Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Wohin fährst Du in Europa gerne in den Urlaub und was kannst Du darüber berichten? Bevorzugst Du den Norden, die grüne Insel oder den warmen Süden. Hast Du Fragen zu bestimmten Orten oder Tipps? Hier bist Du richtig

THEMA: Polen das unentdeckte Land - Oder doch nicht?

Re: Polen das unentdeckte Land - Oder doch nicht? 12 Apr 2008 13:57 #7907

Ich werde vielleicht im Mai nach Jelenia Gora fahren.
Ich war bereits einmal im Frühjahr 1995 dort im Riesengebirge, und jetzt bin ich gespannt, ob es mir dort noch immer so gut gefällt.
Ich weiß, was du meinst, Anke. Auch ich finde nicht alles in Polen prima. Aber im Großen und Ganzen ist dort sehr angenehm...

Viele Grüße Marco

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Polen das unentdeckte Land - Oder doch nicht? 23 Apr 2008 14:10 #7981

Anke schrieb: Polen und Gesamtosteuropa entsprechen nicht meiner Vorstellung von Stil, Geschmack und Lebensqualität. Ich mag den dortigen Style nicht.

Diese Aussage ist an Überheblichkeit und Arroganz kaum zu übertreffen. Wer so etwas schreibt, kann weder Polen kennen, noch alles andere, was in einer größeren Entfernung, als eigene Nasenspitze sich befindet. Eine "Kleinigkeit", die manch eine deutsche von den meisten polnischen Frauen unterscheidet. Aber wie auch immer...



Zum Thema folgendes: Polen als Reiseziel kann ich jedem uneingeschränkt empfehlen.

Eine wunderschöne Stadt Krakau, mit ihrer einzigartigen Altstadtarchitektur, zahlreichen Jazzclubs (Musik auf höchstem Niveau – ein wahrer Leckerbissen für Jazz-Fans), vielen Kunstgalerien samt Werken, die wirklich gut sind und die man sich auch leisten kann. Besonders empfehlenswert ist ehemalige jüdische Stadtviertel namens Kazimierz (bekannt u. a. als Drehort für den Film „Schindlers Liste“), die sich in den letzten Jahren in eine romantische Künstlerviertel verwandelt hat. Viele Cafes und Bars mit einem ganz besonderen Flair, der sich mit Wörtern kaum beschreiben lässt.

Nicht weit von Krakau entfernt befindet sich Salzbergwerk Wieliczka - eines der ältesten und bekanntesten Salzbergwerke der Welt, ein UNESCO-Weltkulturerbe. Das Salzbergwerk verfügt über Stollen mit einer Gesamtlänge von über 300 km, zahlreiche Kammern (mit vielen, in Salz gehauenen Skulpturen) und unterirdischen Seen.

Riesengebirge (auf polnisch Karkonosze) mit ihrem alpinen und sehr rauhen Klima - ein Nationalpark, perfekter Ort für ausgedehnte Wanderungen und unerschöpfliche Themenquelle für Naturfotografen. Wer kennt die Schneekoppe nicht? Nicht alle wissen jedoch, dass dort (bereits an der tschechischen Seite) Elbe entspringt.

Nationalpark in Bialowieza, ein Weltnaturerbe der UNESCO mit einer überwältigenden, biologischen Vielfalt an urwaldartigen Pflanzen und vielen inzwischen vom Aussterben bedrohten Tierarten (es seien in diesem Bezug z. B. Wisente, Schwarzstorche, einige Adler- und Eulenarten zu erwähnen).

Masuren mit seinen, immer noch unberührten Wäldern und Tausenden von Seen, sowie entsprechend großem Angebot an Erholungs- und Wassersportmöglichkeiten.

Ostseeküste mit Danzig, Kurort Zoppot (Geburtsort von Klaus Kinsky), Stettin, einzigartige Halbinsel Hela (ein etwa 150 m breiter und 30 km langer Landstreifen mit wunderschönen Sanddünen), Odermündung... So könnte man unendlich aufzählen.

Grüße
Jaro

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Polen das unentdeckte Land - Oder doch nicht? 24 Apr 2008 20:10 #7986

jaro schrieb:

Anke schrieb: Polen und Gesamtosteuropa entsprechen nicht meiner Vorstellung von Stil, Geschmack und Lebensqualität. Ich mag den dortigen Style nicht.

