Spreeparade 2011: Bunt und musikalisch zur Oberbaumbrücke

Autor: Marco Bertram     veröffentlicht am 16 Juli 2011    
 
0.0 (0)
Bewertung schreiben
Artikel weiterempfehlen / teilen:

 

Spreeparade 201116 Uhr. Berlin-Friedrichshain. Frankfurter Tor / Petersburger Straße. Noch herrscht Ruhe. Mate-Limonade, Bier und Kaffee werden vor den Spätkaufs getrunken. Ein paar Polizisten versuchen, eine Wassermelone zu zerteilen. Die Wagen der Spreeparade 2011 nehmen langsam Aufstellung und werden ausgiebig  geschmückt. Jemand schleppt einen Gasbetonstein und eine zertrümmerte Fahrzeugscheibe durch die Gegend. Später wird klar: Diese Teile gehören zu einer Installation auf einem der Wagen.

altGegen 16:30 Uhr wird es langsam musikalisch. Eine halbe Stunde später kann die Demoparade unter dem Motto „Bürgerentscheid umsetzen! Steigende Mieten stoppen!“ starten. Über die Rigaer Straße, Proskauer Straße, Niederbarnimstraße, Grünberger Straße, Gabriel-Max-Straße, Dirschauer Straße, Revaler Straße und Warschauer Straße ziehen die rund 2.000 Demo-Teilnehmer in Richtung Oberbaumbrücke.
„Mietpreissenkung sofort!“, „Steigende Mieten stoppen jetzt!“, „Berlin ist deine Stadt“, „Wasser ist ein Menschenrecht, sauberes Wasser für alle!“, „Gegen Mediaspree!“, „Gemeingüter in Bürgerhand“, „Spreeufer für alle!“, „Bürgerentscheid umsetzen!“, „Spreeufer privat, Mieten hoch. Wir haben die Schnauze voll! Unsere Häuser, unser Fluss, unsere Stadt!“

altBunt, fröhlich und äußerst musikalisch geht es durch den Friedrichshainer Kiez. Diverse DJs geben auf den Wagen ihr Bestes, zahlreiche junge Leute tanzen im Schlepptau. Gegen 18:30 Uhr erreicht der Demonstrationszug die Oberbaumbrücke, auf der ein paar Redebeiträge zu hören sind. Überschallt werden diese jedoch von der Musik, die auf  den anderen Wagen weitergespielt wird. Auf der Spree drehen einsam ein paar Wasserfahrzeuge der Berliner Polizei ihre Runden. Die Mühlenstraße ist abgesperrt worden, ein Zugang zum Wasser soll die Spreeparade nicht bekommen. Eigentlich war die Fläche zwischen Yaam und Oststrand Ziel der Demoparade. Der Wagen des Yaam bildete die Spitze des Umzuges. Ob sich am Abend die Demo noch einen Weg zum von der Schließung bedrohten Klub bahnen konnte, war gegen 19 Uhr noch offen...


> zur turus-Fotostrecke: Spreeparade 2011 – Protest gegen Mediaspree

aktuelles turus.net-Video:

Artikel weiterempfehlen / teilen:

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Bewertung (je höher desto besser)
Weiterempfehlen
Kommentare