Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Wohin fährst Du in Europa gerne in den Urlaub und was kannst Du darüber berichten? Bevorzugst Du den Norden, die grüne Insel oder den warmen Süden. Hast Du Fragen zu bestimmten Orten oder Tipps? Hier bist Du richtig

THEMA: Radfahren in Serbien, Rumänien und Bulgarien

Radfahren in Serbien, Rumänien und Bulgarien 26 Jun 2006 12:15 #4203

  • Marco
  • Marcos Avatar Autor
  • Online
  • Beiträge: 8535


Hallo liebe Leute,

bevor hier neue Projektpläne bekanntgegeben werden - die allerdings noch nicht ganz feststehen - an dieser Stelle die Frage:
Wer ist bereits einmal mit dem Fahrrad auf dem Balkan unterwegs gewesen?
Von ganz besonderem Interesse ist die Frage, wer bereits einmal durch Serbien geradelt ist.
Wer hat Erfahrungen mit einsamen Landstraßen, Gebirgspässen und Grenzübergängen in Serbien?

Vielleicht du, pushbike?

Vielen Dank für jegliche Infos,

es grüßt Marco :smile:

PS vom 25.09.06:
Weiter hinten im Beitrag gibt es jetzt bereits erste Bilder von der erfolgreich verlaufenen Radtour!!


PS vom 08. November 2008:
das Video ist online:

Anhänge:

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Radfahren in Serbien, Rumänien & Bulgarien 26 Jun 2006 19:35 #4210

Ja, war schon mal in Rumänien (2 mal) und Bulgarien.

Von der Jahreszeit her Rumänien einmal Oktober und das zweite Mal im März. Pässe waren noch teils verschneit.

Serbien war ich noch nicht, ist aber in weiterer Zukunft mit Sicherheit eine Überlegung wert. Denk mal, die haben dort wie in Bulgarien die kyrillische Schrift.

Da ich aber die nächsten Jahre nur im Winter Urlaub krieg, fahr ich eben nach Nordafrika (im Febr. wieder mal für 6 Wochen nach Ägypten). Die Tour wird abenteuerlich genug.

Gruß
Laßt es rollen, am besten umweltfreundlich.

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Radfahren in Serbien, Rumänien & Bulgarien 30 Jun 2006 13:05 #4285

  • Marco
  • Marcos Avatar Autor
  • Online
  • Beiträge: 8535
Hallo pushbike,

über Rumänien und Bulgarien würde ich mich gern mit dir austauschen.
Wie war es zum Beispiel in kleinen abgelegenen Bergdörfern? War es problemlos eine Übernachtungsmöglichkeit zu bekommen? Hattest du dein Rad stets mit auf dein Zimmer genommen?
Waren die Leute in den Dörfern eher zurückhaltend oder interessiert und aufdringlich?
Wo kamst du sprachlich mehr zurecht? In Rumänien oder in Bulgarien?
Nun denn, serbisch kann ich ja ein wenig, da es fast identisch mit kroatisch ist...
Leider ist Rumänisch doch nicht so den anderen Romanischen Sprachen ähnlich, wie ich gehofft hatte...
Immerhin ist das Kyrillisch in Serbien udn Bulgarien dem Russischen recht ähnlich...

Es grüßt Marco :D

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Radfahren in Serbien, Rumänien & Bulgarien 30 Jun 2006 15:05 #4296

Hallo marco,

in Bergdörfern kannst immer bei Bauern nachfragen. Zumindest Zelt aufschlagen problemlos, meistens wirst sogar ins Haus eingeladen. Fließend Wasser übrigens außerhalb der Städte echter Luxus. Das Wasser kommt in den Dörfern immer noch aus dem Hausbrunnen.

Zimmer hab ich weniger mir genommen, sondern viel wildgecampt, bzw. bei Bauern gezeltet.

Die Leute sind sehr interessiert, aber alles andere als aufdringlich.

Sprachlich gehört Rumänisch zu den romanischen Sprachen. Ähnelt sehr dem Italienischen mit einigen Slawismen.