Diese Aussage ist an Überheblichkeit und Arroganz kaum zu übertreffen. Wer so etwas schreibt, kann weder Polen kennen, noch alles andere, was in einer größeren Entfernung, als eigene Nasenspitze sich befindet. Eine "Kleinigkeit", die manch eine deutsche von den meisten polnischen Frauen unterscheidet. Aber wie auch immer...

Zum Thema folgendes: Polen als Reiseziel kann ich jedem uneingeschränkt empfehlen.


Rhababer, Rhababer, Rhababer.
Klar, war ich dort.
Und es hatte mir nicht gefallen.
Fakt.
Jeder 5. Pole ist ein Kleinkrimineller, überall wird gefuchst und gefeilscht.
Der Stil der aktuellen Architektur ist scheußlich.
Die Gastronomie ist teilweise grottenübel.

Anke
immer fein sauber bleiben ;-) <img src="{SMILIES_PATH}/icon_wink.gif" alt=";-)" title="Wink" />;-)

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Polen das unentdeckte Land - Oder doch nicht? 25 Apr 2008 09:43 #7988

Anke schrieb: Rhababer, Rhababer, Rhababer.
Klar, war ich dort.
Und es hatte mir nicht gefallen.
Fakt.
Jeder 5. Pole ist ein Kleinkrimineller, überall wird gefuchst und gefeilscht.
Der Stil der aktuellen Architektur ist scheußlich.
Die Gastronomie ist teilweise grottenübel.

Nun ja, ich weiß schließlich nicht, wo Du hineingeraten bist. Deinen Aussagen nach, würde ich auf einen sogenannten Vietnamesenmarkt nahe deutscher Grenze tippen. Dort verkehren aber nicht mal die Polen. Glaube mir jedoch, es gibt auch andere Welten. Diese sollte man sich leisten können, auch in Polen.

Du möchtest uns hier mit dem Feingefühl eines Bauernschrankes sehr "tiefgründige" Erfahrungen vorstellen. So viel Dummheit muss doch weh tun. Keine polnische Frau würde sich derartig blamieren. Peinlich, peinlich, peinlich...

So viel zum "Stil, Style, Geschmack" und "süßen Frauen".

Jaro

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Polen das unentdeckte Land - Oder doch nicht? 26 Apr 2008 12:04 #7992

Schau mal du kleine **** (zensiert), ich war in Polen schon in Warschau, in Katowice, in Wroclaw, in Bilaystok und diversen Kleinstädten und Kaffs.
Nehme mal, dass ich mir ein Urteil erlauben darf. Bereits meine Ellies düsten mit mir nach Polen, als ich kleines Kind war.
In den Folgejahren schaute ich noch einmal hier und dort. Schließlich liegt Polen direkt neben uns.
Ich habe Augen.
Ich habe Ohren.
Ich habe Verstand.
Ich habe sämtliche Sinne beisammen.
Und wenn ich meine, dass letztendlich Polen nicht gerade das gelbe vom Ei ist, dann meine ich das so, **** (zensiert)
Das hat auch nix mit einem "Bauerschrank" zu tun, sondern mit dem, was ich dort gesehen, gehört und gespürt und erlebt hatte.
Nein, die Grundmentalität in Polen ist nicht mein Fall.
Du wirst doch nicht verleugnen, dass dort die Geschäftemacherei und Feilscherei eine größere Rolle spielt als hier??
Kleinkriminalität steht hoch im Kurs.
Vertrauen zu Beamten würde ich dort auch nicht haben.
Und wenn man dort einen Kaffee trinken möchte, wird einem häufig Instant-Kaffee eingerührt.
Schau mal, die Jaruzelski-Ära hatte Polen in den 80ern schwer gezeichnet.
Kein Fleisch, kein Lebensgefühl, alles sehr eingeschränkt.
Nun versucht sich Polen politisch zu emanzipieren. Die beiden Brüder an der Spitze des Landes sprachen auch Bände.
KJa, ja, dort ticken die Uhren halt anders.
Und zwar nicht nach meiner Facon...

