Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Frage Fußball in Österreich

Fußball in Österreich 05 Feb 2016 14:13 #29038

SV Austria Salzburg wird nicht sterben - Gläubiger überzeugen!

Das Schicksal der Salzburger Austria liegt in den Händen von 78 Gläubigern die am 16.02.2016 darüber abstimmen ob sie einer 20%igen Ausgleichsquote zustimmen oder nicht. Eine Zustimmung würde den Fortbestand sichern. Bei Nichtzustimmung würde der SV Austria Salzburg "liquidiert" und eine 82-jährige Vereinsgeschichte - die bewegender gar nicht sein könnte und immer im Zeichen eines ehrlichen, kämpferischen und urprünglichen Zugangs zur Mutter aller Sportarten stand - beendet.


www.change.org/p/sv-austria-salzburg-wir...gläubiger-überzeugen

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Fußball in Österreich 09 Feb 2016 20:18 #29175

15 Jahre Freundschaft Ultras Rapid & Gate 13 (Panathinakos)

Rapid Wien vs. Wolfsberger (06.02.2016)

tornadosrapid.at/matches.php?match=2475

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Fußball in Österreich 15 Feb 2016 13:00 #29266

Das 316. Wiener Derby zwischen Austria und Rapid Wien (0:3) hat ein juristisches Nachspiel. Wie die Wiener Polizei mitteilte, wurden mehr als 100 Anzeigen gegen Fans erstattet. Die meisten der Übeltäter hatten Böller und Bengalische Feuer gezündet.


de.sports.yahoo.com/news/100-anzeigen-31...derby-113500558.html

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Fußball in Österreich 15 Feb 2016 13:53 #29267

  • Carlo
Austria Wien - Rapid Wien (14.02.2016)



Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Fußball in Österreich 16 Feb 2016 19:11 #29312

„Erstreckung“: Neuerliche Verhandlung am 1. März

Eine knappe Mehrheit der Gläubiger stimmte heute nach 75 Minuten Verhandlung zwar gegen den Sanierungsplan; das Verfahren wurde aber „erstreckt“, das heißt, am Dienstag, 1. März, wird erneut abgestimmt.

Die sog. Kopfmehrheit stimmte für den Sanierungsplan, die sog. Kapitalmehrheit aber knapp nicht. Voraussetzung für die Annahme des Sanierungsplan ist jedoch, dass dieser von beiden Mehrheiten eine Zustimmung findet. Der Vorstand des SV Austria Salzburg wird in den kommenden beiden Wochen alles daran setzen, doch noch eine Einigung über einen Sanierungsplan zu erzielen.


www.austria-salzburg.at/aktuelles/erstre...dlung-am-1-mrz-4869/

Ausführlicher:

www.fanreport.com/at/stmk/liga/erste-lig...dung-vertagt-1325266

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Fußball in Österreich 21 Feb 2016 17:23 #29460


Die folgenden Zeilen wurden verfasst, um Missverständnisse auszuräumen, weiteren Gerüchten vorzubeugen und unseren Dank auszusprechen.

Am Donnerstag machte sich Ultras Rapid auf den Weg nach Valencia, um wie gewohnt die Mannschaft des SK Rapid bei der ebenso großen wie schwierigen Aufgabe zu unterstützen, den Valencia CF in seine Schranken zu weisen.

Wir fuhren in dem Wissen nach Valencia, dass es eventuell Probleme mit unserem Transparent und/oder diversem Material wie Trommeln oder Fahnen geben könnte – das ist allerdings nix neues, diese Probleme stehen bei fast allen Europacup-Auswärtsspielen in fremden Ländern an.

Bis jetzt konnten wir – oft mit großer Hilfe des Klubservice und vor allem Dank des unermüdlichen Einsatzes von Andy Marek – allerdings immer durchsetzen, dass zumindest unser Transparent hängen darf und so unterstützten wir Rapid immer mit allem, was ging. Es ist schwierig ohne Megafon, aber es geht. Es ist schwierig ohne Trommeln, aber es geht irgendwie.