Bulgarien ist ganz anders. Ist eher mediterran, sowohl von der Mentalität der Leute als auch von der Landschaft. Mitte April ist die Obstblüte schon im vollen Gange.

Unterm Strich ist die sprachliche Verständigung in Rumänien leichter, Land und Leute ist allerdings wesentlich herber.

Vergleichen würd ich Bulgarisch aber nicht mit Serbisch/Russisch. Gibt da m. M. doch einige Unterschiede. Schriftsprache ist zwar (fast) die gleiche, Aussprache nicht unbedingt (kenn mich da aber nicht aus).

Gruß
Laßt es rollen, am besten umweltfreundlich.

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Radfahren in Serbien, Rumänien & Bulgarien 30 Jun 2006 15:49 #4298

  • Marco
  • Marcos Avatar Autor
  • Online
  • Beiträge: 8535
Hallo Pushbike,

schon einmal vielen Dank für diese Infos!
Leider kann ich eben Portugiesisch & Spanisch aber kein Italienisch - deshalb ist halt auch Rumänisch nicht gerade einfach für mich.
Nun ja, sprachlich schauen wir mal.

Die Frage war eben bei uns, ob wir ein Zelt mitnehmen.
Eher nicht, denn wir wollen das Gepäck so klein wie möglich halten.
Ich war ja im Herbst an der ehem. deutsch-deutschen Grenze unterwegs und genoss es sehr, mal nicht zelten zu müssen. Ich nahm immer ein Zimmer...
Die Frage war halt nur, ob es häufig möglich ist, ein Bett zu bekommen.
Ansonsten hört sich das, was du da schreibst, ja gar nicht so schlecht an. Nach ersten Bedenken bin ich jetzt eher frohen Mutes und zuversichtlich.
Nun gut, Serbien bleibt noch die grosse Unbekannte...

Wie war es denn an der Grenze zwischen Rumänien & Bulgarien? Irgendwelche unangenehmen Erfahrungen?
Wie waren die Behörden drauf? Okay?

Es grüsst Marco :D

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Radfahren in Serbien, Rumänien & Bulgarien 30 Jun 2006 18:09 #4300

Hi marco,

unangenehm war nix in der Gegend, allenfalls das Wetter (beim ersten Mal in nen richtigen Gewitterbruch gekommen), beim zweiten Mal in Rumänien ein bißchen im Schnee am niedrigsten Pass gestanden (war Ende März).

Mit den Behörden hab ich zumindest keine schlechten Erfahrungen gemacht. Auch nicht auf der Fahrt nach Bulgarien.

Wenn Du einige Zeit in den Dörfern bleiben willst, wär ein Zelt überlegenswert. Erhöht doch die Flexibilität, kann ja doch mal sein, das die Leute nicht willens/in der Lage sind, Euch aufzunehmen.

Kriminalität gibts meistens an den Urlaubsorten am Schwarzen Meer. Abseits von ist sogar Wildcampen ungefährlich (vorsichtshalber trotzdem außerhalb der Sichtweite von Straßen Zelt aufschlagen).

Gruß
Laßt es rollen, am besten umweltfreundlich.

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Radfahren in Serbien, Rumänien & Bulgarien 01 Jul 2006 23:32 #4317

  • Marco
  • Marcos Avatar Autor
  • Online
  • Beiträge: 8535
Okay, so kommt langsam Licht ins Dunkel...
Vielen Dank!
Kommen wir mal auf die Landstraßen zu sprechen...
Wie sind die so befahrbar? Wie schaut es mit dem Verkehr auf dem Lande aus? Halbwegs rücksichtsvolle Autofahrer?
Auf was für einem Terrain warst du meist unterwegs? Warst du auch mal auf Gebirgspässen und "Waldwegen" unterwegs?
Hattest du gutes Kartenmaterial? Welchen Maßstab? Hast du einen guten Tipp?
Hm, und die Versorgungslage in den abgelegenen Dörfern? So la la, oder besser, als man denkt?

Es grüßt Marco :D

Bitte Anmelden oder Kostenlos registrieren um der Konversation beizutreten.