THEMA:

Stammtisch Fußball in Deutschland 11 Jan 2018 20:58 #36054

Eine Vision mit Schrecken?! Als im Dezember 2012 die Unterzeichnung des DFL-Sicherheitspapiers kurz bevor stand, wurde ein Blick in die Zukunft geworfen. Acht Jahre voraus - in die Saison 2020/21. Das klang weit hin, aber plötzlich sind es nur noch 2 Jahre hin. Manches trat zum Glück nicht ein. Hansa ging nicht insolvent. Es gibt noch Stehblöcke. Andere Befürchtungen wurden indes Realität. RB Leipzig spielt oben mit. Bei der Pyro-Debatte kam man keinen Schritt voran. Der DFB schielt immer mehr nach Fernost. Interessant auch: Für 2018 wurde eine Veränderung in der Struktur der Regionalligen vorausgesagt. In der Vision 2020 kam sogar eine halb abgekoppelte Ost-Liga ins Gespräch. Viel Spaß beim Lesen des Berichtes vom 07.12.2012!

www.turus.net/sport/7070-szenario-2020-g...ball-landschaft.html


Anhänge:

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Stammtisch Fußball in Deutschland 15 Dez 2017 17:43 #35927

Die DFL Deutsche Fußball Liga hat heute weitere Spiele der Bundesliga und 2. Bundesliga zeitgenau angesetzt. Terminiert wurden jeweils die Begegnungen bis zum 27. Spieltag vom 16. bis 18./19. März 2018.

Zur Entlastung der Teilnehmer an der UEFA Europa League nach deren internationalen Einsätzen am vorangegangenen Donnerstag wurden am 23. und 24. Spieltag die Paarungen zwischen Eintracht Frankfurt und RasenBallsport Leipzig am 19. Februar 2018 sowie zwischen Borussia Dortmund und dem FC Augsburg am 26. Februar 2018 am Montag (jeweils 20.30 Uhr) angesetzt. Darüber hinaus findet die Begegnung des 26. Spieltags zwischen dem SV Werder Bremen und dem 1. FC Köln am 12. März 2018 montags statt (ebenfalls 20.30 Uhr). Die insgesamt fünf Spiele am Montag in dieser Saison werden sämtlich live von Eurosport übertragen.

In diesen Fällen gibt es in der 2. Bundesliga kein Spiel am Montag, dafür eine weitere, vierte Begegnung am Samstag (13.00 Uhr).

Ebenfalls mit Blick auf eine längere Regeneration für die in der UEFA Europa League tätigen Mannschaften wurde am 27. Spieltag mit dem Spiel zwischen Borussia Dortmund und Hannover 96 die Möglichkeit genutzt, am Sonntag (18. März 2018, 13.30 Uhr) eine dritte Begegnung anzusetzen.

Grund für die Bundesliga-Spiele am Montag war die Vermeidung von Ansetzungen im Donnerstag-Samstag-Rhythmus bei Spielen der Europa-League-Teilnehmer und damit der Schutz der Wettbewerbsbedingungen der Bundesliga. Unabhängig vom Abschneiden der deutschen Teilnehmer in diesem Wettbewerb wurde dieser Termin im Rahmen der Vergabe der nationalen Medienrechte fest verankert. Angesichts der hohen Investitionen in Medienrechte benötigen die Rechteinhaber Planungssicherheit, da die Wertigkeit einzelner Begegnungen durch Spieltage und Anstoßzeiten erheblich beeinflusst wird.


www.dfl.de/de/home/dfl-setzt-spiele-der-...rz-zeitgenau-an.html


www.dfl.de/dfl/files/Ansetzungen-Bundesl...eltage-23-bis-27.pdf

www.dfl.de/dfl/files/Ansetzungen_2.-Bund...eltage_23-bis-27.pdf

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Stammtisch Fußball in Deutschland 20 Nov 2017 10:31 #35676

Vor 5 Jahren bei herrlichem Winterwetter:
Sportfreunde Kein Ort vs. Blau-Weiß Klockow II
(Fotos: Michael)








Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Stammtisch Fußball in Deutschland 14 Nov 2017 09:51 #35633

Wie oft werden wir im kommenden Winter in den Genuss kommen und Fußballspiele auf einer dichten Schneedecke bewundern dürfen? ;-)
(Die Aufnahmen entstanden 2001 im Sportforum bei der Oberligapartie BFC Dynamo vs. F.C. Hansa Rostock II.)






