Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Wohin fährst Du in Europa gerne in den Urlaub und was kannst Du darüber berichten? Bevorzugst Du den Norden, die grüne Insel oder den warmen Süden. Hast Du Fragen zu bestimmten Orten oder Tipps? Hier bist Du richtig

THEMA: Polen das unentdeckte Land - Oder doch nicht?

Re: Polen das unentdeckte Land - Oder doch nicht? 26 Jun 2008 22:21 #8280

Hallo,

ich glaube ich hatte es schon mal erwähnt, dass Polen für mich bisher ein sehr unbekanntes Land war. Bisher war ich noch nie dort, war zwar nie abgeneigt, aber es lockte mich jetzt auch nicht unbedingt. In letzter Zeit beschäftigte ich mich (oder sollte ich eher sagen Polen mich?) immer mal wieder mit dem Land. Was vor allem an einem Projektseminar lag, in dem es über osteuropäische Literatur ging. Im Rahmen dieses Projekts organisierten wir zwei Lesungen, in denen es jeweils um Polen ging. Die erste Lesung hiel Michael Zeller, der ein Buch ("Cafe Europa") über einen Autor schrieb, der sich 1990 nach Krakau begibt und versucht Land, Leute und Sprache zu verstehen. Ich muss zugeben, dass das Buch in mir das Interesse weckte, die Stadt mal zu besuchen.

[url:1wd76p9v] www.michael-zeller.de/ [/url]

Die zweite Lesung wurde von Matthias Kneipp gehalten - Slawist und Mitarbeiter des Polen-Instituts - der einige Zeit als Lektor und Deutschlehrer in Polen arbeitete. Über diese Zeit schrieb er auch ein Buch, in dem der Anekdoten, Beobachtungen und Erzählungen versammelte. Ich muss sagen, dass er die Veranstaltung sehr lustig und unterhaltsam gestaltete, immer wieder weitere kleinere Anekdoten über das Aufeinandertreffen von polnischer und deutscher Kultur einflocht. Zudem zeigte er auch einie Bilder von Polen und den Orten von denen er erzählte.

Für diejenigen, die sich dafür interessieren:

[url:1wd76p9v] www.matthiaskneip.de/index.html [/url]

Grüße, Mira
Das Leben ist wie ein Buch, und wer nicht reist, liest nur ein wenig davon!
Jean Paul

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Polen das unentdeckte Land - Oder doch nicht? 28 Jun 2008 23:46 #8287

Du schmeichelst Polen zu sehr.
Das haben die gar nicht verdient... :? wink:

Anke
immer fein sauber bleiben ;-) <img src="{SMILIES_PATH}/icon_wink.gif" alt=";-)" title="Wink" />;-)

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Polen das unentdeckte Land - Oder doch nicht? 30 Jun 2008 14:30 #8291

Anke schrieb: Nachtzug quer durch Polen. Sie lassen mich nicht in Ruhe. Die Polen. Ich hab mein Säckle unter dem Kopf, versuche zu nicken. Nichts geht. Auf die Tür, zu die Tür. Alle 5 Minuten glotzt so ein fremdes Polengesicht rein und checkt die Lage.
Auf Bahnhöfen wurde es noch arger. Solche Gaunertypen latschen den Zug auf den Gleisen ab und funzeln mit Taschenlampen in die Fenster. Sehr blöd...
Auf dem Bahnhof von Warschau. Typen labern mich blöd von der Seite an. Taxi? Sexi, sexi? Zimmer? Pension? Geld tauschen? Geld tauschen? Guter Kurs... Aha...
In den Restaurants: Fleisch ohne Souce. Basta. Welker Blattsalat. Ich gehe einen Kaffee trinken und bekomme so einen löslichen Capuccino im Glas. Das Pulver war so alt, dass es klumpte...
Baä und pfui deibel.
Im Zug machte mich der Schaffner an und behauptete, ich habe den Express-Zuschlag nicht gezahlt. Moment, ich saß in einem Bummelzug. Er versuchte mir das Gegenteil weiszumachen. Ich drohte mit der Polizei - er verschwand.
Ich ging einkaufen - im Hotelzimmer stellte ich fest, dass ein Großteil der Waren abglaufen war... Super!

