Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Kreisliga Anekdoten

Kreisliga Anekdoten 19 Feb 2018 10:05 #36495

LSV Neetzow vs. Köllner SV 90 (Testspiel)
Im (heute nicht vorhandenen) Schatten des hiesigen Schlosses befindet sich der Platz des LSV Neetzow. Ein Blick auf das Schild am Eingang verrät, dass das "L" für "Land" steht, was immer auch das bedeuten mag. Ganz im Stil des noblen Schlosses verlangt man hier sogar Eintritt für ein Testspiel Kreisliga gegen Kreisliga. Den konnten sich nur ca. 10 Zuschauer leisten. Dafür entschädigt der Anblick der "Tribüne". Von irgendwo wurde anscheinend ein Wartehäuschen organisiert. Reste von Fensterkitt kleben immer noch an den Rändern. Auf der anderen Seite stehen ein paar Bänke. Auf dem rutschigen, grün-braunen Fleckenteppich im Stile einer Armee-Tarnung ackern die Jungs ganz gut. Mal bleibt der Ball wie beim Futsal am Boden kleben, mal springt er wieder in die Höhe. Schnell sind die Stutzen und die Beine so schwarz wie die Schlacke der kaum noch erkennbaren Laufbahn. 4-1 gewinnt Neetzow. Hier wird nicht nur gebolzt, sondern zwischendurch auch mal gezaubert, wie z.B. beim zwischenzeitlichen 2-1 für die Hausherren. Gemurrt wird immer. "Keine Diskussion, sonst gibt es gleich die Gelbe!" Die Ansage des Schiedsrichters wirkte mal mehr und mal weniger. (Infos & Fotos: Michael)








Anhang:

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Kreisliga Anekdoten 21 Feb 2018 14:30 #36517

Aus dem Frankenland gab es in der Vergangenheit in unserem Magazin nicht soooo viel Fußball zu sehen. Das wird sich ändern! Auch dort werden jetzt die Plätze abgegrast. So ließ sich der Sachseninformer auf Platz 3 der Sportanlage Mögeldorf (östlicher Stadtrand von Nürnberg) sehen. Mit ihm 12 andere Zuschauer, die beim Testspiel SpVgg Mögeldorf 2000 II vs. TSV Pyrbaum ein 5:1 zu sehen bekamen. Und niemals vergessen: In der Ruhe liegt die Kraft! :-)








Anhang:

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Kreisliga Anekdoten 21 Feb 2018 14:31 #36518

Gemütliches Wetter?! Raus an die frische Luft und Nürnberg und Umgebung kennenlernen! Der Sachseninformer schaute kürzlich beim Testspiel STV Deutenbach vs. SpVgg Hüttenbach-Simmelsdorf vorbei. Wo das liegt? Gute Frage, auch wir mussten erst einmal nachschauen. Die Antwort: Am südwestlichen Stadtrand von Nürnberg. 18 Zuschauer wollten die Partie auf dem Schulsportplatz am Weihersberg sehen, nach 90 winterlichen Minuten endete das Ganze 2:2...








Anhang:

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Kreisliga Anekdoten 14 Mär 2018 15:04 #36667

Unter der Woche abends einfach mal ein Freundschaftsspiel genießen. Spärliches Licht, frische Luft, wenig Betrieb, die einzelnen Rufe der Spieler hallen über den Sportplatz...
Der Sachseninformer hatte beim Duell SC Worzeldorf vs. TSV Kornburg II vorbeigeschaut. Vor 20 Neugierigen konnten die Gäste mit 2:1 gewinnen. Und wo dieses Worzeldorf liegt? Bis 1972 war diese Ortschaft eine eigenständige Gemeinde, seitdem ist Worzeldorf ein Stadtteil von Nürnberg.








Anhang:

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Kreisliga Anekdoten 14 Mär 2018 19:55 #36670

Reichlich Tore in der Kreisliga C auf der Glückaufbahn! Mit 13:0 konnte der DJK Teutonia Schalke II den SV Westfalia Schalke schlagen. Immerhin 20 Fußballfreunde durften das Torfestival bestaunen. (Fotos: Fabian S. / www.inpivoveritas.de )
* www.turus.net/fotostrecke/sport/fussball-in-nrw.html








Anhang:

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Kreisliga Anekdoten 20 Apr 2018 20:44 #36941

Im Osten gab / gibt es "Motor", "Energie" und "Turbine", Nürnberg hat indes einen Verein mit dem schmucken Zusatz "Trafowerk". In der A-Klasse traf kürzlich auf der Sportanlage Bertolt-Brecht-Schule der 1. FC Trafowerk Nürnberg auf den SC Germania Nürnberg II. Vor 35 Zuschauern gab es einen 3:1-Erfolg des Gastgebers zu feiern. (Fotos: Sachseninformer)






Anhang:

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Kreisliga Anekdoten 23 Apr 2018 10:55 #36964

"Der Spiegel" - einmal im Jahr schaut man auch dort mal auf die Seite - berichtete mal über den Lieper Winkel als "Kleinod an der Ostsee", bei dem absolute Stille garantiert ist. Zur Erklärung: Der Lieper Winkel ist eine Halbinsel der Insel Usedom. Viele Reetdächer, Wasser und Grün - aber nur einen Fußballplatz. Dieser hat sogar zwei Stufen! Für einen Euro Eintritt gab es heute hier auf der Insel ein Spiel zwischen dem SV Warthe und dem Greifswalder FC III (Kreisliga I, Vorpommern). Greifswald konnte in dem Spiel, das so ruhig war die Gesamtatmosphäre der Insel, den SVW mit 2:1 besiegen. Fünf Zuschauer wurden als Zeugen gezählt. Am Imbiss gab es Bockwurst für 1,20, deren Pappe in diese merkwürdigen Doppelmülleimer flog. Ungewiss blieb die Funktion des Leiterwagens auf dem Sportplatz. (Infos & Fotos: Michael)








Anhang:

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.