F.C. Hansa Rostock

http://www.turus.net/media/reviews/photos/thumbnail/560x260s/25/17/1f/8071-hansa-rostock-29-1516198009.jpg
 
5.0 (4)
Bewertung schreiben
Klubseite weiterempfehlen / teilen:
Hansa Rostock

Der deutsche Fußballverein F.C. Hansa Rostock e.V. spielt derzeit in der dritten deutschen Liga und ist wie der Name es sagt in der Hansestadt Rostock beheimatet. Heimstätte des F.C. Hansa ist das Ostseestadion. Seinen Ursprung hat der Klub, dessen Vereinsfarben weiß-blau sind, aber eigentlich im Erzgebirge (Sachsen).

Bereit zum Showdown! Hansa Rostock und Magdeburg siegen jeweils 3:1
Rostock gegen Würzburg. Das Duell der Mannschaften der Stunde....
Jeder hat seinen Fußballtraum: Heizstrahler und Rolltreppe oder doch richtig schön ranzig?!
Herrlich zischte das slowakische Dosenbier auf dem Sportplatz an...
Hansas Spielabsage in Großaspach: Das Beste daraus gemacht – auf nach Wiesbaden!
Um gar nicht groß in irgendwelchen Vorgeschichten hängenzubleiben, fang...
Hansa Rostock gegen Sportfreunde Lotte: Eine Niederlage, aber kein Beinbruch
“Marmor, Stein und Eisen bricht, aber uns’re Liebe nicht....
Ein Spiel das alles veränderte: F.C. Hansa Rostock vs. Eintracht Frankfurt im Oktober 1995
58.492 Fußballfreunde im Berliner Olympiastadion am Nachmittag des 28....
Der FCH ist wieder da! Hansa Rostock schlägt Chemnitz mit 3:1
Die Ausgangslage: Der F.C. Hansa Rostock empfängt am 19....
Hallescher FC vs. F.C. Hansa Rostock: Feuer und Flamme auf den Rängen und am Live-Ticker
Unvergessen! Der Moment, als der Bildschirm kurz zuckte. Ein...
Blau-weiß-roter Wahnsinn: Hansa Rostock siegt gegen Fortuna Köln mit 5:3
Auswärts hui, daheim häufig eher pfui. Nachdem in Unterhaching...
Hansa Rostock vs. Karlsruher SC: Nordisches Schietwetter, konsequenter KSC, fehlende Hertha-Fans
Es soll mal jemand behaupten, die Norddeutschen seien unterkühlt....
Grün-Weiß Brieselang vs. Hansa Rostock II: Turbulentes Remis vor dem großen Herbststurm
Westlich von Berlin gab es wieder die typische Kettenreaktion....
Carl Zeiss Jena vs. Hansa Rostock: Petri heil! Fliegende Fische im Paradies und „Happy Hour“ im Bordbistro
„Wir haben Euch was mitgebracht! Fisch! Fisch! Fisch!“, ertönte...
FSV Zwickau vs. 1. FC Magdeburg: Hitziges Gefecht, viel Rauch und hanseatisches Störfeuer
Freitagabend, Flutlichtspiel ... und dann auch noch eines dieser...
1. FC Magdeburg vs. F.C. Hansa Rostock: Choreo, DFB-Kritik, Heimsieg und lautstarkes Gesangduell
Samstagnachmittag, 13:45 Uhr. Während im Gästebereich sich die aktive...
Polizei und Stacheldraht, 1965 Meter im Quadrat: Der F.C. Hansa Rostock siegt 1:0 in Erfurt!
„1.000 Meter im Quadrat, Minenfelder und Stacheldraht. Nun wisst...
Von Chemie bis Hansa, von St. Pauli bis Waldhof: Die Fußballfibel-Familie wächst und wächst …
Glorreiche Siege, schmerzhafte Niederlagen, heroischer Aufstieg, dramatischer Abstieg. Vom...
Kogge wehrt Piratenangriff ab: Hansa Rostock gewinnt den Landespokal
Landespokal-Finale! Für die Underdogs mitunter der größte Tag der...
1. FC Frankfurt vs. Hansa Rostock II: Sextourismus und Partystimmung an der Oder
Alle Jahre wieder. Treten die Amateure des F.C. Hansa...
Blau-weiß-rotes Fahnenmeer an der Weser: Bundesliga-Feeling mit Hansa Rostock
Nachdem das Auswärtsspiel in Zwickau aufgrund der Anstoßzeit schon...
FSV Zwickau vs. Hansa Rostock: „Stadionverbot“, Gruselfaktor und sächsische Willkommenskultur
Ein Blick auf das Handydisplay. Nachrichten im Minutentakt. Und?...
Hansa Rostock vs. Hallescher FC: Der FCH gewinnt das wichtige Schlüsselspiel
Mal wieder ein richtungsweisendes Drittligaspiel im Rostocker Ostseestadion. Zum...
Preußen Münster vs. Hansa Rostock: Es knirscht mal wieder im Kogge-Gebälk
Die Rückrunde in der 3. Liga ist jetzt genau...