Diesmal war die Situation anders: Megafone und Fahnenstangen verboten, dafür Trommeln erlaubt. Hauptproblem war aber unser Transparent.

Das Wort „Ultras“ darf im Stadion von Valencia nicht zu sehen sein, denn Ultras seien rechtsradikal und daher nicht erwünscht. Der Grund für diese hirnlose Haltung der Valencia-Verantwortlichen ist der rechte Valencia-Fanklub „Ultra Yomus“, der vom Verein aus dem Stadion ausgeschlossen wurde.

Die Verantwortlichen vom Valencia CF blieben auf ihrem Standpunkt, wonach alle Gruppen, die Ultras heißen, politisch sind und deshalb im Mestalla nichts verloren haben. Außerdem möchten sie nicht, dass andere Valencia-Fans daran erinnert werden, dass es so etwas schlimmes wie Ultras gibt.

An dieser Stelle möchten wir uns ausdrücklich bei den Verantwortlichen des SK Rapid bedanken, die stundenlang intervenierten und mit allen Mitteln versucht haben, die Spanier doch noch zum Einlenken zu bewegen. Leider war irgendwann klar, dass das nichts mehr wird…

Von da an lag es an uns, eine Entscheidung zu treffen. Dass diese so ausfiel mag manche überraschen oder wundern, im Endeffekt mussten wir aber eine langfristige Entscheidung einer kurzfristigen Orschlösung vorziehen. Unsere langfristige Entscheidung war und ist, unseren Verein als Ultrasgruppe zu unterstützen. Das Transparent ist das mit Abstand wichtigste Stück Stoff, das wir besitzen. Dieses Transparent repräsentiert uns als Gruppe im Stadion und ist durch nichts zu ersetzen. Es ist für uns in etwa so, als würde man der Mannschaft verbieten, im heiligen Trikot anzutreten. Es war für uns keine Option, das Stadion ohne unser Transparent zu betreten und so blieben uns zwei Möglichkeiten:

Versuchen, den Stadioneingang zu stürmen und falls das gelingt, den Fetzn aufzuhängen. Bei dem Verhalten, das die spanische Polizei am Donnerstag sowie generell in der Vergangenheit gezeigt hat, stehen die Chancen relativ schlecht, dass so etwas gut ausgeht.
Das Stadion nicht betreten.

Wir sahen uns den tausenden unbeteiligten Rapidlern gegenüber in der Verantwortung und wollten eine Eskalation so gut es geht verhindern. Deshalb haben wir uns dafür entschieden, nicht ins Stadion zu gehen.

Diese Entscheidung tut uns selbst am meisten weh, denn immerhin ist unsere Gruppe seit 28 Jahren bei jedem Spiel des SK Rapid vor Ort, um die Mannschaft zu unterstützen. Jeder einzelne von uns wollte nichts anderes, als Rapid zu sehen – noch dazu in so einem Spiel! Außerdem hatten wir eine große Choreographie im Gepäck, die wir natürlich nicht zum Spass quer durch Europa schleppen. Leider blieb es uns diesmal verwehrt, den SK Rapid als Ultras zu unterstützen.

Wir haben dann sehr schnell die Mannschaft informiert, die uns Verständnis entgegenbrachte und unsere Entscheidung respektierte.

Als wir diesen Entschluss den anderen Gruppen mitteilten, erklärten diese, sich uns anzuschließen. Ein Dutzend Vertreter verschiedener Gruppen gingen in den Sektor, um die Leute, die schon drin waren, aufzuklären.

Vor dem Stadion schlossen sich spontan weitere Leute an und unser Dank gilt allen, die sich mit uns solidarisierten. Ebenso gilt unser Dank allen, die im Stadion waren und auf ihre Weise versuchten, Rapid zu unterstützen.

Ultras Rapid Block West 1988
21.2.2016


www.ultrasrapid.at/2016/02/21/stellungna...-valencia-auswaerts/

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Fußball in Österreich 22 Feb 2016 13:35 #29485

SK Sturm Graz vs. SK Rapid Wien
(Support Brigata Graz, Block West, Ostkurve, Pyroshow)

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.