Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: DFB-Pokal

DFB-Pokal 27 Mai 2016 23:45 #31551

0 Mannschaften hoffen noch auf die Qualifikation für die 1. Hauptrunde des DFB-Pokals der Saison 2016/2017. 14 Tickets werden am morgigen Samstag (ab 12.05 Uhr, live in der ARD) beim erstmals ausgetragenen großen Finaltag der Amateure vergeben, der letzte Platz in Westfalen per Entscheidungsspiel am 5. Juni ausgespielt. Die Sieger werden sich am Samstag, dem 18. Juni, vor den Fernsehgeräten versammeln und auf das große Los hoffen: die Bayern, Dortmund, vielleicht Schalke oder Leverkusen.

Von 23.30 Uhr an werden im Rahmen der ARD-Sondersendung "Beckmanns Sportschule" zur Europameisterschaft in Frankreich live die Paarungen der ersten Hauptrunde gezogen, für die 49 der 64 Teilnehmer bereits feststehen. Die TV-Sendung wird von Reinhold Beckmann moderiert.


www.dfb.de/news/detail/dfb-pokal-auslosu...e-am-18-juni-146928/

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

DFB-Pokal 28 Mai 2016 22:19 #31557

Der DFB-Pokal 2015/2016 ist Geschichte, Bayern München hat sich den Titel zum 18. Mal gesichert. Eine Woche nach dem großen Finale von Berlin stehen nun fast alle Teilnehmer an der kommenden Ausgabe des DFB-Pokals fest - nur ein Startplatz ist noch frei. Von den 64 Teilnehmerplätzen für die erste Hauptrunde, die am 18. Juni live in der ARD ausgelost wird, sind 63 vergeben. 14 Tickets wurden beim großen „Finaltag der Amateure“ ausgespielt. Der letzte Platz wird in Westfalen per Entscheidungsspiel am 5. Juni vergeben.

Das Starterfeld im DFB-Pokal ist unterteilt in die beiden Töpfe "Profis" und "Amateure", die sich aus jeweils 32 Klubs zusammensetzen. Bei der Auslosung der ersten Runde ist garantiert, dass jeder Vertreter aus dem Amateurtopf einen Gegner aus dem Profitopf erhält und Heimrecht genießt.

Im Topf „Profis“ sind die 18 Bundesligisten der abgelaufenen Saison sowie die 14 bestplatzierten Zweitligisten zu finden. Die Klubs, die in der Abschlusstabelle der 2. Bundesliga die letzten vier Positionen belegen (TSV 1860 München, MSV Duisburg, FSV Frankfurt, SC Paderborn), sind dem Amateurtopf zugeordnet. Gleiches gilt für die drei Aufsteiger und den Tabellenvierten aus der 3. Liga. Das sind: Dynamo Dresden, FC Erzgebirge Aue, Würzburger Kickers und 1. FC Magdeburg.Komplettiert wird der Amateurtopf durch 24 Klubs, die sich über die 21 Landesverbände und ihre Pokalwettbewerbe qualifizieren. Bayern, Westfalen und Niedersachsen dürfen als mitgliederstärkste Landesverbände jeweils zwei Startplätze für den DFB-Pokal vergeben. In Niedersachsen gehen diese an die beiden Landespokalfinalisten: Regionalligist SV Drochtersen/Assel und 1. FC Germania Egestorf-Langreder.

Der Bayerische Fußball-Verband vergibt sein zweites DFB-Pokal-Ticket an die beste erste Mannschaft der Regionalliga Bayern, in diesem Jahr der SSV Jahn Regensburg als Meister. Westfalen veranstaltet ein Entscheidungsspiel zwischen dem Oberliga-Meister - die Entscheidung fällt zwischen der TSG Sprockhövel und den Sportfreunden Siegen - und dem besten westfälischen Regionalligisten (Sportfreunde Lotte). In dieser Partie wird am 5. Juni der letzte DFB-Pokal-Teilnehmer 2016/2017 ermittelt.
Teilnehmer am DFB-Pokal 2016/2017

