Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Alles zu FIFA und UEFA

Alles zu FIFA und UEFA 02 Jun 2016 21:31 #31626

Der FIFA droht womöglich das nächste Beben. Laut eines Berichts der Welt am Sonntag muss der erst vor drei Monaten gewählte Präsident Gianni Infantino eine provisorische Suspendierung von 90 Tagen durch die verbandseigene Ethikkommission fürchten.


www.spox.com/de/sport/fussball/internati...ox&utm_campaign=post

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Alles zu FIFA und UEFA 03 Jun 2016 18:53 #31642

Neue schwere Vorwürfe gegen Sepp Blatter und zwei ehemalige Top-FIFA-Funktionäre. Das Trio soll in die eigene Tasche gewirtschaftet haben. Ermittler durchsuchen die Verbandszentrale.

Der FIFA-Skandal erreicht ungeahnte Dimensionen: Enthüllte Zahlungen von über 71 Millionen Euro haben die ehemalige Führungsclique um den Ex-Präsidenten Joseph S. Blatter endgültig als Raffzähne entlarvt.


www.sport1.de/internationaler-fussball/2...-zentrale-in-zuerich

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Alles zu FIFA und UEFA 14 Sep 2016 19:00 #32505

Der Slowene Aleksander Ceferin ist zum neuen Präsidenten der Europäischen Fußball-Union (UEFA) gewählt worden, seine Amtszeit läuft bis 2019. Der 48-Jährige setzte sich beim UEFA-Kongress in Athen im ersten Wahlgang mit 42:13 Stimmen gegen den Niederländer Michael van Praag (68) durch. Aleksander Ceferin folgt auf den Franzosen Michel Platini (61), der 2015 von der Ethikkommission des Weltverbandes FIFA gesperrt worden war. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hatte die Wahl des Slowenen unterstützt.

"Ich bin kein Träumer, ich bin Pragmatiker", sagte Ceferin in Athen. "Wir sind die Wächter eines wunderschönen Spiels. Ich bin dankbar, dass ich diese Aufgabe übernehmen darf. Das ist eine große Verantwortung." Er sei "kein Showman", sagte der neue UEFA-Chef: "Ich bin in der Lage, Projekte umzusetzen, die die UEFA auf ein höheres Niveau bringen."

Über den europäischen Fußball blase "der Wind des Wandels". Der Verband habe "es mit dem Anfang einer neuen Epoche zu tun", sagte Ceferin: "Es geht nun um eine Ära der Stabilität. Es ist das Ende des Zeitalters der Privilegien. Ich bin ein Teamplayer, der mit Leidenschaft arbeitet." Ganz oben auf der Agenda stehen "gute Regierungsführung und Transparenz, der Fußball kommt an erster Stelle".


www.dfb.de/news/detail/slowene-ceferin-z...ten-gewaehlt-153888/

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Alles zu FIFA und UEFA 07 Nov 2018 14:58 #38568

Profitgier und Wut: Football-Leaks, der Bernd, der saubere Fußball, der Anfang vom Ende

www.turus.net/sport/fussball/9979-profit...fang-vom-ende-2.html

Anhänge:

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Alles zu FIFA und UEFA 09 Nov 2018 08:34 #38583

Hier die sehenswerte Reportage "Football Leaks - Von Gier, Lügen und geheimen Deals | Sportschau" unter anderem mit dem Schauspieler Peter Lohmeyer als Sprecher

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Alles zu FIFA und UEFA 03 Dez 2018 20:31 #38980

Das UEFA-Exekutivkomitee hat bei seiner heutigen Sitzung in Dublin der Schaffung eines dritten Klubwettbewerbs ab dem Wettbewerbszyklus 2021-24 zugestimmt.