Anhänge:

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Stammtisch Fußball in Deutschland 08 Nov 2017 14:41 #35611

07.11.2017 - Bis zum Februar hat die DFL Deutsche Fußball Liga heute die Spiele der Bundesliga und 2. Bundesliga zeitgenau angesetzt. Terminiert wurden jeweils die Begegnungen bis zum 22. Spieltag.

Die Bundesliga beendet ihre Hinrunde zum Abschluss einer „Englischen Woche" mit dem 17. Spieltag vom 15. bis 17. Dezember 2017. Dabei wird das Spiel am Freitag (20.30 Uhr) zwischen Borussia Mönchengladbach und dem Hamburger SV bei Eurosport ebenso live übertragen wie im Free-TV im Zweiten Deutschen Fernsehen (ZDF). Live zeigen beide Sender nach der Winterpause am Freitag, 12. Januar 2018 (20.30 Uhr), auch den Auftakt zur Rückrunde zwischen Bayer 04 Leverkusen und dem FC Bayern München.

In der 2. Bundesliga beginnt die Rückrunde mit dem 18. Spieltag noch 2017 vom 15. bis 18. Dezember. Die Winterpause endet mit der Saisonfortsetzung am 23. bis 25. Januar 2018 (Dienstag bis Donnerstag).

Die nächsten Ansetzungen für die Bundesliga und 2. Bundesliga erfolgen voraussichtlich in der Kalenderwoche 50 Mitte Dezember.


www.dfl.de/de/home/dfl-setzt-spiele-bis-...sliga-spielplan.html


www.dfl.de/dfl/files/pressemitteilungen/..._Spieltage-15-22.pdf

www.dfl.de/dfl/files/pressemitteilungen/..._Spieltage-17-22.pdf

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Stammtisch Fußball in Deutschland 03 Nov 2017 09:50 #35524

Vor 8 Jahren: BGH entscheidet gegen Fans - Willkürliche Stadionverbote sind rechtens.
Herbst 2009: Das Urteil des Bundesgerichtshofs zum Thema Stadionverbot lag nun vor. Zuvor klagte ein Fan der "Schickeria München" gegen ein bundesweites Stadionverbot, das er nach einem Spiel beim MSV Duisburg im Jahr 2006 erhalten hatte. Der BGH entschied nun gegen den Münchener und damit gegen alle Fußballfans. So reiche künftig ein "Generalverdacht", um Zuschauer auszusperren.
Hintergrund: Am 25. März 2006 beim Spiel MSV Duisburg gegen den FC Bayern München kam es nach Spielschluss zwischen einer Gruppe von zirka 100 Anhängern des FC Bayern München, zu der ausweislich des Polizeiberichts auch der Kläger gehörte, und Anhängern des MSV Duisburg zu Auseinandersetzungen, bei denen mindestens eine Person verletzt und ein Auto beschädigt wurde. Im Rahmen des Polizeieinsatzes wurde unter anderem der Kläger in Gewahrsam genommen. Am 18. April 2006 erhielt der Fan ein befristetes Betretungsverbot für die MSV-Arena und sämtliche Fußballveranstaltungsstätten in Deutschland (bundesweites Stadionverbot) bis zum 30. Juni 2008.
Der Fan behauptete, an den im Übrigen nur kleineren Auseinandersetzungen zwischen den beiden Fangruppen nicht beteiligt gewesen zu sein, sondern diese nur aus der Distanz wahrgenommen zu haben. Seine auf die Aufhebung des Stadionverbots, hilfsweise auf die Beschränkung des Verbots auf die MSV-Arena gerichtete Klage hatte das Amtsgericht abgewiesen. Nach Sicht des BGH kann der Eigentümer oder Besitzer eines Stadions aufgrund seines Hausrechts ohne vorherige Anhörung des Betroffenen grundsätzlich frei darüber entscheiden kann, wem er den Zutritt verwehrt. Das gilt auch, wenn – wie bei dem Besuch eines Fußballspiels – der Zutritt aufgrund eines Vertragsverhältnisses mit dem Hausrechtsinhaber gewährt wird. ...
(Auszug aus dem turus-Bericht vom 30.10.2009)




Anhänge:

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Stammtisch Fußball in Deutschland 04 Sep 2017 11:34 #35087

Fußball-Ultras vs. DFB - DFB-Vizepräsident Dr. Rainer Koch - BR Fernsehen

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.