THEMA:

Auseinandersetzungen, Übergriffe und Polizeigewalt 23 Nov 2015 14:34 #27305

  • Murmel
Das saubere Image der ach so tollen Magdeburger Fans bröckelt zunehmend. Die Maske fällt, die hässliche anhaltinische Visage zeigt sich langsam. Ho ho ho.

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Auseinandersetzungen, Übergriffe und Polizeigewalt 23 Nov 2015 13:24 #27303

Zu Auseinandersetzungen zwischen Fußballfans kam es am vergangenen Samstagabend im Heilbronner Hauptbahnhof. Gegen 19.45 Uhr erreichten von der Begegnung VfB Stuttgart - FC Augsburg heimkehrende VfB-Fans aus dem Großraum Heilbronn den Heilbronner Hauptbahnhof. Etwa 30 von ihnen wollten um 20.03 Uhr mit dem Zug weiter in Richtung Crailsheim fahren. Bis zur Abfahrt hielten sie sich in der Schalterhalle auf.

Gegen 19.50 Uhr kamen circa 70 teilweise gewaltbereite Fans des VfR Aalen auf Ihrem Heimweg von der Drittliga-Partie gegen den 1. FSV Mainz 05 II in Heilbronn an. Diese wollten ebenfalls mit dem Zug nach Crailsheim weiterreisen. Bereits in der Schalterhalle kam es zu verbalen Streitigkeiten zwischen den beiden Fanlagern. Bundespolizisten, darunter sogenannte fankundige Beamte, trennten die Parteien.


www.stimme.de/polizei/heilbronn/Polizei-...nhof;art1491,3513445

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Auseinandersetzungen, Übergriffe und Polizeigewalt 22 Nov 2015 19:58 #27285

Hatten wir das schon: Laut Pressmeldung der Polizei verursachten "Bremer Fußballstörer" Großeinsatz am Hauptbahnhof Hannover:

Bei der Anreise aus Bremen verweigerten Fußballfans im Regionalzug die Fahrkartenkontrolle. 113 Fans im ersten Wagen bedrängten die Zugbegleiterin und verwehrten ihr den Zutritt. Die Schaffnerin verständigte die Bundespolizei.

In Hannover nahmen Bundespolizisten die Reisenden aus dem ersten Wagen in Empfang. Alle Personalien wurden festgestellt. In der Gruppe befanden sich 10 "Gewalttäter Sport". 51 Fans hatten keinen Fahrschein und erhielten eine Anzeige wegen Leistungserschleichung.

Zwischenzeitlich verhinderten weitere Fans die Abfahrt von zwei Anschlusszügen Richtung Wolfsburg. Sie solidarisierten sich mit den aus der Personalienkontrolle entlassenen Fans und vermummten sich. Notbremsen wurden gezogen, Türen blockiert und eine Scheibe eingeschlagen. Es kam zu Flaschenwürfen, auch auf unbeteiligte Reisende im Untergeschoss, und körperlichen Angriffen auf Polizeibeamte. Fünf Feuerlöscher aus dem Zug wurden auf Polizisten und Diensthunde gerichtet und entleert. Schlagstöcke, Pfefferspray und Diensthunde mussten eingesetzt werden. Mit Unterstützung der Landespolizei und der zwischenzeitlich mit Hubschraubern eingeflogenen Bundesreserve konnte die Lage unter Kontrolle gebracht werden. 128 Fußballstörer wurden in Gewahrsam genommen. Darunter befanden sich fünf Frauen und zwei Minderjährige (16, 17). Gegen alle Beteiligten wird nun wegen Landfriedensbruchs ermittelt. Gegen die beiden Minderjährigen und einen 27-jährigen Bremer wurden Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet. Nach Abschluss der Maßnahmen fuhren alle Fußballstörer mit starker Polizeibegleitung zurück nach Bremen.

Im Hauptbahnhof Hannover gab es erhebliche Behinderungen im Betriebsablauf durch das Verhalten der randalierenden Fußballstörer.

In Wolfsburg erhielt ein 27-jähriger Mann aus Bremen eine Anzeige, weil er mutwillig die Scheibe einer Bahnhofstür eintrat.

Insgesamt waren 200 Bundes- und 110 Landespolizisten im Einsatz. Es gab keine Verletzten. Die An- und Abreise der übrigen rund 1200 Fußballfans aus Bremen verlief weitgehend störungsfrei.

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Auseinandersetzungen, Übergriffe und Polizeigewalt 22 Nov 2015 19:45 #27282

Fanhilfe Hannover zu der Meldung der Polizei von Ausschreitungen einiger Hannover 96 Fans:

Entgegen der Darstellung der Polizeidirektion Mönchengladbach hat es am Bahnhof Mönchengladbach-Lürrip keine verabredete Drittortauseinandersetzung gegeben. Anwesende 96-Fans berichteten übereinstimmend, sie seien von den Ereignissen überrascht worden.
Bei Eintreffen der Polizei war die Situation ruhig und es bestand keine Gefahr einer Auseinandersetzung mit anderen Fans oder der Polizei. Die Einsatzkräfte selbst konnten den Hergang zu diesem Zeitpunkt nicht nachvollziehen, trotzdem wurden sämtliche im Zug befindlichen 96-Fans festgehalten und zurück nach Hannover geschickt.


Meldung der Polizei:
www.turus.net/forum/fussball/22822-ausei....html?start=90#27237

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Auseinandersetzungen, Übergriffe und Polizeigewalt 22 Nov 2015 19:42 #27281

Spielabbruch nach Ausschreitungen der Fußballfans. Pkw des Schiedsrichters wird beschädigt . Laut Polizei:

Die Fußballbegegnung zwischen dem TSG Nattheim und Türkspor Heidenheim, vom Samstagnachmittag, 21.11.2015 wurde durch den Schiedsrichter beim Spielstand von 3:1 für die Heimmannschaft in der zweiten Halbzeit abgebrochen. Vorausgegangen war der Platzverweis gegen ein Mannschaftsmitglied von Türkspor. Nun stürmten Zuschauer das Spielfeld und rannten auf den Schiri los. Dieser musste durch Platzordner zu seiner Kabine begleitet werden. Nachdem drei Polizeistreifen für Ruhe gesorgt hatten, geleiteten sie den Schiedsrichter zu seinem Pkw. Dieser wurde zwischenzeitlich von unbekannten Tätern zerkratzt. Der Schaden am Pkw beträgt etwa 2.500 Euro.

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Panathinaikos - Olympiakos 22 Nov 2015 17:17 #27272

Kalindo schrieb: Beim Duell Panathinaikos - Olympiakos hat es mächtig gekracht:









Olympiakos Piräus reist nach schlimmen Ausschreitungen vor dem angesetzten Ligaspiel bei Erzrivale Panathinaikos Athen ohne Generalprobe zum Champions-League-Auftritt bei Bayern München.

Dafür dürfte es in der Allianz-Arena weniger feindselig zugehen als am Samstag in Athen. Dort wurden die Olympiakos-Spieler bereits beim Aufwärmen von den gegnerischen Fans mit Leuchtkörpern beworfen. Das Spiel wurde daraufhin kurz vor dem Anpfiff abgesagt.


www.sportgate.de/fussball/weitere/artike...ach-Muenchen-245554/

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Panathinaikos - Olympiakos 22 Nov 2015 14:20 #27268

Beim Duell Panathinaikos - Olympiakos hat es mächtig gekracht:

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.