.“ Soll bloß keiner denken, er sei unzuverlässig und daraus Parallelen ziehen zu seiner gar nicht so lang vergangenen Vergangenheit, in der sich Robert Hoyzer einen Ruf erarbeitet hat als Muster an Unzuverlässigkeit. Damals, als er noch Schiedsrichter war und im berüchtigten Café King mit seinen kroatischen Kumpels lieber ein Glas Kruskovac mehr als zu wenig trank.


www.tagesspiegel.de/sport/ex-schiedsrich...-spiel/13058650.html

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Stammtisch Fußball in Deutschland 10 Mär 2016 20:14 #29872

Ex-Unioner Nico Patschinski Bunter Hund, Zocker und schlampiges Genie

Gestatten, Patsche. Markenzeichen ruhelos, Sternzeichen Achterbahn. Heute auf dem Gipfel des Glücks, morgen auf dem Höhepunkt der Verzweiflung. Als Fußballer ein Paradiesvogel mit eigener Meinung. „Ich renn halt nicht 90 Minuten von rechts nach links, sondern gehe mit meiner Kraft ökonomisch um. Ich bin Stürmer. Ich glaub, ich bin schon relativ viel gelaufen, aber vielleicht bin ich ja falsch gelaufen“. Patsche ist bunter Hund, Zocker, Widerborst, schlampiges Genie, Wandervogel und der George Best Ostberlins.


www.berliner-kurier.de/sport/1--fc-union...piges-genie-23700318

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.