Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Stammtisch Fußball in Deutschland

Stammtisch Fußball in Deutschland 10 Jun 2019 10:25 #40675

ZWISCHEN CHAMPIONS LEAGUE UND KREISLIGA: WARUM WIR FUSSBALLMÜDE GEWORDEN SIN

meinsportpodcast.de/fussball/zwischen-ch...muede-geworden-sind/

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Stammtisch Fußball in Deutschland 02 Jul 2019 17:58 #40784

Die DFL Deutsche Fußball Liga hat heute die ersten beiden Spieltage der 2. Bundesliga zeitgenau terminiert. Im Eröffnungsspiel am Freitag, dem 26. Juli, stehen sich um 20.30 Uhr der VfB Stuttgart und Hannover 96 gegenüber. Außerdem kommt es am ersten Spieltag zum Aufeinandertreffen der beiden Aufsteiger SV Wehen-Wiesbaden und Karlsruher SC (Sonntag, 28. Juli, 15.30 Uhr). Am zweiten Spieltag findet unter anderem die Begegnung zwischen dem 1. FC Nürnberg und dem Hamburger SV statt (Montag, 5. August, 20.30 Uhr).

Alle Spiele der 2. Bundesliga sind als Einzelspiele und in der Konferenz live bei Sky zu sehen. Die 2. Bundesliga startet früher in die Saison als die Bundesliga (erster Spieltag von 16. bis 18. August), somit gibt es an den ersten beiden Spieltagen der 2. Bundesliga mehr Anstoßzeiten als im weiteren Saisonverlauf. Aus demselben Grund wurde zunächst die Terminierung der ersten beiden Spieltage der 2. Bundesliga vorgenommen. Die ersten zeitgenauen Terminierungen für die Bundesliga und weitere Ansetzungen für die 2. Bundesliga werden bereits in der kommenden Woche folgen.


www.dfl.de/de/fans/dfl-terminiert-die-er...ge-der-2-bundesliga/

www.dfl.de/de/aktuelles/spielplaene-2019...t-gegen-hannover-96/

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Stammtisch Fußball in Deutschland 08 Jul 2019 13:43 #40810


Kalte Pyrotechnik: Eine Alternative? Feuerwehr führt im Beisein des Örtlichen Ausschusses Sicherheit und Sport (ÖASS) Versuchsreihe mit sogenannter kalter Pyrotechnik durch

Um die Gefahren der Nutzung illegaler Pyrotechnik in Fußballstadien wird seit Jahren gestritten und diskutiert. Eine in Dänemark entwickelte sogenannte „Kalte Pyrotechnik“ wird als Lösung in diesem Konflikt diskutiert. Innensenator Ulrich Mäurer: „Wir haben daher der Bitte des SV Werder Bremen entsprochen und sowohl eine Stellungnahme zur kalten Pyrotechnik anfertigen lassen als auch eigene Testreihen dazu unternommen. Bevor man etwas ablehnt, sollte man es ernsthaft prüfen.“

Der Örtliche Ausschuss Sicherheit und Sport (ÖASS) hat sich am vergangenen Mittwoch nun unter anderem mit der sogenannten „Kalten Pyrotechnik“ beschäftigt. Dazu wurden den Mitgliedern des Ausschusses auf der Feuerwache 1 am Wandrahm durch Personal der Feuerwehr Bremen mehrere Versuche mit entsprechenden Fackeln vorgeführt. Außerdem wurden die Erkenntnisse des Bundesamts für Materialforschung und –prüfung (BAM), das im Frühjahr dieses Jahres auf Bitten der Innenbehörde eine Prüfung der sogenannten „Kalten Pyrotechnik“ vornahm, gemeinsam evaluiert.

Die Versuchsreihen zeigten, dass auch von der sogenannten „Kalten Pyrotechnik“ Gefahren ausgehen. So führte auch die Flamme der sogenannten „Kalten Pyrotechnik“ zum raschen Entzünden von Kleidung und Haaren. Je nach Farbvariante der Fackeln lagen die Temperaturen zwischen 300 und 500 Grad. Außerdem wurden giftige Gase freigesetzt, die zu Augenreizungen und Irritationen an der Haut führen könnten. Elementares Problem des Verbrennungsprozesses dieser augenscheinlich „raucharmen“ Fackel ist, dass sich gerade diese sehr kleinen Rauchpartikel im Lungengewebe besonders tief festsetzen können.

Dr. Hubertus Hess-Grunewald bedankte sich bei Innenbehörde, Feuerwehr und der Gesundheitsbehörde, dass sie sich „gründlich und ernsthaft“ mit der sogenannten „Kalten Pyrotechnik“ auseinandersetzen. Alle anwesenden Institutionen waren sich aufgrund der wissenschaftlichen Erkenntnisse und Versuche einig, dass auch diese Pyrotechnik in Menschenmengen trotz einer gewissen Gefahrenreduzierung deutlich zu gefährlich und deshalb in dieser Form keine ungefährliche Alternative zu den von Teilen der Fan-Szene widerrechtlich eingesetzten Bengalos in Stadien ist. Dr. Hubertus Hess-Grunewald betonte anschließend unter Zustimmung von Innensenator Mäurer: „Wir wollen die Diskussion an dieser Stelle aber nicht beenden und möchten unter anderen den dänischen Konstrukteur dieser Fackeln, Tommy Cordsen, nach Bremen einladen. Es soll mit ihm erörtert werden, inwiefern sich die Produkte der sogenannten ‚Kalten Pyrotechnik‘ nach der Überprüfung des Bundesamts für Materialforschung weiterentwickeln lassen, um die Widersprüche zu Sprengstoffgesetz und Versammlungsstättenverordnung auflösen zu können.“

Die Fackeln des dänischen Pyrotechnikers, die deutlich weniger Hitze als herkömmliche Bengalos abgeben, sind in der EU grundsätzlich zugelassen. Allerdings bezieht sich diese Zulassung auf den Zweck der Seenotrettung und ähnlichem.



