THEMA:

Auseinandersetzungen beim Fussball 14 Feb 2020 22:06 #42567

St.Pauli - Dresden



Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Ausschreitungen und Gewalt beim Fussball, Übergriffe, Polizeigewalt 11 Feb 2020 15:00 #42558

FC Carl Zeiss Jena-FSV Zwickau 10.02.2020

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Ausschreitungen und Gewalt beim Fussball, Übergriffe, Polizeigewalt 11 Feb 2020 10:24 #42548

So gefährlich ist es für Schiedsrichter im deutschen Amateurfußball

www.spiegel.de/sport/fussball/schiedsric...sball-a-1293863.html

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Ausschreitungen und Gewalt beim Fussball, Übergriffe, Polizeigewalt 07 Feb 2020 00:44 #42524

Die Dortmunder Polizei ermittelt nach einem Tumultdelikt zwischen verfeindeten Fußballanhängern des BVB und S04 in der vergangenen Nacht (5. Februar) in der Johannesstraße und der Unionstraße.

Um 2.37 Uhr meldete ein Zeuge der Polizei die Auseinandersetzung einer größeren Personengruppe in der Johannesstraße. Bei Erblicken der Polizeibeamten flüchteten ca. 30-40 vermummte Personen in Richtung Beurhausstraße. Sie stiegen in Transporter und flüchteten. Acht Personen hinderte die Polizei an der Flucht und nahm sie vorläufig fest.

Polizeibeamte folgten den Fahrzeugen bis zu einem Parkplatz an der Unionstraße / Heinrich-Wenke-Straße. Dort sprangen die Tatverdächtigen aus den Transportern und flüchteten zu Fuß, teilweise in dort zuvor geparkten Pkw.

Bei der Flucht fuhr mindestens ein Auto auf Polizeibeamte zu und erfasste einen Beamten. Dieser erlitt hierdurch aber keinerlei Verletzungen. Als der Fahrer des Wagens, ein 23-Jähriger aus Korschenbroich sich trotz Aufforderung weigerte auszusteigen, schlugen die Beamten die Seitenscheibe ein und nahmen den Mann fest. Auch zwei weitere Männer aus dem Auto nahm die Polizei fest.

Mehrere Personen wurden durch die Polizei zunächst in Gewahrsam genommen. Bis auf eine Person wurden alle wieder entlassen. Die Hintergründe des Vorfalls sind noch unklar, die Ermittlungen dauern an.


www.presseportal.de/blaulicht/pm/4971/4512455

Der Dortmunder Polizeipräsident Gregor Lange hat nach den gewalttätigen Auseinandersetzungen von Anhängern der Fußballvereine S04 und BVB eine Ermittlungskommission (EK) eingesetzt.

Um den Tathergang, die Motivation, die zahlreichen Beteiligten sowie deren einzelne Tathandlungen zu ermitteln, wurde für die Ermittlungskommission "EK Johannes" ein hoher Personalansatz gewählt. Nach jetzigem Kenntnisstand waren an der Auseinandersetzung insgesamt ca. 40 bis 50 Personen beteiligt. Alle bislang namentlich bekannten Tatverdächtigen haben einen Bezug zur Ultraszene des Vereins S04 oder zur Ultraszene des BVB.

Die Ermittlungskommission, bestehend aus erfahrenen Ermittlerinnen und Ermittlern sowie szenekundigen Beamten der Dortmunder und Gelsenkirchener Polizei, hat ihre Arbeit bereits aufgenommen. Die Tatvorwürfe lauten:

- Landfriedensbruch,

- versuchte gefährliche Körperverletzung,

- gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr,

- Sachbeschädigung,

- schwerer Raub,

- tätlicher Angriff auf Polizeibeamte.

"Die eingesetzten Polizeibeamten sind hochprofessionell, schnell und konsequent gegen die Gewalttäter eingeschritten und haben direkt einige der Tatverdächtigen festgesetzt und identifiziert", betonte der Polizeipräsident. "Es ist nicht hinnehmbar, dass Einsatzkräfte angegriffen und auf diese Art und Weise zur Zielscheibe werden. Wir können von Glück sagen, dass keiner meiner Beamten schwerwiegend verletzt wurde."

Den Korschenbroicher, der nach Zufahren auf zwei Polizeibeamte vorläufig festgenommen wurde, erwartet ein Strafverfahren wegen des Verdachts mehrerer schwerwiegender Delikte.


www.presseportal.de/blaulicht/pm/4971/4513627

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Ausschreitungen und Gewalt beim Fussball, Übergriffe, Polizeigewalt 04 Feb 2020 22:30 #42504

Eines ist mal klar: Langweilig wird es auf Auswärtsfahrten des F.C. Hansa Rostock nie! Da die erste Mannschaft des FC Bayern München zeitgleich in Mainz antreten musste, ging es im Stadion an der Grünwalder Straße auf Heimseite eher ruhig zur Sache. Gründe für Polizeieinsätze gab es dennoch. Quer stehende Fahrzeuge vor einer Lokalität, angebrachte Aufkleber... Wieder einmal blieb in der ersten Hälfte der Gästeblock halb leer. Später aber wurde der Support aufgenommen. Des weiteren gab es Übergriffe auf einen Kiosk und einen Brand in einer Stadiontoilette. Am Brand waren jedoch nicht die Rostocker Schuld...
Mehr dazu:

www.turus.net/sport/fussball/10524-bayer...in-brand-im-klo.html

Anhänge:

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Ausschreitungen und Gewalt beim Fussball, Übergriffe, Polizeigewalt 27 Jan 2020 20:06 #42482

Panionios - Atromitos 26.01.2020





Valencia - Barcelona 25.01.2020



Espanyol - Athletic Bilbao 25.01.2020

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Ausschreitungen und Gewalt beim Fussball, Übergriffe, Polizeigewalt 22 Jan 2020 18:24 #42459

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.