Buahahaha! Du hast genau das bekommen, wofür Du bezahlt hast. Recht so! Eine gerechte Behandlung für Deine Arroganz und Dummheit.
Reise im Bummelzug, essen im Hotelzimmer... Hast Du etwa versucht, mit 100 Euro in der Tasche Polen zu erobern und bist Du jetzt sauer auf alle Polen, weil es nicht funktioniert hat? Gleichzeitig willst Du uns hier Geschichten von Geschmack, Stil und Style erzählen... Wie kann man sich so blamieren? Peinlich, peinlich, peinlich. Buahahaha! Das werde ich als Witz weiter erzählen. Buahahaha!

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Polen das unentdeckte Land - Oder doch nicht? 30 Jun 2008 15:23 #8293


Hallo Jaro, Mira und Anke,

das mit dem Nachtzug kann ich aber bestätigen. Den Warszawa-Express gab es in den 90ern noch nicht, und somit fuhren Janosch und ich mit einem Nachtzug von Berlin nach Warschau.
Es trieb sich wirklich allerhand herum. An Schlafen war nicht zu denken. Und als wir doch mal wegnickten, hatten polnische Ganoven es geschafft, in unser Abteil zu kommen, dem Janosch aus der Geldbörse Geld zu klauen und sie wieder zurückzulegen.
Ist mir bis heute ein Rätsel. Die Geldbörse lag in der Jacke unter seinem Kopf. Wir waren zu zweit im Abteil. Wir schlummerten nur ganz kurz...
In den 90ern hatte sich bei vielen ein Bild geprägt. Die Polenmärkte in Berlin Anfang der 90er am Gleisdreieck. Die Polenmärkte in Grenznähe.... All die Autoschieber.
Naja, ich mag Polen wirkloich sehr. Wie ganz Osteuropa. Doch manchmal muss ich auch mit dem Kopf schütteln. :wink: Ich habe ja eine polnische Partnerin und habe keine Vorurteile, doch über manches in Polen musste ich auch schmunzeln.
Doch eines steht fest: Mir hatte es immer gut gefallen, und die Leute waren meist prima drauf.
Am coolsten war es Krakau. Was für ein geiles Nachtleben mit all den Clubs und Studentenkneipen!!!

Viele Grüße

Marco :D

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Polen das unentdeckte Land - Oder doch nicht? 30 Jun 2008 17:32 #8295

Hallo Marco,

selbstverständlich habe ich die Erzählungen von "Warschau-Express", Autoschiebern, Vietnamesenmärkten gehört. Man sollte jedoch Polen nicht durch das Prisma dieser, inzwischen mindestens zum Teil stark überholten Klischees betrachten.

Die Zugverbindung Berlin-Warschau soll ein extrem negatives Beispiel darstellen. Aus diesem Grund reise ich nach Polen entweder mit dem Pkw, oder mit dem Flugzeug. In diesem Sinn - man bekommt das, wofür man bezahlt.

Da wir inzwischen bei Autoreisen und Autoschiebern gelandet sind, folgendes: ich darf eines der teuersten Modelle der Marke mit dem Stern mein Eigen nennen und habe absolut keine Bedenken mit diesem Wagen mehrmals im Jahr nach Polen zu reisen.

Ferner sollte man sich fragen, wieso die erwähnten Polen- bzw. Vietnamesenmärkte ausgerechnet nahe deutscher Grenze entstanden sind? Antwort auf diese Frage liefert uns die "geiz-ist-geil"-Mentalität vieler Mitbürger. Dagegen können sich Polen einen Kauf von Ramschware nicht leisten - sie kaufen lieber weniger, dafür aber bessere Qualität. Und diese Tatsache ist dort auf den ersten Blick sichtbar - so viele so gut bekleidete Mädchen gibt es vermutlich nirgendwo sonst. Auch Deutschland liegt in dieser Hinsicht (leider) weit, weit zurück.

Polen ist zwar kein perfektes, aber ein grossartiges Land. Aus diesem Grund stossen die mit Arroganz und unbegründeter Feindlichkeit gefüllten Beiträge von Anke auf meinen Widerstand. Das Gastgeberland zu beleidigen ist in meinen Augen das allerletzte.

