*Neu turus.net Shop: Bücher von turus Autor Marco Bertram mit Widmung

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: DFB-Pokal

DFB-Pokal 26 Okt 2016 23:24 #33039

  • Caspers Avatar
  • Casper
Passt auch hier gut rein, weil ja heute statt BVB - Union das ach so tolle Bayern-Spiel gegen die Puppenkiste gezeigt wurde. *gähn*

Fetten Gänsen den Arsch schmieren

Die öffentlich-rechtlichen Sender werden immer mehr zum Klub-TV des FC Bayern München. Das muss aufhören.


m.11freunde.de/artikel/kommentar-zur-programmauswahl-der-ard

DFB-Pokal 27 Okt 2016 02:04 #33043

Achtelfinals

Bundesliga - Bundesliga
Borussia Dortmund - Hertha BSC
Hamburger SV - 1. FC Köln
Bayern München - VfL Wolfsburg
2. Bundesliga - Bundesliga
SV Sandhausen - Schalke 04
Hannover 96 - Eintracht Frankfurt
SpVgg Greuther Fürth - Borussia Mönchengladbach
3. Liga - 2. Bundesliga
Sportfreunde Lotte - TSV 1860 München
Regionalliga - 2. Bundesliga
FC-Astoria Walldorf - Arminia Bielefeld

DFB-Pokal 17 Nov 2016 18:58 #33264

Alle Begegnungen des Achtelfinales im DFB-Pokal sind zeitgenau angesetzt worden - die ARD zeigt zwei davon live im Free-TV. Das Erste überträgt am Dienstag, 7. Februar 2017 (ab 20.45 Uhr), das Duell zwischen Titelverteidiger FC Bayern München und dem VfL Wolfsburg. Am Mittwoch, 8. Februar 2017 (ab 20.45 Uhr), folgt die Partie Borussia Dortmund gegen Hertha BSC. DFB-Pokalpartner Sky zeigt alle acht Spiele live.

Der FC Bayern und die Wölfe messen sich bereits zum sechsten Mal im Pokal. Das Duell gab es auch in der vergangenen Saison, als die Münchner in der zweiten Hauptrunde mit 3:1 in Niedersachsen die Oberhand behielten. Wie zuvor schon in jedem einzelnen Aufeinandertreffen im DFB-Pokal, 2008 und 2013 jeweils im Halbfinale. Dortmund und Hertha trafen sich im Pokalwettbewerb zwar erst dreimal, jubeln durfte aber auch hier immer nur ein Team - der BVB. Im Vorjahr beendeten die Dortmunder im Halbfinale in Berlin den Traum der Herthaner vom Pokalfinale zu Hause im Olympiastadion.

Die beiden einzigen im Wettbewerb verbliebenen unterhalb der 2. Bundesliga angesiedelten Teams spielen gegen Zweitligisten. Das Heimspiel des Regionalligisten FC-Astoria Walldorf gegen Arminia Bielefeld steigt am Dienstag, 7. Februar 2017 (ab 18.30 Uhr), Drittligist Sportfreunde Lotte erwartet den TSV 1860 München am Mittwoch, 8. Februar 2017 (ab 18.30 Uhr).
Die Ansetzungen des DFB-Pokalachtelfinales

Dienstag, 7. Februar 2017, 18.30 Uhr

Hamburger SV - 1. FC Köln
FC-Astoria Walldorf - Arminia Bielefeld

Dienstag, 7. Februar 2017, 20.45 Uhr

FC Bayern München - VfL Wolfsburg
SpVgg Greuther Fürth - Borussia Mönchengladbach

Mittwoch, 8. Februar 2017, 18.30 Uhr

Sportfreunde Lotte - TSV 1860 München
SV Sandhausen - FC Schalke 04

Mittwoch, 8. Februar 2017, 20.45 Uhr

Borussia Dortmund - Hertha BSC
Hannover 96 - Eintracht Frankfurt
Die weiteren Termine