Topf "Profis":

FC Bayern München
Borussia Dortmund
Bayer 04 Leverkusen
Borussia Mönchengladbach
FC Schalke 04
FSV Mainz 05
Hertha BSC
VfL Wolfsburg
1. FC Köln
Hamburger SV
FC Ingolstadt
FC Augsburg
SV Werder Bremen
SV Darmstadt 98
TSG Hoffenheim
Eintracht Frankfurt
VfB Stuttgart
Hannover 96
SC Freiburg
RB Leipzig
1. FC Nürnberg
FC St. Pauli
VfL Bochum
1. FC Union Berlin
Karlsruher SC
Eintracht Braunschweig
SpVgg Greuther Fürth
1. FC Kaiserslautern
1. FC Heidenheim
Arminia Bielefeld
SV Sandhausen
Fortuna Düsseldorf

Topf "Amateure":

TSV 1860 München
MSV Duisburg
FSV Frankfurt
SC Paderborn
Dynamo Dresden
FC Erzgebirge Aue
Würzburger Kickers
1. FC Magdeburg
SSV Jahn Regensburg
SpVgg Unterhaching
Kickers Offenbach
SV Drochtersen/Assel
1. FC Germania Egestorf-Langreder
SV Eintracht Trier
FC Homburg
FSV Zwickau
Hallescher FC
Viktoria Köln
SC Hauenstein
BFC Preussen
FC Carl Zeiss Jena
Rot-Weiss Essen
VfB Lübeck
Bremer SV
FC Hansa Rostock
FC 08 Villingen
Eintracht Norderstedt
FV 1893 Ravensburg
FC-Astoria Walldorf
SV Babelsberg 03
SG Wattenscheid 09


www.dfb.de/news/detail/saison-20162017-4...hen-fest-146393/p/2/

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

DFB-Pokal 06 Jun 2016 17:18 #31670

Der DFB-Pokal 2015/2016 ist Geschichte, Bayern München hat sich den Titel zum 18. Mal gesichert. Zwei Wochen nach dem großen Finale von Berlin stehen nun alle Teilnehmer an der kommenden Ausgabe des DFB-Pokals fest. Alle 64 Startplätze für die erste Hauptrunde, die am 18. Juni live in der ARD ausgelost wird, sind vergeben. Nachdem 14 Tickets beim großen „Finaltag der Amateure“ ausgespielt wurden, sicherten sich am Sonntagnachmittag die Sportfreunde Lotte den allerletzten Platz. Der Aufsteiger in die 3. Liga gewann das Entscheidungsspiel in Westfalen mit 2:0 gegen die Sportfreunde Siegen.
Das Starterfeld im DFB-Pokal ist unterteilt in die beiden Töpfe "Profis" und "Amateure", die sich aus jeweils 32 Klubs zusammensetzen. Bei der Auslosung der ersten Runde ist garantiert, dass jeder Vertreter aus dem Amateurtopf einen Gegner aus dem Profitopf erhält und Heimrecht genießt.

Im Topf „Profis“ sind die 18 Bundesligisten der abgelaufenen Saison sowie die 14 bestplatzierten Zweitligisten zu finden. Die Klubs, die in der Abschlusstabelle der 2. Bundesliga die letzten vier Positionen belegen (TSV 1860 München, MSV Duisburg, FSV Frankfurt, SC Paderborn), sind dem Amateurtopf zugeordnet. Gleiches gilt für die drei Aufsteiger und den Tabellenvierten aus der 3. Liga. Das sind: Dynamo Dresden, FC Erzgebirge Aue, Würzburger Kickers und 1. FC Magdeburg.Teilnehmer am DFB-Pokal 2016/2017

Topf "Profis":