Anke :?
immer fein sauber bleiben ;-) <img src="{SMILIES_PATH}/icon_wink.gif" alt=";-)" title="Wink" />;-)

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Polen das unentdeckte Land - Oder doch nicht? 28 Apr 2008 10:03 #7995

Anke schrieb: ...ich war in Polen schon in Warschau, in Katowice, in Wroclaw, in Bilaystok und diversen Kleinstädten und Kaffs.

Dennoch hast Du das schönste in Polen verpasst. Übrigens, es heißt nicht "Bilaystok", sondern Bialystok.

Anke schrieb: Ich habe Verstand.

So primitiv, wie Du Dich hier aufführst, möchte ich ausgerechnet das ganz stark bezweifeln.

Anke schrieb: ...dass letztendlich Polen nicht gerade das gelbe vom Ei ist, dann meine ich das so...

Nun, niemand behauptet, dass Polen das Gelbe vom Ei sei. Das ist aber Deutschland auch leider nicht. Jedes Land dieser Erde hat seine schlechte und gute Seiten. Wer das nicht wahrnimmt, kann im besten Fall das Feingefühl eines Bauernschrankes haben. Obwohl auch in diesem Bezug könnte ich mir vorstellen, dass ein Bauernschrank mehr Achtung verdient hätte - er wäre zumindest nicht in der Lage, grundlos mit absurden Beschuldigungen gegenüber anderen Ländern und Völkern um sich zu werfen.

Anke schrieb: Geschäftemacherei und Feilscherei eine größere Rolle spielt als hier? Kleinkriminalität steht hoch im Kurs. Vertrauen zu Beamten würde ich dort auch nicht haben.

Diese Behauptungen könnten wohl genauso gut in (mit zahlreichen Affären immer wieder geplagtem) Deutschland, oder auch Italien, Frankreich zutreffen... Es ist blauäugig zu glauben, dass Kleinkriminalität in gewissen Stadtteilen von Berlin, Hamburg, Neapel, Rom, Marseille, Paris niedriger sei, als irgendwo in Polen. trotzdem sind diese Städte und Länder absolut einer Reise wert.

Ich weiß auch nicht, mit welchen "Geschäften" bzw. Beamten (falls überhaupt) Du in Polen zu tun hattest. Seit mehr als 15 Jahren bin ich geschäftlich, mehrmals im Jahr in Polen. Ausgerechnet in diesem Bezug habe ich dort einwandfreie Erfahrungen gemacht. Zahlungsmorale der Kunden ist wesentlich höher als in Deutschland, die Beamten (viele sprechen englisch bzw. deutsch) sind sehr freundlich, hilfsbereit und zuvorkommend. Etwas ähnliches würde ich mir auch in Deutschland wünschen.

Anke schrieb: Und wenn man dort einen Kaffee trinken möchte, wird einem häufig Instant-Kaffee eingerührt.

Köstlich! Die Gewichtung derartiger "Argumente" ist unschlagbar. Wie bereits zuvor erwähnt - Qualität will, wie alles andere bezahlt werden. Wer nur nach dem billigsten Ausschau hält, darf sich nicht über mindere Qualität wundern. Aber diese Entscheidung muss jeder für sich treffen und nachträglich zumindest den Anstand haben, sie zu akzeptieren. Ich hatte noch nie einen Grund, mich wegen mangelnden Qualität und Comfort in Polen zu beklagen.

Anke schrieb: Kein Fleisch, kein Lebensgefühl, alles sehr eingeschränkt.
Ja, ja, dort ticken die Uhren halt anders.

Wer "Fleisch" mit "Lebensgefühl" verwechselt, sollte darüber nachdenken, ob seine "Uhr" nicht allzu "anders tickt". Eine Peinlichkeit jagt die nächste. Es ist erstaunlich, wieviel Dummheit in einen Kopf hineinpassen kann.

Jaro

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Polen das unentdeckte Land - Oder doch nicht? 28 Apr 2008 12:10 #7996

Bitte um mehr Anstand im Forum.

Seine Meinung kundtun ist richtig, aber bitte auf normalen Niveau:

BLEIBT FREUNDLICH :!: :!: :!:

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.