Anmerkung: Der Örtliche Ausschuss Sicherheit und Sport (ÖASS) trifft sich regelmäßig, um über Sicherheitsaspekte im Zusammenhang mit Fußballspielen zu beraten. An ihm nehmen unter anderem Vertreter von Werder Bremen, der Bremer Weserstadion GmbH, der Innenbehörde, Polizei, Feuerwehr und dem Fan-Projekt teil.


www.werder.de/aktuell/news/fankurve/2019...yrotechnik-05072019/

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Stammtisch Fußball in Deutschland 12 Jul 2019 11:07 #40837

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Stammtisch Fußball in Deutschland 12 Jul 2019 13:30 #40840

Die DFL Deutsche Fußball Liga hat am heutigen Mittwoch die Begegnungen der Bundesliga und 2. Bundesliga bis Ende September zeitgenau angesetzt. In der Bundesliga wurden die Termine bis zum 6. Spieltag 2019/20 festgelegt, in der 2. Bundesliga erfolgten die Ansetzungen bis zum 8. Spieltag.

Im Eröffnungsspiel der 57. Bundesliga-Saison empfängt der Deutsche Meister FC Bayern München am Freitag, 16. August (20.30 Uhr), Hertha BSC. Im ersten Samstagabend-Spiel treffen am 17. August (18.30 Uhr) Borussia Mönchengladbach und der FC Schalke 04 aufeinander. Wie üblich sieht die Spielplanung für deutsche Teilnehmer an der UEFA Champions League beziehungsweise an der UEFA Europa League vor und nach allen europäischen Spielen eine Regenerationszeit von mindestens zwei vollen Tagen vor. Auch bei der Ansetzung der Bundesliga-Spiele von Eintracht Frankfurt wurde eine entsprechende Regenerationszeit unter der Annahme einer erfolgreichen Qualifikation für die Europa-League-Gruppenphase berücksichtigt.

In der 2. Bundesliga, die bereits am 26. Juli und damit drei Wochen vor der Bundesliga in die Saison startet, waren die ersten zwei Spieltage bereits zeitgenau terminiert. An den nun angesetzten Spieltagen 3 bis 8 kommt es unter anderem zum Hamburger Stadt-Derby FC St. Pauli gegen Hamburger SV (16. September, 20.30 Uhr) und zum Aufeinandertreffen der beiden Bundesliga-Absteiger Hannover 96 und 1. FC Nürnberg (30. September, 20.30 Uhr).

Die nächsten zeitgenauen Ansetzungen für die Bundesliga und 2. Bundesliga erfolgen nach Auslosung der Gruppenphase der UEFA Champions League und der UEFA Europa League voraussichtlich in der 36. Kalenderwoche (2. bis 6. September).


www.dfl.de/de/aktuelles/saison-2019-20-d...tember-zeitgenau-an/

www.dfl.de/de/bundesliga-2019-20_spieltage-1-6/

www.dfl.de/de/2-bundesliga-2019-20_spieltage-3-8/

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Stammtisch Fußball in Deutschland 18 Jul 2019 23:27 #40852

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat heute in Frankfurt am Main seinen Finanzbericht für das Geschäftsjahr 2018 veröffentlicht. DFB-Schatzmeister Dr. Stephan Osnabrügge und Markus Holzherr, Geschäftsführender Direktor Finanzen und zentrale Dienste, stellten im Rahmen eines Mediengesprächs die wirtschaftlichen Eckdaten des Verbandes und die Verwendung der Mittel vor. Parallel dazu wurde der vollständige Finanzbericht für jeden einsehbar im Internet auf DFB.de veröffentlicht.

Die Bilanzsumme des DFB betrug zum Abschluss des Geschäftsjahres 329 Millionen Euro, das Eigenkapital belief sich auf 150 Millionen Euro. Die Eigenkapitalquote liegt bei 45 Prozent. Bei einem Ertrag von 350,9 Millionen Euro und einem Aufwand von 356,5 Millionen Euro weist der DFB-Finanzbericht nach planmäßiger Verwendung entsprechender Rücklagen in Höhe von 5,6 Millionen Euro für 2018 ein ausgeglichenes Ergebnis auf. Die Gesamtrücklagen belaufen sich insgesamt auf rund 132 Millionen Euro. Deutlich gestiegen ist die Steuerlast des gemeinnützigen Verbandes: Im vergangenen Jahr hat der DFB rund 24 Millionen Euro Steuern an den Fiskus gezahlt.


www.dfb.de/news/detail/dfb-veroeffentlic...bericht-2018-205206/

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Stammtisch Fußball in Deutschland 03 Aug 2019 12:18 #40976

Es wird alles bescheuerter. Da fehlen einem die Worte.

1860, Red Kaos und die Polizei...

www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.nach...64-df8123cd5006.html

loewenmagazin.de/solidaritaetsbekundung-...-staatsanwaltschaft/

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.