Der deutsche Fußballverein F.C. Hansa Rostock e.V. spielt derzeit in der dritten deutschen Liga und ist wie der Name es sagt in der Hansestadt Rostock beheimatet. Heimstätte des F.C. Hansa ist das Ostseestadion. Seinen Ursprung hat der Klub, dessen Vereinsfarben weiß-blau sind, aber eigentlich im Erzgebirge (Sachsen).

Da der Norden in der DDR-Oberliga nicht vertreten war, beschloss die DDR Sportführung den Klub BSG Empor Lauter im Jahr 1954 in den Norden zu verlegen, wo der Klub dann unter dem Namen SC Empor Rostock seine Spiele austragen sollte. Das erste Spiel fand am 14. November 1954 im Ostseestadion gegen Chemie Karl-Marx-Stadt statt und endete 0:0 Unentschieden. Es dauerte dann aber noch elf Jahre bis aus dem ewigen Zweiten der DDR Oberliga (zwischen 1955 und 1965 dreimal offiziell) der F.C. Hansa Rostock als reiner Fußballverein herausgelöst wurde. Am 28. Dezember 1965 wurde der Verein gegründet, ganz im Sinne der DDR-Sportführung Leistungszentren speziell für den Fußball zu etablieren.

Auch in den neuen "Anfangsjahren" stellte sich nicht gleich der Erfolg ein. Erst im jahr 1968 wurde der FC Hansa erneut Vizemeister und durfte in der Folge am Messepokal (OGC Nizza und AC Florenz) teilnehmen. Es begann ein ständiges auf und ab des Klubs, der über mehrere Jahrzehnte ständig zwischen erstklassiger DDR-Oberliga und zweitklassiger DDR-Liga pendelte. In der Saison 1988/1989 erreichte der Verein den vierten Platz und qualifizierte sich zum ersten Mal für den UEFA-Pokal, schied aber gleich in der ersten Runde gegen Baník Ostrava aus. Die letzte Saison der DDR-Oberliga (1990/1991 -  NOFV-Oberliga), die gleichzeitig Qualifikation zum gesamtdeutschen Ligasystem war, konnte der F.C. Hansa Rostock (inzwischen ein gemeinnütziger eingetragener Verein, dazu mit dem Klebstoffhersteller "Uhu" den ersten Sponsor) gewinnen.

Zusammen mit Dynamo Dresden qualifizierte sich Hansa damit für die Bundesliga und nahm auch am Europapokal der Landesmeister teil. Die erste Bundesligasaison begann furios und endete für Hansa aber mit dem Abstieg in die zweite Liga. Erst in der Saison 1995/1996 kamen die Rostocker zurück in die höchste deutsche Spielklasse, in der sie zehn Jahre verweilten. Die letzte Bundesliga-Runde absolvierten die Weiß-Blauen 2007/2008. Der direkte Wiederaufstieg gelang nicht - im Gegenteil. Im Jahr 2010 musste Hansa Rostock zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte den Gang in die Drittklassigkeit antreten, wo der Klub derzeit noch verweilt.

Gründungsjahr Dezember 28, 1965
Mitglieder 9000
Stadionname: DKB-Arena
Aktuelle Liga 3. Liga
Adresse (Straße) Trotzenburger Weg 14
PLZ 18057
Stadt Rostock
Erfolge
NOFV-Oberliga-Meister: 1990/91
NOFV-Pokal-Sieger: 1990/91
Mecklenburg-Vorpommern-Pokal-Sieger: 2010/11
DDR-Oberliga: 2. Platz (1955), 1961/62, 1962/63, 1963/64, 1967/68
FDGB-Pokal: 2. Platz 1954/55, 1957, 1960, 1966/67, 1986/87
Bundesliga: 6. Platz 1995/96, 1997/98
DFB-Pokal: Halbfinale 1999/2000
Ewige Tabelle der 1. Bundesliga: Platz 25
Ewige Tabelle der 2. Bundesliga: Platz 42
Rekorde
Heimspiel-Zuschauerrekord:
am 28. Oktober 1995 gegen Eintracht Frankfurt im Berliner Olympiastadion vor 58.492 Zuschauern
Freundschaft / Sympathien mit:
Stuttgarter Kickers, Zaglebie Sosnowiec, Hamburger SV
Rivalität mit:
FC St. Pauli und traditionell mit Klubs aus Ostdeutschland (u.a. Energie Cottbus, Dynamo Dresden)

Fotos

F.C. Hansa Rostock
F.C. Hansa Rostock
Graffiti Ostseestadion Hansa Rostock

Benutzerkommentare

4 Bewertungen

Mein Klub meine Sterne 
 
5.0  (4)
Haben Sie schon ein Konto?
Bewertung (je höher desto besser)
Mein Klub meine Sterne
Kommentare
Mein Klub meine Sterne 
 
5.0
War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
Mein Klub meine Sterne 
 
5.0
War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
Mein Klub meine Sterne 
 
5.0
War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
Mein Klub meine Sterne 
 
5.0
War dieser Kommentar hilfreich für Sie?