Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Ausschreitungen und Gewalt beim Fussball, Übergriffe, Polizeigewalt

Ausschreitungen und Gewalt beim Fussball, Übergriffe, Polizeigewalt 06 Dez 2018 18:17 #39009

  • Hannibal Fletcher
  • Hannibal Fletchers Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 572
Irre:
AEK - Ajax

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Ausschreitungen und Gewalt beim Fussball, Übergriffe, Polizeigewalt 08 Dez 2018 19:36 #39077

  • redaktion
  • redaktions Avatar Autor
  • Offline
  • Beiträge: 402
KFC Uerdingen gegen Hansa Rostock

Anhänge:

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Ausschreitungen und Gewalt beim Fussball, Übergriffe, Polizeigewalt 08 Dez 2018 20:54 #39078

Etwa eine Stunde vor Spielbeginn kam es heute (8. Dezember, 13:00 Uhr) zu einer Auseinandersetzung zwischen etwa 80 Rostocker und 80 Krefelder Fans. Zwei Busse mit Rostockern waren offenbar falsch abgebogen und im Eingangsbereich der Heimfans gelandet. Die Polizei beendete die Auseinandersetzung und brachte die Busse zum Gästeeingang. Es gab mehrere Leichtverletzte, darunter zwei Polizisten. Im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens wegen schweren Landfriedensbruchs sollten die Personalien der Beteiligten an der Schlägerei festgestellt werden. Die etwa 60 Fahrgäste eines Busses waren damit nicht einverstanden. Sie mussten mit zum Polizeipräsidium, um dort die Identitäten festzustellen. Das nahmen etwa 300 Rostocker zum Anlass, das Stadion wieder zu verlassen. Vorher zündeten sie im Gästeblock noch Mülleimer in zwei Toiletten an. Im Krefelder Block kam es in der zweiten Halbzeit mehrfach zum Abbrennen von Pyrotechnik. Hier leitete die Polizei ein Verfahren wegen Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz ein. Bei der Abreise kam es im Hauptbahnhof Duisburg zu Auseinandersetzungen zwischen Krefeldern und Rostockern. Dabei gab es einen Schwerverletzten. Die Duisburger Polizei entsandte eine Hundertschaft zur Unterstützung der Bundespolizei. Der Zugverkehr im Duisburger Hauptbahnhof ist derzeit eingestellt.


www.presseportal.de/blaulicht/pm/50510/4138038

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Ausschreitungen und Gewalt beim Fussball, Übergriffe, Polizeigewalt 09 Dez 2018 09:53 #39079

KFC Uerdingen - Hansa Rostock: Unerwarteter Showdown auf dem Duisburger Parkplatz-Acker vor dem Stadion. Quasi wie ein geöffneter Gitarrenkoffer im Film "Desperado": Ein Rostocker Bus parkte unbehelligt vor der Heimseite, wenig später trafen die Krefelder Zugfahrer ein...





Video:

www.facebook.com/turus.netMagazin/videos/1374550532681919/
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Ausschreitungen und Gewalt beim Fussball, Übergriffe, Polizeigewalt 09 Dez 2018 21:51 #39082

Uerdingen vs Hansa Rostock: Wilde Parkplatz-Szenen vor dem Spiel, kein Support im Gästeblock, schwere Zwischenfälle später am Duisburger Hbf. Nun denn, hier der ausführliche Rückblick auf den gestrigen Tag. Und ja, es darf gefragt werden, wie man sich das eigentlich mit der Fantrennung gedacht hatte. Ganz ehrlich, das hätte man an / in der Grotenburg besser hinbekommen! Mehr dazu:

www.turus.net/sport/fussball/10014-kfc-u...ng-auf-der-west.html

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Ausschreitungen und Gewalt beim Fussball, Übergriffe, Polizeigewalt 11 Dez 2018 23:52 #39096

Schalke ( rechts) vs. Lok Moskau (links)

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Ausschreitungen und Gewalt beim Fussball, Übergriffe, Polizeigewalt 23 Dez 2018 16:55 #39223

Folgenschwere Auseinandersetzung im RheinEnergieSTADION, Steinwürfe auf Straßenbahnen im Nachgang zum Bundesligaspiel 1. FC Köln gegen VfL Bochum am Freitagabend (21. Dezember).

Noch im Stadion ist ein 25-Jähriger bei einer heftigen Auseinandersetzung mit einem weiteren Besucher des Bundesligaspiels schwer am Kopf verletzt worden. Hinzugeeilte Mitarbeiter des Wachdienstes hielten den 32-jährigen Kontrahenten bis zur vorläufigen Festnahme durch Beamte der Einsatzhundertschaft fest.

Die Gründe für die folgenschwere Auseinandersetzung im Umlauf der Westseite des RheinEnergieSTADIONs in der 85. Spielminute sind derzeit noch unklar. Rettungskräfte brachten den schwer Verletzten, bewusstlos in ein Krankenhaus. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Wenig später warfen Unbekannte während der Abreise der Gästefans in Höhe des 'Stadtwaldgartens' mit großen Steinen eine Scheibe einer Straßenbahn ein und verletzten dadurch einen Mitfahrer leicht. Alle Fahrgäste mussten in eine Ersatzbahn umsteigen, da die beschädigte Straßenbahn die Fahrt nicht fortsetzen konnte.

Auch die Ersatzbahn wurde einige hundert Meter weiter mit Flaschen beworfen und an einer Scheibe beschädigt. Begleitende Polizeibeamte stellten drei Tatverdächtige aus Köln.


www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/4150503

Beim Fußballspiel MSV gegen Dynamo Dresden haben heute (23. Dezember) gegen 13 Uhr rund 200 Fans vom Gastverein versucht am Eingang durchzubrechen. Sie wollten damit die Kontrolle durch den Ordnungsdienst verhindern. Die Polizei musste Pfefferspray sowie den Einsatzmehrzweckstock einsetzen. Dabei wurde nach bisherigem Kenntnisstand niemand ernsthaft verletzt. Der Sanitätsdienst spülte Betroffenen die Augen aus. Die beteiligten Dresdener durften das Spiel nicht mehr sehen und mussten sich nach der Identitätsfeststellung auf den Weg nach Hause machen. Die Beamten schrieben eine Anzeige wegen schweren Landfriedensbruchs. Die Kripo hat gegen einen weiteren Gastzuschauer die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung aufgenommen. Er soll einen Ordner getreten haben. Einige friedliche Gästefans mussten an den Polizeimaßnahmen vorbei ins Stadion gebracht werden. Sie konnten erst ein paar Minuten nach dem Anstoß den Sieg ihrer Mannschaft live verfolgen.


www.presseportal.de/blaulicht/pm/50510/4151261

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.