THEMA: Stammtisch Fußball in Deutschland

Stammtisch Fußball in Deutschland 15 Apr 2016 14:57 #30705

  • Hannibal Fletchers Avatar
  • Hannibal Fletcher
  • Offline
  • Beiträge: 586
Nachwuchs spielt Fußball - dazu die Eltern. Immer eine schräge Nummer.
Hier ein netter Bericht zur Thematik:

Szenario Eltern. . . . .

Fußball ist für die meisten Kinder zwischen 6 und 15 Jahren die Sportart Nr.1. Selbstverständlich fangen die kleinsten Kinder meistens ziemlich Heimatnah an und nicht selten, steht auch ein Papa an der Grundlinie.
Die Elterngemeinschaft wächst, die Mütter treffen sich zum Café trinken und die Väter diskutieren darüber, warum der kleine Max das leere Tor nicht trifft. Sind sich aber schnell einig, der ist ja noch klein und hat es bestimmt nicht mit Absicht gemacht oder hat halt das Talent vom Papa geerbt.
Am Wochenende steht dann ein Punktspiel an, die Eltern Jubel und beklatschen ihre Kinder und freuen sich wenn die Mannschaft gewinnt. Bei einer Niederlage muntern Sie ihre Kinder auf und sagen „nächstes Mal gewinnt Ihr.“ Man bedankt sich beim Trainer für den zeitlichen Aufwand und freut sich auf die nächste Woche.


www.svzweckel.de/szenario-eltern/

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Stammtisch Fußball in Deutschland 14 Apr 2016 10:51 #30635

Landwirt zieht Maschendrahtzaun quer über Sportplatz

Klötze. Dass sich über Maschendrahtzäune die Gemüter erhitzen können, ist spätestens seit Stefan Raabs Blödelsong um die Sächsin Regina Zindler und ihren legendären Nachbarschaftsstreit bekannt. Im kleinen Dorf Kusey in Sachsen-Anhalts dünn besiedeltem Norden lässt sich das derzeit wieder beobachten. Maschendraht durchschneidet den örtlichen Sportplatz: Quer über die Rasenfläche zieht sich ein 38 Meter breiter eingezäunter Streifen. Fußball spielen? Sportunterricht? Bundesjugendspiele? Das ist hier nicht mehr möglich.


www.lvz.de/Mitteldeutschland/Polizeitick...uer-ueber-Sportplatz

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Stammtisch Fußball in Deutschland 12 Apr 2016 17:45 #30594

Twixx schrieb:

In der Bundesliga wird ab der Saison 2017/18 fünfmal am Montagabend gespielt. Das bestätigt Christian Seifert, Geschäftsführer der Deutschen Fußball Liga (DFL), heute bei der Vorstellung der Ausschreibung der Medienrechte.

"Wir reden über fünf von 306 Spielen. Es ist ausdrücklich nicht geplant, künftig noch mehr Montagsspiele durchzuführen", sagt Seifert: "Das macht auch sportlich keinen Sinn."

Grundsätzlich werde es in der kommenden Rechteperiode (bis 2020/21) "kaum Veränderungen" beim Spielplan geben, sagte Seifert. In der Bundesliga wird das zweite Sonntagsspiel erst um 18 Uhr statt wie bisher um 17.30 Uhr beginnen. Insgesamt wird es zehn Ausweichspiele für die Europapokal-Starter geben (fünf am Montag, fünf am Sonntag), die aber in jeden Fall stattfinden - unabhängig davon, wie viele Bundesligisten im Laufe der Saison international noch vertreten sind.

Die fünf Ausweichpartien am Sonntag beginnen um 13.30 Uhr oder 18 Uhr. Bundesliga-Anstoß am Montagabend ist um 20.30 Uhr, die Montagspartie der 2. Liga wird dann auf Samstag verschoben. Statt vier wird es nur noch zwei Englische Wochen geben.

Zudem rückt eines der drei Freitagsspiele der 2. Liga auf Samstag (Anstoß 13 Uhr). Das Unterhaus bekommt außerdem zwei exklusive Spieltage, diese finden statt, bevor die Bundesliga startet.


www.dfb.de/news/detail/gladbach-verlaeng...oth-bis-2017-143810/


Scheußlich. Seit über 20 Jahren wird gegen den Mist angekämpft. "Scheiß DSF"!, "Scheiß sport1!" Was hat es genutzt? Nichts! Die Fans müssen echt eine Schippe drauflegen in Sachen Protest. Montagabend. Die haben echt ein Rad ab! Klar versuchen sie es erst ganz zaghaft. Aber aus fünf Spielen werden dann irgendwann 20 und dann 34.

