MSV Duisburg vs. 1. FC Magdeburg: Spitzenspiel mit sattem Gästesupport Hot

Autor: K. Hoeft     veröffentlicht am 24 Februar 2017    
 
5.0 (4)
Artikel bewerten / kommentieren
Artikel weiterempfehlen / teilen:
turus Fotostrecke

Foto: K. Hoeft

Ich konnte es selber kaum glauben, aber das Gedächtnis trügt nicht: Ich habe bis zum heutigen Tag "die größten der Welt" erst einmal live spielen sehen und das vor fast genau zehn Jahren. Am 27. April 2007 gastierte der 1. FC Magdeburg im Berliner Jahnsportpark bei der Zwoten von Hertha BSC und gewann mit 2:0, scheiterte aber wenig später knapp am Aufstieg in die zweite Liga. Zwar ist dies mein erster Bericht zum 1. FCM, aber der Klub ist ja Dank turus Autor Marco Bertram in aller Regelmäßigkeit mit Fotos und Berichten auf turus.net präsent.

Eines hatte mir Marco dann vor dem heutigen Spiel dann noch auf dem Weg gegeben: Du wirst begeistert sein von der 100prozentigen Mitmachquote und dem Chor "Fußballclub Magdeburg!!!!!" und er sollte Recht behalten. Ich habe schon viele Mannschaften und Gästefans in Duisburg gesehen und viele zeigten auf ihre Art ihre eigene Klasse, aber heute Abend wurde die Messlatte für alles was bisher vertreten war um eine ganz große Stufe nach oben gelegt. Stimmung ist im Duisburger Gästestehplatzbereich immer, aber das über das ganze Spiel hinweg auch der Sitzplatzbereich komplett in den Support einbezogen wird und diesen mitbestimmt, habe ich in dieser Form noch nie gesehen.



Und das war ja nicht alles: So zeigten die gut 2.500 an einem Freitagabend mitgereisten Magdeburger Fans zu Beginn der zweiten Hälfte eine schöne Fahnenchoreo (Fahnen mit dem Gründungsjahr 1965, dem Vereinsnamen und den Buchstaben HKS - den Namen den sich viele Fans für ihr Stadion wünschen: Heinz-Krügel-Stadion benannt nach dem Meistertrainer und Europapokalsieger) abgerundet durch eine Pyroshow. Einzelne Fans waren in weißen Regencapes gekleidet, aber nicht alle durften die Capes mit hinneinnehmen, was aber der Choreo und dem Support keinen Abbruch tat.





Insgesamt kamen 18.164 Zuschauer in die MSV-Arena und sicherlich wären es noch mehr gewesen, denn der MSV Duisburg bot aus Sicherheitsgründen keinen  Internetvorverkauf von Tickets an und so konnten die Karten bis gestern nur in Duisburg und einigen angrenzenden Städten gekauft werden. Die Tageskassen wurden nicht geöffnet aus Angst vor angeblichen "Hooligan-Horden", so munkelten die Medien vor dem Spiel nicht ohne dem Ganzen mit reißerischen Worten noch ein wenig mehr Schärfe zu geben. Pech für die Zebras, denn nach Angaben des MSV setzt der Klub im Schnitt 3.000 Tickets am Spieltag ab. Die Fans mussten sich nun im Vorfeld um Tickets bemühen. Und für Was? Nichts. Nur etwa hundert sportlich Motivierte MSV Sympathisanten machten sich im Oberrang verbal bemerkbar und vor dem Stadion brummten die aufgefahrenen Wasserwerfer einsam vor sich hin.



Das Spiel MSV Duisburg gegen den 1. FC Magdeburg beinhaltete zwei Jubiläen. Zum Einen für die Heimmannschaft das 100. Spiel in der 3. Liga, von denen die Heimfans sicherlich fast alle gerne vermieden hätten. Zum anderen feierte die MSV Ultra Gruppierung "Proud Generation" ihr zehn jähriges Bestehen und das wie es ich sich für Ultras gehört mit einer Choreografie. Leider ist diese zu Spielbeginn nicht ganz gelungen. So wurde die geplannte Blockfahne im Oberrang der Nordkurve zu früh los gelassen so das sich nur kurz ein einheitliches Bild ergab. Die Fahne wurde zwar wieder hochgezogen, aber die Zahlen 1 und 0 waren nun leider etwas schief. Schade, denn normalerweise ist die aktive Duisburger Fanszene bekannt für schön gestaltete und inszenierte Choreografien (bei vielen Heimspielen). Zu Beginn der zweiten Hälfte zeigten die "Ultras" unter einer kleinen Blockfahne, die auch nicht komplett sichtbar war eine verborgene Pyroshow. Irgendwie ein gebrauchter Tag, der die Duisburger aber einen Punkt näher an den Aufstieg in die zweite Liga bringt, genauso wie die Magdeburger.



Zehn Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz sind für die Duisburger schon ein sattes Polster. Drei Punkte sind es für die Magdeburger.

> zu den Duisburg Fotos

> zu den Magdeburg Fotos

Inhalt über Klub(s):
Spielergebnis:
0:0
Zuschauerzahl:
18.164
Gästefans
2498
Artikel weiterempfehlen / teilen:

Benutzerkommentare

4 Bewertungen

Bewertung / Kommentar für den Artikel 
 
5.0  (4)
Bewertung (je höher desto besser)
Bewertung / Kommentar für den Artikel
Kommentare
Bewertung / Kommentar für den Artikel 
 
5.0
War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
Bewertung / Kommentar für den Artikel 
 
5.0

Wie geil. Steigt bitte auf und kommt zu uns nach Bochum

War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
Bewertung / Kommentar für den Artikel 
 
5.0
War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
Bewertung / Kommentar für den Artikel 
 
5.0
War dieser Kommentar hilfreich für Sie?