Am Samstag werden im Hotel Estrel wieder Berlins Sportler geehrt
Eingereicht von: Bernd Mülle
seit 1 Tag, 8 Stunden
Es ist angerichtet! Vorschau auf die 53. Sixdays Bremen 2017
Eingereicht von: Arne Mill
seit 3 Tage, 7 Stunden
Nach fader Kost der platzende Knoten: Union Berlin schlägt die Braunschweiger Eintracht
Eingereicht von: Marco Bertram
seit 4 Tage, 10 Stunden
Hansa Rostock: Aufarbeitung und Wundenlecken nach der Niederlage gegen Kiel
Eingereicht von: Mia B.
seit 4 Tage, 16 Stunden
BFC Dynamo vs. Budissa Bautzen: Weihnachtsmann stibitzt drei Punkte im Sportforum
Eingereicht von: Marco Bertram
seit 5 Tage, 14 Stunden
Happy Birthday Ryan Giggs! Als der walisische Jungbrunnen einst für Freudentränen sorgte
Eingereicht von: Marco Bertram
seit 1 Woche, 5 Tage
Teammanager beim TC Freisenbruch: Nostalgie trifft Moderne
Eingereicht von: K. Hoeft
seit 1 Woche, 5 Tage
SK Rapid vs. SK Sturm Graz: Tornados Rapid zelebrieren 20. Geburtstag in mehreren Akten
Eingereicht von: Tim Seidenberg
seit 1 Woche, 5 Tage
Millwall dreht das Spiel in Bury: Torjubel wie zu guten alten Zeiten
Eingereicht von: Marco Bertram
seit 1 Woche, 6 Tage
Neues Stadion für Hertha BSC: Dreilinden die beste Option mit Symbolcharakter?!
Eingereicht von: Marco Bertram
seit 2 Wochen, 2 Tage
Spottshow der Freiburger Supporterscrew: Der Bulle spricht, die Nippel sprießen
Eingereicht von: Marco Bertram
seit 2 Wochen, 2 Tage
Emotionen statt Verbitterung: Ein Video des FC Kopenhagen löst Tränen der Rührung aus
Eingereicht von: Marco Bertram
seit 2 Wochen, 3 Tage
Das „Vorwärts Magdeburger Jungs!“ verstummt: Heimspiel gegen HFC vor leeren Rängen
Eingereicht von: Marco Bertram
seit 2 Wochen, 3 Tage
BDR-Auswahl steigert sich beim 2. Weltcup in Apeldoorn: Gold für Pauline Grabosch
Eingereicht von: Bernd Mülle
seit 3 Wochen, 5 Tage

Erkenschwick vs. Wattenscheid: Satte Klatsche für Wattsche

Autor: Red.     veröffentlicht am 11 November 2012    
Artikel weiterempfehlen / teilen:

 

Auch heute wollten die Wattenscheider die Resultate aus der vergangenen Saison wiederholen und starteten, begleitet von über 400 Anhängern, von denen einige sich schon vor dem Spiel ein kurzes Intermezzo vor dem Stadion mit den Heimfans lieferten bevor die Polizei einschritt, druckvoll. Aber die Wattenscheider Druckphase überdauerte nicht einmal die Zeit in der die Heimfans ihre Pyroshow abbrannten und zur Überraschung der insgesamt 800 Zuschauer im Stimberg Stadion übernahm die Spielvereinigung schnell das Spiel.

Das 1:0 fiel folgerichtig in der elften Spielminute und trotz eines Schussversuchs durch den Wattenscheider Leon Enzmann spielte / bzw. konterte die Spielvereinigung. das 2:0 fiel in der 21. Spielminute (Oerterer) und in der 37. Minute konnte WAT-Torhüter Kevin Lehmann einen höheren Pausenstand gerade noch so verhindern. Die zweite Hälfte begann so wie die erste aufgehört hatte und zwar mit Erkenschwicker Überlegenheit. Nach dem 3:0 durch Oerterer, folgten das 4:0 durch Batman und das 5:0 (78. Minute) durch Westerhoff.

Fazit: Ein auch in dieser Höhe verdienter Sieg der Erkenschwicker.  Trotz der Niederlage bleibt die SG Wattenscheid 09 Tabellenführer (29 Punkte), der Abstand zum Zweitplatzierten SV Lippstadt 08 und dem Drittplatzierten TuS Erndtebrück beträgt aber nur noch einen Zähler. Wattenscheid reist am Mittwoch auf die Bielefelder Alm zum Westfalenpokalspiel gegen DSC Arminia Bielefeld. In der Liga spielt die SGW am kommenden Sonntag zu Hause gegen den SV Schermbeck. Die Spielvereinigung Erkenschwick reist als Fünfter mit 21 Punkten zur Hammer SpVgg.

zur Fotostrecke Spvgg. Erkenschwick

zur Fotostrecke SG Wattenscheid 09

Artikel weiterempfehlen / teilen:

Diese Webseite verwendet Cookies (u.a. zur Analyse), um die Nutzung zu verbessern. Wenn Du auf der Seite weitersurfst, stimmst Du der Cookie-Nutzung zu: Cookie Infos, Datenschutz, Impressum