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Stammtisch Fußball in Deutschland 12 Apr 2016 14:37 #30576

In der Bundesliga wird ab der Saison 2017/18 fünfmal am Montagabend gespielt. Das bestätigt Christian Seifert, Geschäftsführer der Deutschen Fußball Liga (DFL), heute bei der Vorstellung der Ausschreibung der Medienrechte.

"Wir reden über fünf von 306 Spielen. Es ist ausdrücklich nicht geplant, künftig noch mehr Montagsspiele durchzuführen", sagt Seifert: "Das macht auch sportlich keinen Sinn."

Grundsätzlich werde es in der kommenden Rechteperiode (bis 2020/21) "kaum Veränderungen" beim Spielplan geben, sagte Seifert. In der Bundesliga wird das zweite Sonntagsspiel erst um 18 Uhr statt wie bisher um 17.30 Uhr beginnen. Insgesamt wird es zehn Ausweichspiele für die Europapokal-Starter geben (fünf am Montag, fünf am Sonntag), die aber in jeden Fall stattfinden - unabhängig davon, wie viele Bundesligisten im Laufe der Saison international noch vertreten sind.

Die fünf Ausweichpartien am Sonntag beginnen um 13.30 Uhr oder 18 Uhr. Bundesliga-Anstoß am Montagabend ist um 20.30 Uhr, die Montagspartie der 2. Liga wird dann auf Samstag verschoben. Statt vier wird es nur noch zwei Englische Wochen geben.

Zudem rückt eines der drei Freitagsspiele der 2. Liga auf Samstag (Anstoß 13 Uhr). Das Unterhaus bekommt außerdem zwei exklusive Spieltage, diese finden statt, bevor die Bundesliga startet.


www.dfb.de/news/detail/gladbach-verlaeng...oth-bis-2017-143810/

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Stammtisch Fußball in Deutschland 09 Apr 2016 11:49 #30513

Die Idee ist schlicht und einfach, doch das Ergebnis ist genial. Vor allem das Logo von Hannover 96 kann sich sehen lassen. ;-) Ich weiß, der Bericht ist bereits von 2015 (bei VICE wird immer mal gern was neu hochgeholt), aber nen Link gibt es hier im Firum noch nicht:

IN DEN FALSCHEN FARBEN—DER VICE SPORTS-WAPPENTAUSCH

sports.vice.com/de_de/article/in-den-fal...-wappentausch-teil-1

sports.vice.com/de_de/article/der-vice-s...-wappentausch-teil-2

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Stammtisch Fußball in Deutschland 07 Apr 2016 16:28 #30468

  • Hannibal Fletchers Avatar
  • Hannibal Fletcher
  • Offline
  • Beiträge: 586
Okay, es geht nicht um Fußball. Eher indirekt, aber trotzdem passt es hervorragend, weil es um unsere Kinder in der Leistungsgesellschaft geht. Und wenn ich da an manche Eltern denke, die beim Nachwuchsspiel am Wochenende abgehen. Was die Ellis verkackt haben in ihrem Leben, sollen die Kids dann richten. Ganz nach dem Motto "Mein Kind ist geiler als dein Kind!"

Viel Spaß beim Lesen:

Optimierte Kinder: Körperhass will gelernt sein

www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/optim...lumne-a-1085889.html

VG H.F.

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Stammtisch Fußball in Deutschland 22 Mär 2016 13:34 #30129

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat heute die genauen Termine ab dem 30. Spieltag bis zum Saisonende der Bundesliga und der 2. Bundesliga festgelegt. Auf Wunsch der Sicherheitsorgane gibt es dabei am 32. Spieltag keine Begegnungen am 1. Mai (Sonntag), wie im "Zehn-Punkte-Plan" für mehr Sicherheit im Fußball von 2010 seitens der Politik vom Ligaverband gefordert.