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Polen das unentdeckte Land - Oder doch nicht? 02 Jul 2008 11:51 #8299

jaro schrieb:

Anke schrieb: Nachtzug quer durch Polen. Sie lassen mich nicht in Ruhe. Die Polen. Ich hab mein Säckle unter dem Kopf, versuche zu nicken. Nichts geht. Auf die Tür, zu die Tür. Alle 5 Minuten glotzt so ein fremdes Polengesicht rein und checkt die Lage.
Auf Bahnhöfen wurde es noch arger. Solche Gaunertypen latschen den Zug auf den Gleisen ab und funzeln mit Taschenlampen in die Fenster. Sehr blöd...
Auf dem Bahnhof von Warschau. Typen labern mich blöd von der Seite an. Taxi? Sexi, sexi? Zimmer? Pension? Geld tauschen? Geld tauschen? Guter Kurs... Aha...
In den Restaurants: Fleisch ohne Souce. Basta. Welker Blattsalat. Ich gehe einen Kaffee trinken und bekomme so einen löslichen Capuccino im Glas. Das Pulver war so alt, dass es klumpte...
Baä und pfui deibel.
Im Zug machte mich der Schaffner an und behauptete, ich habe den Express-Zuschlag nicht gezahlt. Moment, ich saß in einem Bummelzug. Er versuchte mir das Gegenteil weiszumachen. Ich drohte mit der Polizei - er verschwand.
Ich ging einkaufen - im Hotelzimmer stellte ich fest, dass ein Großteil der Waren abglaufen war... Super!

Buahahaha! Du hast genau das bekommen, wofür Du bezahlt hast. Recht so! Eine gerechte Behandlung für Deine Arroganz und Dummheit.
Reise im Bummelzug, essen im Hotelzimmer... Hast Du etwa versucht, mit 100 Euro in der Tasche Polen zu erobern und bist Du jetzt sauer auf alle Polen, weil es nicht funktioniert hat? Gleichzeitig willst Du uns hier Geschichten von Geschmack, Stil und Style erzählen... Wie kann man sich so blamieren? Peinlich, peinlich, peinlich. Buahahaha! Das werde ich als Witz weiter erzählen. Buahahaha!


Sag mal, geht´s noch???? :evil:
Was für ein Bummelzug? Wusste nicht, dass der Nacht-D-Zug ein Bummelzug war, obwohl er manchmal auch so fuhr...
Ich sprach von Restaurants - nicht vom "im Hotel essen".
Sag mal, kannst du überhaupt richtig lesen. Oder hast du dich nur gerade fein eingeschossen?
Deine Polen-Hochloberei ist ja geradezu lächerlich!
Wer hier arrogant ist, zeigt sich in deiner Antwort...
*grusel*

Anke
immer fein sauber bleiben ;-) <img src="{SMILIES_PATH}/icon_wink.gif" alt=";-)" title="Wink" />;-)

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Polen das unentdeckte Land - Oder doch nicht? 02 Jul 2008 16:07 #8300

Anke schrieb: Was für ein Bummelzug? Wusste nicht, dass der Nacht-D-Zug ein Bummelzug war, obwohl er manchmal auch so fuhr....

Das hast Du doch selbst zuvor geschrieben:

Anke schrieb: Moment, ich saß in einem Bummelzug.


Anke schrieb: Ich sprach von Restaurants - nicht vom "im Hotel essen".

Indirekt doch:

Anke schrieb: Ich ging einkaufen - im Hotelzimmer stellte ich fest, dass ein Großteil der Waren abglaufen war...

Wozu dann einkaufen, wenn im Restaurant gegessen werden soll?


Unermüdlich versuchst Du uns hier in eine, zum Teil beleidigende und herablassende Weise zu überzeugen, dass Polen ausschliesslich ein Land der Gauner, Kleinkrimineller und sonstigen Übels sei. Als Quelle derartig schrecklicher "Erfahrungen" würde wohl kaum ein Knast-Aufenthalt mithalten können. In Wirklichkeit sind die meisten Deiner Erzählungen ein Haufen Unfug. Deiner Logik zu Folge müsste wohl Deutshland ein Junkies-Staat sein, weil es hier so etwas, wie Berlin-Neuköln gibt...

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.