FC Bayern München
Borussia Dortmund
Bayer 04 Leverkusen
Borussia Mönchengladbach
FC Schalke 04
FSV Mainz 05
Hertha BSC
VfL Wolfsburg
1. FC Köln
Hamburger SV
FC Ingolstadt
FC Augsburg
SV Werder Bremen
SV Darmstadt 98
TSG Hoffenheim
Eintracht Frankfurt
VfB Stuttgart
Hannover 96
SC Freiburg
RB Leipzig
1. FC Nürnberg
FC St. Pauli
VfL Bochum
1. FC Union Berlin
Karlsruher SC
Eintracht Braunschweig
SpVgg Greuther Fürth
1. FC Kaiserslautern
1. FC Heidenheim
Arminia Bielefeld
SV Sandhausen
Fortuna Düsseldorf

Topf "Amateure":

TSV 1860 München
MSV Duisburg
FSV Frankfurt
SC Paderborn
Dynamo Dresden
FC Erzgebirge Aue
Würzburger Kickers
1. FC Magdeburg
SSV Jahn Regensburg
SpVgg Unterhaching
Kickers Offenbach
SV Drochtersen/Assel
1. FC Germania Egestorf-Langreder
SV Eintracht Trier
FC Homburg
FSV Zwickau
Hallescher FC
Viktoria Köln
SC Hauenstein
BFC Preussen
FC Carl Zeiss Jena
Rot-Weiss Essen
VfB Lübeck
Bremer SV
FC Hansa Rostock
FC 08 Villingen
Eintracht Norderstedt
FV 1893 Ravensburg
FC-Astoria Walldorf
SV Babelsberg 03
SG Wattenscheid 09
Sportfreunde Lotte


www.dfb.de/news/detail/dfb-pokal-2016201...noch-gesucht-146393/

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

DFB-Pokal 19 Jun 2016 12:01 #31774

2. BUNDESLIGA - BUNDESLIGA

FC Erzgebirge Aue - FC Ingolstadt
Dynamo Dresden - RB Leipzig
3. LIGA - BUNDESLIGA

Sportfreunde Lotte - Werder Bremen
FSV Frankfurt - VfL Wolfsburg
SSV Jahn Regensburg - Hertha BSC
1. FC Magdeburg - Eintracht Frankfurt
FSV Zwickau - Hamburger SV
AMATEURE - BUNDESLIGA

SV Eintracht Trier - Borussia Dortmund
SV Drochtersen/Assel - Borussia Mönchengladbach
SV Babelsberg 03 - SC Freiburg
SpVgg Unterhaching - 1. FSV Mainz 05
FC 08 Villingen - FC Schalke 04
1. FC Germania Egestorf-Langreder - TSG 1899 Hoffenheim
BFC Preussen - 1. FC Köln
FV 1893 Ravensburg - FC Augsburg
SC Hauenstein - Bayer Leverkusen
FC Carl Zeiss Jena - FC Bayern München
Bremer SV - SV Darmstadt 98
2. BUNDESLIGA - 2. BUNDESLIGA

FC Würzburger Kickers - Eintracht Braunschweig
TSV 1860 München - Karlsruher SC
3. LIGA - 2. BUNDESLIGA

MSV Duisburg - 1. FC Union Berlin
FC Hansa Rostock - Fortuna Düsseldorf
SC Paderborn 07 - SV Sandhausen
Hallescher FC - 1. FC Kaiserslautern
AMATEURE - 2. BUNDESLIGA

SG Wattenscheid 09 - 1. FC Heidenheim
Eintracht Norderstedt - SpVgg Greuther Fürth
Kickers Offenbach - Hannover 96
FC-Astoria Walldorf - VfL Bochum
Viktoria Köln - 1. FC Nürnberg
Rot-Weiss Essen - Arminia Bielefeld
VfB Lübeck - FC St. Pauli
FC Homburg - VfB Stuttgart

Dresden - Bullen ist sicherlich das interessanteste Spiel. Hansa - Düdo, Halle - Lautern, Zwickau HSV könnte auch ein wenig was los sein :D

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

DFB-Pokal 13 Aug 2016 14:03 #32129

Vor dem DFB-Pokalspiel SG Dynamo Dresden vs. RasenBallsport Leipzig.