Dadurch soll der hohen Auslastung der Polizei durch Kundgebungen und Demonstrationen an diesem Feiertag Rechnung getragen werden. "Dass sich der Ligaverband und die Deutsche Fußball Liga verpflichtet haben, am 1. Mai keine Fußballspiele anzusetzen und sich damit an die Empfehlung der Innenministerkonferenz halten, zeugt von großem Verantwortungsbewusstsein aller Beteiligten. Angesichts der hohen Belastung unserer Polizeibeamtinnen und -beamten, vor allem im Hinblick auf Veranstaltungen am 1. Mai, ist dies eine Entscheidung, die alle Innenminister und -senatoren in Deutschland ausdrücklich begrüßen", sagt Klaus Bouillon, Vorsitzender der Ständigen Konferenz der Innenminister und -senatoren der Länder sowie Minister für Inneres und Sport im Saarland.
Somit weicht dieser Spieltag zwangsläufig erheblich vom gewohnten Wochenendschema für die Bundesliga und 2. Bundesliga ab. Eine Begegnung des 32. Bundesligaspieltags wird am Freitag (29. April) ausgetragen, sieben Paarungen wurden für Samstag (30. April) angesetzt. Das Spiel SV Werder Bremen gegen VfB Stuttgart findet am Montag (2. Mai, 20.15 Uhr) statt. In der 2. Bundesliga gibt es sechs Begegnungen am Freitag, zwei am Samstag und ein Spiel am Montag (18.30 Uhr).

Allerdings können einzelne jetzt vorgenommene Ansetzungen am 32. und 33. Spieltag vom weiteren Abschneiden des VfL Wolfsburg in der Champions League und von Borussia Dortmund in der Europa League beeinflusst werden. Beide Klubs treffen am 32. Spieltag in Dortmund aufeinander. Nur zwei Tage vor der jetzigen Ansetzung (30. April) stünde für den BVB beim Erreichen des Halbfinals in der Europa League am Donnerstag (28. April) das Hinspiel auf dem Terminkalender. Mit Rücksicht darauf wären zwei Optionen denkbar:

Sollten sowohl Borussia Dortmund als auch der VfL Wolfsburg auf europäischer Ebene im Halbfinale stehen, kommt nach Rücksprache mit den beteiligten Klubs auch eine Ansetzung für Mittwoch (11. Mai) in Betracht.
Falls der VfL Wolfsburg das Halbfinale der Champions League nicht erreichen sollte (Hinspiele: 26./27. April; Rückspiele: 3./4. Mai) ist ein Tausch mit der Montag-Begegnung zwischen dem SV Werder Bremen und dem VfB Stuttgart denkbar. Diese würde in diesem Fall samstags (30. April) stattfinden, Borussia Dortmund gegen den VfL Wolfsburg montags (2. Mai).
Am 33. und 34. Spieltag sind üblicherweise alle neun Spiele der Bundesliga parallel für Samstag angesetzt. Sollte für Borussia Dortmund allerdings am Donnerstag, 5. Mai, das Halbfinalrückspiel in der Europa League anstehen, behält sich die DFL vor, am 33. Spieltag das Spiel Eintracht Frankfurt gegen Borussia Dortmund für Sonntag (8. Mai) anzusetzen.

Die Begegnungen der Spieltage 33 und 34 sollen mit Blick auf einen fairen Wettbewerb grundsätzlich zwar parallel ausgetragen werden, andererseits aber auch sportliche Chancen deutscher Klubs in den europäischen Wettbewerben Berücksichtigung finden. Eine solche Ausnahme von der Regel ist in den Richtlinien zur Spielordnung des Ligaverbandes (§ 2, 1.) vorgesehen: "...Die beiden letzten Spieltage der Bundesliga und der 2. Bundesliga sind in jeder Spielklasse gleichzeitig anzusetzen. Bei Teilnahme eines Klub an einem internationalen Wettbewerb kann von dieser Regelung abgewichen werden..."

Über die noch nicht endgültig sicheren Ansetzungen wird nach den Viertelfinalrückspielen in den europäischen Wettbewerben Mitte April definitiv entschieden.


www.dfb.de/news/detail/dfl-terminiert-sp...aisonschluss-142365/

1.Liga
www.dfb.de/fileadmin/_dfbdam/96737-terminierung_bl.pdf

2.Liga
www.dfb.de/fileadmin/_dfbdam/96736-terminierung_2bl.pdf

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.