„Inklusiver Wettbewerb bedeutet mehr Spiele für mehr Vereine und mehr Verbände“ – UEFA-Präsident Aleksander Čeferin

Ab 2021 können mehr Vereine aus mehr Verbänden auf der europäischen Bühne spielen: Das UEFA-Exekutivkomitee hat bei seiner Sitzung in Dublin der Schaffung eines dritten Klubwettbewerbs ab dem Wettbewerbszyklus 2021-24 zugestimmt.

• Der neue Wettbewerb (derzeit unter dem Arbeitstitel „UEL2“) wird gleich strukturiert sein wie die UEFA Champions League und die UEFA Europa League und 32 Mannschaften in einer Gruppenphase umfassen.

• Auf die Gruppenphase mit acht Vierergruppen folgen das Achtelfinale, Viertelfinale, Halbfinale und Endspiel.

• Vor dem Achtelfinale wird eine weitere K.-o.-Runde zwischen den Gruppenzweiten der UEL2 und den drittplatzierten Teams der Europa-League-Gruppenphase ausgetragen.

• Der neue Wettbewerb umfasst 141 Partien über 15 Spielwochen, genau gleich wie in der UEFA Europa League.

• Der Gewinner kann an der UEFA Europa League in der folgenden Saison teilnehmen.

• Die Spiele des neuen Wettbewerbs finden donnerstags statt. Die UEFA Champions League wird weiterhin dienstags und mittwochs ausgetragen, die UEFA Europa League und der neue Wettbewerb donnerstags mit einer zusätzlichen Anstoßzeit (16.30 Uhr MEZ) für eine begrenzte, noch festzulegende Anzahl Spiele.

• Sämtliche Klubwettbewerbsendspiele finden in derselben Woche statt: Mittwoch (neuer Wettbewerb), Donnerstag (UEFA Europa League) und Samstag (UEFA Champions League).

Durch den neuen Wettbewerb wird sichergestellt, dass mindestens 34 Länder in der Gruppenphase eines UEFA-Klubwettbewerbs vertreten sind. Die drei Wettbewerbe stehen allen Mitgliedsverbänden offen, die über dieselbe Anzahl Startplätze verfügen wie bisher.

UEFA-Präsident Aleksander Čeferin äußerte sich folgendermaßen: „Durch den neuen Wettbewerb werden die UEFA-Klubwettbewerbe inklusiver als je zuvor. Mehr Vereine erhalten mehr Spielgelegenheiten, und mehr Verbände werden in den Gruppenphasen vertreten sein. Der neue Wettbewerb ist das Ergebnis des laufenden Dialogs mit den Vereinen über die Europäische Klubvereinigung (ECA). Unter den Vereinen bestand ein weit verbreitetes Interesse an mehr Möglichkeiten, regelmäßig an europäischen Wettbewerben teilzunehmen. Dank einem strategischen Vorgehen und in Übereinstimmung mit dem Bestreben der UEFA, für mehr Qualität und Inklusion in ihren Wettbewerben zu sorgen, konnte dieses Ziel erreicht werden.“

Das UEFA-Exekutivkomitee hat heute das Format und die Eintrittsliste des neuen Wettbewerbs genehmigt, ebenso wie einen garantierten Mindestbetrag für alle Teilnehmer der UEFA Europa League und des neuen Wettbewerbs. Über den genauen Verteilungsschlüssel für Ausschüttungen und Solidaritätszahlungen sowie andere Aspekte wie der endgültige Wettbewerbsname, das Koeffizientensystem, das kommerzielle Konzept und die Einzelheiten des Wettbewerbsreglements wird 2019 entschieden.

Die UEFA Europa League wird mit Blick auf den Wettbewerbszyklus 2021-24 nach demselben Format umstrukturiert, d.h. es wird unter anderem eine zusätzliche K.-o.-Runde vor dem Achtelfinale zwischen den Gruppenzweiten und den drittplatzierten Mannschaften der Champions-League-Gruppenphase eingeführt. In der UEFA Champions League bleiben Format und Eintrittsliste unverändert.


de.uefa.com/insideuefa/about-uefa/news/newsid=2585911.html

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.