Vorwärts Leipziger! Packt das Sterni und die Bananen ein! Dresden ruft - und nicht vergessen: 2 Euro Taschengeld einstecken! Eine Überraschung wartet auf Euch! Wie diese aussehen wird, ist noch offen. Adrenalin oder Aspirin - das ist hier die Frage. Worum es geht: Im Netz gibt es derzeit ein Video von den "Red Aces" zu sehen. Ganz großes Kino - und deshalb auch dieser Bericht:

www.turus.net/sport/fussball/8724-vorwae...r-dresden-mobil.html

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

DFB-Pokal 21 Aug 2016 10:44 #32205

FC 08 Homburg vs. VfB Stuttgart.
Endlich mal wieder volle Ränge im Waldstadion, das einst in den 80er Jahren sogar Bundesligafußball gesehen hatte. Gegen den VfB hatte es gestern allerdings nicht gereicht, vor 10.800 Zuschauern endete das Pokalspiel 0:3. (Fotos: Steven Mohr / Fußball-News Saarland)

www.turus.net/fotostrecke/sport/fussball-in-suedwest.html

www.turus.net/fotostrecke/sport/vfb-stuttgart.html







Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

DFB-Pokal 13 Sep 2016 13:28 #32456

Das Duell zwischen dem FC Bayern München und dem FC Augsburg wird am Mittwoch, 26. Oktober (ab 20.45 Uhr) von der ARD live im Free-TV übertragen. Auch die weiteren Begegnungen der 2. Runde im DFB-Pokal wurden nun zeitgenau angesetzt. Pokalpartner Sky zeigt alle 16 Begegnungen live.

Die Partie FC Bayern gegen FC Augsburg entwickelt sich allmählich zum Dauerduell im DFB-Pokal. Bereits in den Spielzeiten 2012/2013 und 2013/2014 standen sich die beiden bayerischen Teams im Achtelfinale gegenüber. Beide Male setzten sich die Münchner mit 2:0 durch - jeweils in Augsburg. In der aktuellen Saison kommt es in der 2. Runde erneut zum Aufeinandertreffen, diesmal in der bayerischen Landeshauptstadt - die ARD überträgt es am 26. Oktober (ab 20.45 Uhr) live.

Neben dem Topspiel aus der Allianz-Arena zeigt TV-Partner Sky alle 16 Begegnungen der 2. Runde live und in voller Länge. Die ersten vier Spiele werden am Dienstag, 25. Oktober (ab 18.30 Uhr), angepfiffen. Unter anderem peilt dann Sportfreunde Lotte die nächste Überraschung an. Nach dem Sieg gegen Werder Bremen in der 1. Runde trifft der Drittligist nun auf Bayer 04 Leverkusen.

25. Oktober (ab 20.45 Uhr) gibt es anschließend die nächsten vier Partien. Der VfB Stuttgart reist zum Champions-League-Teilnehmer Borussia Mönchengladbach, der FC St. Pauli empfängt Hertha BSC. In Frankfurt kommt es zum Bundesligaduell zwischen der Eintracht und dem FC Ingolstadt. Zudem trifft der Hallesche FC auf den Hamburger SV.

Auch am 26. Oktober sind vier Begegnungen auf 18.30 Uhr terminiert, im Anschluss stehen ab 20.45 Uhr neben dem Livespiel in der ARD noch drei weitere Partien an. Unter anderem kommt es in im Frankenland zur Neuauflage des ersten Endspiels der deutschen Pokalgeschichte: Der 1. FC Nürnberg feierte in der Saison 1934/1935 gegen den FC Schalke 04 seinen ersten Pokaltriumph, mit 2:0 im Finale von Düsseldorf. Nun stehen sich die beiden Teams in der 2. Runde der aktuellen Saison erneut



www.dfb.de/news/detail/2-runde-ard-zeigt...ugsburg-live-153757/

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.