Viertelfinale: 28. Februar/1. März 2017

Halbfinale: 25./26. April 2017

Finale: 27. Mai 2017 (live in der ARD und bei Sky) in Berlin

www.dfb.de/news/detail/achtelfinale-ard-...-hertha-live-157979/

DFB-Pokal 02 Dez 2016 13:22 #33416

In den Spielen um den DFB-Vereinspokal der Frauen und Männer sind im Fall einer Verlängerung ab sofort insgesamt vier Einwechslungen möglich. Das International Football Association Board (IFAB) stimmte einem Antrag des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) auf Teilnahme an einem Pilotprojekt des IFAB zu, das die Auswirkungen einer vierten Einwechslung in Wettbewerben mit etwaiger Verlängerung untersucht. Dem Antrag des DFB waren die Zustimmung sämtlicher noch in beiden Wettbewerben befindlichen Vereine vorausgegangen und danach ein entsprechender Beschluss des DFB-Präsidiums erfolgt.

Konkret bedeutet dies für die Spiele des DFB-Vereinspokals: Sobald es zu einer Verlängerung kommt, erhöht sich die Maximalzahl an Einwechslungen von drei auf vier. Diese Neuregelung gilt bei den Frauen ab dem Achtelfinale vom heutigen 2. bis 4. Dezember sowie am 21. Dezember 2016 und bei den Männern ab dem Achtelfinale am 7. und 8. Februar 2017. Darüber hinaus gilt die Regelung für die gesamte Spielzeit 2017/2018.

www.dfb.de/news/detail/praesidium-beschl...ung-im-pokal-158790/

DFB-Pokal 17 Mär 2017 16:00 #33949

Die beiden Halbfinalspiele im DFB-Pokal sind zeitgenau angesetzt worden. Am Dienstag, 25. April (ab 20.45 Uhr live von der ARD und Sky), spielt zunächst Borussia Mönchengladbach gegen Eintracht Frankfurt. Am Mittwoch, 26. April (ab 20.45 Uhr live von der ARD und Sky), trifft Rekordpokalsieger FC Bayern München auf Borussia Dortmund.

In München kommt es zum bereits sechsten Pokalduell der beiden Rivalen in Folge. Seit 2012 trafen der FC Bayern und Borussia Dortmund in jeder DFB-Pokalsaison aufeinander. Im vergangenen Jahr setzten sich die Münchner im Finale mit 4:3 im Elfmeterschießen durch. Insgesamt spricht die Pokalbilanz ebenfalls für den Rekordpokalsieger: In neun Partien gab es sechs Siege, der BVB behielt dreimal die Oberhand.

Auch das Traditionsduell zwischen Mönchengladbach und Frankfurt erlebte bereits vier Pokalkapitel. Das jüngste Duell entschieden die Gladbacher in der zweiten Runde der Saison 2014/2015 mit 2:1 für sich. Drei Gladbacher Siegen steht in der Gesamtbilanz ein Frankfurter Erfolg entgegen.

www.dfb.de/news/detail/gladbach-vs-frank...-am-26-april-163899/

DFB-Pokal 10 Mai 2017 15:31 #34315

Die Deutsche Fußball-Liga plant anscheinend eine Revolution des DFB-Pokals. Nach Informationen der SportBild sollen ab der Saison 2019/20 anstatt bisher 64, dann 182 Mannschaften am Pokal teilnehmen. Fünfmal so viele Amateurvereine wie derzeit wären dann am Start - würden finanziell von möglichen Erfolgsprämien enorm profitieren. Einzige Bedingung: Die Europapokal-Teilnehmer dürfen später in den Wettbewerb einsteigen.

www.sportbuzzer.de/artikel/dfb-pokal-rev...att-64-mannschaften/

DFB-Pokal 22 Mai 2017 19:59 #34412

Die bisher feststehenden Teilnehmer am DFB-Pokal 2017/2018

Landesverbände

Niedersachsen: VfL Osnabrück, Lüneburger SK Hansa

Bayern: SpVgg Unterhaching

Schleswig-Holstein: SV Eichede (Da der Finalgegner im Landespokal, Holstein Kiel, bereits über die 3. Liga qualifiziert ist, steht Eichede als DFB-Pokalteilnehmer fest)

Niederrhein: Rot-Weiss Essen (Da der Finalgegner im Landespokal, MSV Duisburg, bereits über die 3. Liga qualifiziert ist, steht Essen als DFB-Pokalteilnehmer fest)

Sachsen-Anhalt: VfB Germania Halberstadt