Babelsberg 03 vs. SpVgg Unterhaching: Filmstädter auf dem Weg zum Klassenerhalt?!

Autor: Marco Bertram     veröffentlicht am 05 Mai 2013    
Artikel weiterempfehlen / teilen:
Babelsberg 03 feiert 3:1-Sieg
turus Fotostrecke
Babelsberg 03 feiert 3:1-Sieg
Foto: Bildagentur frontalvision.com

HachingIn der zehnten Minute stand Marius Willsch wieder im Mittelpunkt, dieses Mal wurde er von 03-Keeper Löhe zu Fall gebracht. Andreas Voglsammer konnte allerdings die Gunst der Stunde nicht nutzen, den von ihm getretenen Strafstoß konnte Löhe parieren. Wer nun als Nachzügler draußen die Stadiontore erreichte, dachte nun aufgrund des Jubels, es stünde 2:0 für Babelsberg. Die Hausherren lieferten eine gegen die sportlich sorgenfreien Hachinger eine recht solide Partie und hätten in der Folgezeit nachlegen können. Die dickste Möglichkeit hatte Markus Müller, sein strammer Schuss konnte von Namensvetter Korbinian Müller pariert werden. Fast im Gegenzug der etwas überraschende Ausgleich der Jungs aus Bayern. Löhe – recht weit vor dem Tor stehend – faustete den Ball nach vorn, Tobias Schweinsteiger brachte anschließend den Ball problemlos im leeren Gehäuse unter.

UnterhachingPartystimmung unter den rund 30 angereisten Unterhaching-Fans, die so oder so anscheinend vor allem wegen des Feierns auf Achse waren. Über 90 Minuten hinweg hatten die Jungs im Gästeblock bei herrlichem Wetter ihren Spaß. Ausgezogene Schuhe wurden in die Höhe gehalten, mit der Nordkurve wurde zudem ein Babelsberg-03-Wechselgesang angestimmt. Für manch einen auf der Haupttribüne war dies einfach ein Tick zu albern. „Einfach mal Fresse halten!“, murrte ein Babelsberger mit Sonnenbrille in Richtung Haching-Block.

ElferUnterhaching auf dem Rasen nun mit leichten Vorteilen, doch im Gegensatz zum Spiel gegen den BVB 09 II, gelang es den Babelsbergern, den Rückschlag wegzustecken. Und auch das nötige Glück stand an diesem Tage auf der Seite von Nulldrei. Einen fälligen Elfmeter schoss in der 44. Minute Philipp Kreuels an die Latte. Der Ball sprang zurück ins Feld, Markus Müller stand goldrichtig und machte das Ding klar. 2:1 für Babelsberg. Mit diesem Spielstand ging es zur Halbzeitansprache in die Kabinen.

FI99Im zweiten Spielabschnitt entwickelte sich – passend zum Wetter – ein echter Sommerkick. Wäre die sportliche Situation für Babelsberg 03 nicht so bedrohlich, hätten sich die meisten Zuschauer entspannt mit einem Bierchen zurückgelehnt und mit dem Blocknachbarn ein Pläuschchen gehalten. So aber wurde es nix mit Entspannung. Vom kleinen partyfreudigen Mini-Mob im Gästebereich mal abgesehen. Die Hausherren schienen alles im Griff zu haben, doch die Möglichkeit, doch noch mit einem 2:2 zwei dermaßen immens wichtige Punkte verspielen zu können, hing wie ein Damoklesschwert über dem Karli.

JubelDer dritte Babelsberger musste her! Gesagt, getan. „Wenn man nicht weiß, wohin mit dem Ball, dann einfach ins Tor!“, rief der Stadionsprecher ins Mikrofon, nachdem Christian Essig den erlösenden Treffer zum 3:1 erzielt hatte. Knackige Distanzschüsse scheinen in Babelsberg Tradition zu werden. Staunend konnte man dem fliegenden Ball hinterherschauen, bis er sich leicht senkte und im Hachinger Kasten einschlug. Dabei konnte man prompt vergessen, rechtzeitig die Kamera zu heben. Zu spät zum Spiel gekommen, das Hammer-Tor in der 80. Minute verträumt. So was kann vorkommen. Sei es drum. Die Freude auf den Rängen machte alles wieder wett. Die drei Punkte waren nun im Sack. Mit einem Sieg gegen Wacker Burghausen könnte theoretisch bereits der Klassenerhalt in trockene Tücher gebracht werden. Angenommen, Darmstadt 98 verliert bei Rot-Weiß Erfurt und Dortmund II lässt gegen den Halleschen FC Federn.

SchweinsteigerExtrem spannend bleibt auch der Aufstiegskampf, bzw. der Kampf um den Relegationsplatz. Jeweils denkbar knapp mit 1:0 konnten der Karlsruher SC, Arminia Bielefeld und der VfL Osnabrück gewinnen. Allein der SC Preußen Münster verlor etwas überraschend mit 0:1 gegen die Stuttgarter Kickers. Zum großen Duell kommt es am kommenden Samstag auf der Alm, wo Arminia Bielefeld und Osnabrück die Klingen kreuzen werden. Der KSC empfängt indes den FC Hansa Rostock, Münster wird zur SpVgg Unterhaching reisen...

Fotos: Marco Bertram

> zur turus-Fotostrecke: SV Babelsberg 03

> zur turus-Fotostrecke: SpVgg Unterhaching

 

Artikel weiterempfehlen / teilen: